wie lange kann ein 5monate alter welpe alleine bleiben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kenne das Problem haben unseren welpen wegen der stubenreinheit in einer box gehapt da war sie dann auch mal ne stunde alleine hatte immer nen knochen da mit dem hat sie isch dann beschäftigt aber alle zwei stunden sollte ein welpe raus zum pipi machen villeicht könnte sie den welpen ja einfach mit ins Studio nehmen und zwischen den Terminen mal 5 Minuten vor die tür dann noch ne kurze spiel einheit und dann wieder in die box so awr das bei uns auch und es hat super geklappt nur alleine ausserhalb der box würde ich keinen welpen lassen das ist zu bgefährlich !!! HOFFE KONNTE DIR WEITER HELFEN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SallySmileXD
04.01.2011, 01:21

danke und das mit den 4 stunden wäre wenn es mal vorgekommen wäre das maximum ich meine meine mutter behandelt einen patienten ja nicht 4 stunden lang!es wären dann meistens so 1-2 stunden

0
Kommentar von Sunnysol
04.01.2011, 04:45

Du Sperrst deine Hunde für eine Zeit ein.Wo sie Zuhause sind?Soll das ein Scherz sein ..warum ist das draußen lassen in der Wohnung für vier Stunden zu gefährlich für einen Welpen?Mutter Natur sperrt Hunde auch nicht ein.Züchter halten ihre Welpen auch nicht in ner Box.Ich hätte ne Alternative,schau mal im Zooladen nach diesen Freigehegen nach das ist meistens für Hasen einfach zusammenbauen meistens mit Stäben und auf einen Teppich stellen.Sowas meine ich http://www.magicelektrik.de/mediapool/26/264667/data/PS_DSC1260-W800.jpg bei Fressnapf habe ich meins für 30 Euro bekommen und wenn du es an die Wand stellst und für die Wandseite ja kein Gitter brauchst hast du Locker 3-4 qm² jedenfalls habe ich es bei meinem Hasen so der hat jetzt 4 qm² und Züchter machen dies auch.Allerdings sind die Welpen da 7 Wochen und ein 5 Monater alter Welpe brauch so einen Schutz nicht.

0

Hallo,
Ich habe auch einen 5 Monate alten Hund. Er ist schon Stubenrein und ist jeden Tag 6 Stunden alleine zuhause. Ohne Probleme. Das alleine bleiben solltest du vorher aber besser trainieren, damit er sich daran gewöhnt und dir nicht das Zimmer verwüstet. Ich spreche da aus Erfahrung. Auch ich hatte anfangs paar Problemchen. Je nachdem wie lange dein Hund einhalten kann, sollte deine Mutter vorbei kommen und mit ihm Spazieren gehen. Außerdem sollte er IMMER Wasser und Fressen haben dann sollte es schon klappen.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Welpe im Alter von 5 Monaten muss auch mal alleine bleiben können, das ist schon klar. Allerdings wäre hier das Maximum schon bei einer, höchstens zwei Stunden erreicht. Am einfachsten wäre es, wenn deine Mutter ihn wenigstens die ersten drei, vier Monate mit rübernehmen könnte. Mit 5 Monaten wird er sicher noch viel schlafen, aber wenn er aufwacht, wird er auch Druck auf der Blase haben und wenn er vorher geressen hat - und mit 5 Monaten sollte schon noch 3 Mahlzeiten pro Tag bekommen - drückt auch bestimmt die Verdauung. Um ihn schnell stubenrein zu bekommen, ist es sinnvoll, wenn dann jemand anwesend ist, der schnell mal für zehn Minuten mit ihm rausgeht, denn ein Hund, der gezwungen ist, in die Wohnung zu machen, weil niemand da ist, wird sich sicher schwer tun mit der Stubenreinheit. Die Zeit wird sicher schnell vergehen, denn mit 7, 8 Monaten kann er schon wesentlich länger aushalten, bis er sich entleeren muss. In diesem Alter allerdings machen Hunde dann auch gerne Blösin. Nagen die Möbel an, wenn ihnen langweilig ist, oder zerbeißen schuhe, Textilien, eben alles, was sie gerade so zum zerbeißen finden. Dann nützt auch so ein Kaninchengehege nichts, denn wenn ein Welpe oder Junghund sich langweilt, geht er da locker drüber, selbst wenn's ein Chihuahua wäre. Da wäre euch mit einer solchen Transportbox sicher eher geholfen: http://www.amazon.de/Transportk%C3%A4fig-K%C3%A4fig-Kennel-Hundebox-Metall/dp/B002K3L7A2 Die gibt es in verschiedenen Größen und es gibt sie auch gebraucht bei ebay. Aber egal, für welchen Hund ihr wie groß auch immer die Box kauft, - sie ist wirklich nur für kurze Zeit einsetzbar, nur für den Fall, dass der Hund euch sonst die Wohnung während seiner Flegelphase zerlegt und maximal für ca. 2 Stunden. Wenn man das während der Anwesenheit ein bisschen trainiert,(z.B. Nachts, neben das eigene Bett gestellt,) kann man den Hund auch an die OFFENE Box als Schlafhöhle gewöhnen, dann nimmt er es auch nicht mehr tragisch, wenn die Box in der Abwesenheit mal für ein paar Std. geschlossen wird. Im Grunde halte ich persönlich nichts davon, einen Hund innerhalb der Wohnung in einen Käfig zu sperren, - aber es gibt eben Hunde, die sonst die ganze Wohnung demolieren, wenn man sie alleine lässt und es gibt ja auch Wohnungen, die Gefahren für einen jungen Hund bergen - zum Beispiel offene Treppen. Es gibt natürlich auch solche knallharten "Hundeexperten", die so eine Box für Welpen grundsätzlich empfehlen - unter anderem auch, um die Stubenreinheit zu forcieren, - denn Hunde vermeiden es nach Möglichkeit, das eigene Nest zu beschmutzen. Aber ich meine, ein Hund sollte ja unser Gefährte Sein und jeder welpe ist zunächst mal ein Kind, das mit Aufwand und Geduld erzogen werden sollte. Wir hängen ja unsere Babies auch nicht mit einem Kleiderbügel an die Garderobe, wir sperren sie auch nicht ins Bad, wenn wir mal einkaufen oder arbeiten müssen, sondern nehmen sie entweder mit oder sorgen für einen Babysitter. Oder bitten die Oma, aufzupassen. Ein Welpe ist so schnell groß und die Zeit, die er braucht, um sich useren Wünschen, Erfordernissen und Regeln anzupassen, ist schnell vorbei. Wenn er mal ein Jahr alt ist,oder anderthalb, wird er ohne Federlesen auch während deiner Schulzeit auf dich warten können - und die Zeit bis dahin solltet ihr ihm so gut es geht mit Zuwendung und Erziehung entgegenkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vier stunden am stück wäre vll nicht so gut auch weil seine blase das wahrscheinlich nicht durchhält. am besten ist es wenn er sich bevor er alleine sein muss nochmal richtig austobt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schreibe es nochmal hier,ich habe dir ja denn Link schon geschickt wie das ganze Aussieht. Schau einfach mal Ebay,Fressnapf Online Shop,Zooplus nach.Ein 5 Monater sprich 20 Wochen alter Welpe brauch sowas nicht.Das macht man nur wenn die Welpen den ersten Auslauf haben und dann höchstens bis 7 Wochen oder weniger,ein sehr guter Züchter sollte es nicht mit 12 Wochen junge Welpen machen,da sie dann in ein neues Zuhause gehen und sowas auch nicht haben.Der Box Vorschlag ist Absurd und in meinen Augen weder noch im Sinne des Tieres noch Artgerechte Haltung auch nur vier Stunden !!!!!! Ein Welpe so wenig wie möglich allein sein.Aber ich rate auch vom Kauf in den Ferien ab,da die Zeit die du für ihn dann hast sprich sagen wir mal 16 Std. sich nach den Ferien ändern und der Ferien Zeitaufwand war für den Welpen Routine und plötzlich ändert sich der Alltag für den Welpen wieder und das ganz zu übermäßiger Anhänglichkeit führen,scheint erstmal süß ist aber auf der Zeit nervig da dieser mit Zwicken,Anspringen etc. dann Aufmerksamkeit sucht.Das sagt auch der bekannte Hundetrainer Martin und der weiß mehr als viele hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunnysol
04.01.2011, 04:54

