Wie lange ist neuer Wein haltbar?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

??? Neuer Wein? Meinst du "Neuen Süßen" bzw halbvergorenen Traubensaft? Anders kann ich es mit nicht denken, sonst wäre er fast unbegrenzt haltbar. Federweisser ist auch ein Name dafür.

Also: Schraub sofort den Deckel ein bißchen auf, damit das Gas entweichen kann. Der Wein gärt ja noch weiter.

Am 1. und 2. Tag schmeckt der am besten, ab Tag 4 oder so hat er mehr Alkohol und immer weniger Zucker und schmeckt dann säuerlich und etwas bitter, je nach Rebsorte. Aber immer noch trinkbar. Allerspätestens Tag 5 sollte er weg. Das ist dann nur noch was für Leute, die bereits betrunken sind und jetzt alles kippen würden.

Ist auf jeden Fall etwas, was man frisch trinken sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnkelPatrick
09.10.2011, 20:01

Ja süß sollte der ja auch sein, ich will den net bitter sonst trink ich nämlich keinen Wein^^ Wenn ich den Deckel auf mach, geht der dann nicht schneller kaputt?? Bin ja grad hier und da mal ein Gläschen trinken^^

0

Plastekanister? Nicht allzulange, der Wein schmeckt nach spätestens nem Monat nicht mehr gut. Irgendwie nimmt der den Geruch/Geschmack vom Kanister an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor allen Dingen in den Kühlschrank, das stoppt die Gährung oder verlangsamt sie erheblich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der sollte schnell getrunken werden, der wird nicht besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?