Wie kocht man Oatmeal/Haferschleim?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich wuerde sie einmal aufkochen und dann die hitze ganz abdrehen und etwas stehen und "ziehen" lassen

Liebe alaskaxxy, beides ist richtig. Wenn es sich um plattgequetschte Haferflocken handelt, musst du sie nach dem Aufkochen noch ca. 10 min bei niedrigster Hitze (Elektroherd: Stufe 1/2) weiter köcheln lassen, denn sie brauchen Zeit zum Quellen und gar werden.

Wenn du den feinen Haferschleim nehmen möchtest, geht es viel schneller - dann ist alles schon mit dem Aufkochen und noch etwas im Topf stehen lassen gar - und deutlich fester.

Vorsicht, es brennt schnell an! Wenn du die Haferschleim für einen Magen mit Übelkeit kochen möchtest, nimmst du statt Milch lieber Wasser - und eine Prise Salz. Die genaue Dosierung des Hafermehles steht auf der Packung.

Die Vitamine gehen nicht sofort verloren, nur weil etwas mal eben aufgekocht wird. Sie gehen erst verloren, wenn man ein Lebensmittel längere Zeit kocht, vielleicht sogar noch mit offenem Deckel. Denn die meisten Vitamine sind hitze- und sauerstoffempfindlich. Alle anderen Nährstoffe bleiben in vollem Umfang erhalten!

Gute Besserung, deine Diätassistentin

Ich nehme feine Haferflocken und habe es heute mal so gemacht, dass ich die Milch und die Haferflocken aufkochen hab lassen, danach von der Herdplatte gezogen und ein wenig abkühlen hab lassen - es hat toll geschmeckt! Danke für deine hilfreichen Tipps! LG

0

Was möchtest Du wissen?