Außerdem wenn du Schläfst sagen wir mal 8 Stunden kannst du den Hund auch nicht beobachten und solltest ihn auch nicht Einsperren.Jedoch sollte deine Mutter wenn die Zeit da ist immer Nachschauen und einen kurzen Spaziergang machen und sich kurz bzw. wie die Zeit es erlaubt mit ihm Spielen.Müssten aufjedenfall alle 1-2 Stunden sein.

0

Der Hund sollte so kurz wie nur möglich alleine sein. Es reicht nicht, dass deine Mutter nur da ist, sie müsste sich auch so lange und oft wie möglich um ihn kümmern, denn wenn er noch jung ist gibt es viel zu entdecken und es können Missgeschicke passieren. Abgesehen davon, dass er auch raus muss und man ihm etwas beibringen muss. Also, wenn deine Mutter sich um ihn kümmern würde und du dich am Nachmittag auch könnte das okay sein :) Frag am besten einen Experten dafür, findest du im Internet! Lg Luci

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 Stunden ist das maximum für einen ÉRWACHSENEN Hund. Den kleinen solltest du nie mehr als eine drei viertel Stunde alleine lassen. Zumindest für 10 minunten sollte deine Mutter dann mal nach ihm schauen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lauritaFink
13.01.2016, 22:31

Ich kenne sehr viele Leute die ihren Hund 6 Stunden alleine lassen. Natürlich sind sie da schon Stubenrein. Das klappt bei denen auch ohne Probleme also wieso nicht? Der Hund gewöhnt sich an das alleine bleiben. Natürlich sollte man vorher mit ihm üben.

0

Naj das ist nicht gut 1. Die Möbel könten angefressen werde 2. er könnte viel jaulen

  1. er könnte irgen was fressen was gifftig ist

er weiß ja noch nicht nei aus und pfü das darf st du nicht fressen also nicht so ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunnysol
04.01.2011, 04:53

Der Hund ist dann 20 Wochen sprich 5 Monate.Da müsste es eigentlich keine Gefahr geben.Beim Schlafen (Besitzer) wird er ja auch nicht Überwacht

0
Kommentar von lauritaFink
13.01.2016, 22:34

Natürlich muss man, bevor man einen Hund alleine lassen kann, die Wohnung Hunde sicher machen.

0
Kommentar von lauritaFink
13.01.2016, 22:35

Und wegen dem jaulen.
Wenn man davor mit dem Hund übt, dürfte das kein Problem mehr sein.

0

einen ausgewachsenen hud solte man nie länger als 4 stunden alleine lassen. den jungen geht es bei ihrer mutter gut (auch wenn du nicht da bist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MillaMia
04.01.2011, 01:02

aber ein 5 monate alter hund ist eigentlich von der mutter entwöhnt.

0

Was möchtest Du wissen?