Wie komm ich über putty in meine Server Konsole?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe keinen vServer und mit den anderen Begriffen kann ich nichts anfangen! Allerdings betreibe ich vor Ort einen Linux-Server, der in meinem LAN eingebunden ist.

Ein gut konfigurierter Server läßt -- egal auf welchem Weg, außer einer direkten Konsole -- keine Anmeldung als „root“ zu! Das sollte ohne weiteres nachvollziehbar sein!

Einzig sinnvolles Vorgehen:

Lege einen nichtprivilegierten User an (was eigentlich der Standard bei Linux ist) und stelle die Verbindung als solcher her.

Ich gehe davon aus, daß dir der Umgang mit Putty bekannt ist:

Man kann (als wichtigstes) den Server-Namen, die IP-Adresse und das Protokoll einstellen (meist Port=22 für ssh)

Sobald die Verbindung hergestellt ist, kannst du dir root-Rechte geben mit:

sudo su

oder auch

su -

wenn sudo nicht installiert ist (su ist m.W. Standard?)

Es sollte sich der System-Prompt ändern:

 Name@Rechner:Pfad $ (Standard-User)

in

Name@Rechner:Pfad # („Administrator“)

Der genaue Aufbau des System-Prompt kann auch abweichen ... ich habe nur das Prinzip dargestellt.

Im Übrigen ist es immer sinnvoll, etwas mehr Informationen zu geben ... "komm nicht in die Console" ist nichts sagend!

Was passiert genau, wenn du „putty.exe“ aufrufst?

Das geht m.W. auch in einem CMD-Fenster ... und so sieht man auch eher, ob es Fehlermeldungen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst per nano Befehl die Datei beschreiben, in der die Liste ist, welche Spieler OP rechte haben. Schau mal in google nach welche das ist und schreibe per shell deinen MC-Namen dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an dass du die Konsole im Hintergrund laufen lässt ?

screen -ls
Dann kannst du mal schauen ob da was ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Falixu
06.10.2016, 22:00

Dann kommt da nur 

root@CT249:/home/Freebuild# screen -ls

There are screens on:
25817.pts-23.CT249 (10/06/16 17:28:09) (Detached)
28520.pts-14.CT249 (10/05/16 18:22:48) (Detached)
32740.pts-25.CT249 (10/03/16 18:20:23) (Detached)
25469.pts-14.CT249 (10/03/16 14:45:21) (Detached)
15475.pts-20.CT249 (10/02/16 12:11:52) (Detached)
26574.pts-21.CT249 (09/30/16 16:43:51) (Detached)
19216.pts-17.CT249 (09/30/16 11:54:29) (Detached)
5315.pts-16.CT249 (09/29/16 23:00:25) (Attached)
3199.pts-2.CT249 (09/27/16 15:48:21) (Attached)
14330.14269.pts-9.CT249 (09/26/16 20:08:00) (Attached)
14269.pts-9.CT249 (09/26/16 20:05:17) (Detached)
13833.pts-6.CT249 (09/26/16 19:52:34) (Attached)
19126.pts-3.CT249 (09/24/16 15:23:09) (Attached)
13529.pts-3.CT249 (09/18/16 23:24:01) (Attached)
13420.pts-0.CT249 (09/18/16 23:23:26) (Attached)
0
Kommentar von LinuxFan3000
06.10.2016, 22:37

Ja das sind alles die Server die im Hintergrund laufen

Wie man zu denen wechselt ist mir leider der Befehl entfallen :(

Google mal Screen

0

nur über die Ip/ Port ohne PW evtl.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

screen -x SERVER-NAME

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?