Wie lange hat man Zeit, um nach der Verlobung zu heiraten?

8 Antworten

Das schreibt niemand vor - mein Onkel war fast ein halbes Jahrhundert (!) verlobt und hat kurz vor seinem Tod die Verlobung tatsächlich noch gelöst.... :-)

Wenn du aber denkst, es wäre jezt an der Zeit, sprich doch mit deinem Verlobten darüber - z. B. wann du mit den Vorbereitungen anfangen sollst / kannst, welche Termin ihr wählen wollt, welcher Rahmen (groß/klein)... etc.

Da gibt es überhaupt keine Vorschriften. Ihr könnt so lange verlobt bleiben, wie Ihr es für richtig haltet. Es gibt Paare, die nur wenige Wochen verlobt waren, andere sind Dauerverlobte. Also, das liegt ganz einfach bei Euch selbst.

Müssen muss man nicht. Es ist aber so "üblich", dass man spätestens 1 Jahr nach der Verlobung heiratet. Aber eigentlich kann man sich danach Zeit nehmen, soviel man braucht.

Woher diese Regelung kommt, weiß ich allerdings nicht.

Der eine heiratet schneller, der andere später, wieder andere sind einfach die sogenannten"ewigen Verlobten". Eine Frist ist nicht gesetzt. Wer sollte die auch setzen.

Müssen stimmt nicht. Nach der Verlobung muss nie geheiratet werden. Die Frage ob es für Dich stimmt länger oder gar für immer "nur" verlobt zu sein musst Du beantworten. Besser lange verlobt- als kurz verheiratet.

Was möchtest Du wissen?