Wie kommen kunstvolle Maori-Oberarm-Tattoos bei Frauen an?

13 Antworten

Ein ta moko sollte man sich nicht "einfach so ais optischen Gründen" stechen lassen. Ta mokos haben bestimmte tiefgründige Bedeutungen und sind individuell auf den Träger zugeschnitten. Irgendein Motiv zu kopieren oder nachzuahmen ist den Maori gegenüber sehr respektlos. Die Frage, ob eine Frau so ein Tattoo schön finden würde oder nicht, stellt sich also gar nicht - da es nicht um die Optik dreht, sondern um die Bedeutung.

Wenn Du Dich wirklich für ein ta moko oder z.B. Tätowierungen aus dem Pazifikraum interessiertst, solltest Du Dich gut informieren und dann zu jemand fachkundigem gehen, der bereit ist Dir ein traditionelles Tattoo zu stechen.

wenn du nur wegen der meinung von ein paar frauen sagst du machst es nicht dann lass es komplett, nen tattoo sollte was fürs leben sein und etwas wo man hinter steht egal wer was sagt , und generell kann man da eh nicht sagen wer drauf steht denn alle frauen sind anders

Es werden sich bestimmt auch ein paar Frauen finden, denen es gefällt - allen kannst Du es sowieso nicht recht machen - so mach es wenigstens Dir recht.

Was möchtest Du wissen?