Wie kocht man Blumenkohl?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo .. ein etwas größerer Topf, wie der Blumenkohl ist - 1 Scheibe Zitrone - Salz - etwas Muskat und etwas Pfeffer ins Wasser - 1 Prise Zucker ... und dann kochen lassen, und je nach >> Geschmack << die Kochdauer - anschließend ist westfälisch: gemahlener Zwieback in Butter anrösten und dann über den Blumenkohl geben viele nehmen auch Semmelbrösel - da ist der Geschmack etwas anders

Blumenkohl säubern, in die einzelnen Rosen zerteilen und dann in Salzwasser kochen, aber nicht zulange, wenn er zu weich ist, schmeckt er nicht mehr. Teste ihn mit dem Messer in den Stielen

du kansst Blumenkohlröschen kochen und mit einer weißen Sauce servieren, vielleicht noch Petersilie drüber oder Muskatnuss. Es schmeckt auch mit gerösteten Zwiebeln sehr gut oder mit Käse überbacken.

Den Blumenkohl in einen Topf mit Salzwasser geben.Etwas Butter und ganz wenig Zucker(Prise) rein.Bißfest kochen,sonst fällt alles auseinander.Pik mal mit 'ner Rouladennadel rein.Da merkst du's am besten.Dann einfach rausnehmen und auf'n Teller legen.Das Knusperzeug zum Drüberfüllen geht so:Pfanne,Butter rein und schmelzen lassen,Paniermehl rein,bis das so musig ist,goldbraun rösten und dann ab auf den Blumenkohl.

Also wenn du rundherum die Blätter und die groben Strunken (Stiele) entfernt hast, dann gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder du setzt den Blumenkohl im Ganzen in den Topf (mit den Röschen nach oben) und mit wenig Wasser (und Salz nach deinem Geschmack). Da machst du einen Deckel auf den Topf, da der obere Teil durch den Wasserdunst gart. Die Garzeit ist unterschiedlich, da der Blumenkohl je länger er schon lagerte (im Markt oder auf dem Weg dahin) schneller gar wird. Na ich denke mal stichst mal nach 10min rein und probierst ihn mal. Kann auch bis zu 20 min dauern. Kannst aber auch die Röschen vom dicken Mittelstück trennen. Legst diese in Salzwasser und kochst (dünstest) diese mit geschlossenem Deckel (Hierbei wesentlich kürzer). In beiden Fällen reicht es wenn der Blumenkohl zu einem Drittel mit Wasser bedeckt ist, der obere Teil gart von allein bei geschlossenem Topf. Das Wasser sollte nur nach kurzem aufkochen leicht sieden, das reicht. Wenn er fertig ist, hätte ich gern eine Kostprobe, ich liebe Blumenkohl in allen Variationen. LG

so mach ich es auch, entferne den strung, lase aber die feinere blätter dran (die kann man mitessen), den strunk schneide ich noch kreuzweise ein und ab in den topf am stück, nach ca 15/20 minuten (je nach grösse) hebe ich ihn vorsichtig mit einem schaumlöffel raus, lege ihn in eine schüssel, darüber kommen bei mir gerösteten semmelbrösel in butter-hmmmm...lecker!

0

Was möchtest Du wissen?