Wie läuft ein Besuch in einem gucci laden ab?

5 Antworten

Hi,

bei Gucci kenne ich mich leider nicht aus, aber bei Louis Vuitton - auch in Hamburg. Ich denke, dass es bei Gucci fast ähnlich sein wird.

Vor der Tür steht jemand, der die Tür für Dich aufmacht / aufhält und dann wirst Du reingebeten. Dann schaust Du Dich dort kurz um und dann kommt schon ein Verkäufer/in - Berater/in und fragt Dich, wie man Dir helfen kann und dann äußerst Du Deine Wünsche und Du wirst fachgerecht beraten und kannst Deine weiteren Wünsche äußern.

Danach geht man zur Kasse, füllt ein kurzes Formular aus / Kundendaten und legt die Kreditkarte auf den Tisch.

LG

Das sind halt Luxuswaren.

Meist steht ein Wachman neben der Tür und macht dir dann die Tür auf wenn du kommst. Du wirst dann von einer Verkäuferin persönlich begrüsst und dann zeigt sie dir auf Anfrage was du gerne haben möchtest.

Eine Gucci Handtasche kostet 1000 bis 2000 Euro, sowas wird in der Regel mit der Kreditkarte bezahlt.

Und noch was, in solchen Kreisen wird niemals über Preise diskutiert. Man hat Geld und mit dem KAuf möchte man es auch zeigen.

Dir wird die Tür von innen aufgemacht, sobald du drin bist kommt ein verkäufer auf dich zu (wenn gerade alle mit anderen Kundenbeschäftigt sind wartest du am besten in der Nähe des Einganges, auf keinen fall alleine anprobieren usw. das wird nicht gerne gesehen). Du sagst dann zum verkäufer was du gerne sehen möchtest. Sie bringen dich hin oder holen es aus dem Lager. Du kannst es dir anschauen und anprobieren und dann wird dir genügend zeit gelassen dich zu entscheiden. Dann wenn du dich entschieden hast geht es zur kasse, du füllst ein Formular mit deinen Angaben aus damit sie dich in ihren Kundenstamm aufnehmen können. Dann bezahlst du und wenn die zahlung erfolgt ist wird es dir eingepackt. Sie begleiten dich zur türe wo sie dir deine sachen übergeben, verabschieden dich und dir wird die türe aufgehalten.

Was möchtest Du wissen?