Wie kann man ohne Übelkeit im Auto lesen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

manche menschen kommen damit klar andere wiederum nicht. ich glaub das liegt daran, da du dich auf das buch konzentrierst und im seitenblick die vorbeifahrende landschaft siehst. manche gehirne kommen mit der verbindung aus etwas feststehendem und aus etwas sich bewegendem nicht klar. versuch mal das fenster abzudecken, sodass du die vorbeiziehende landschaft nicht mehr siehst.

Also könnte man theoretisch ne' Decke über den Kopf ziehen und da mit einer Taschenlampe ausgerüstet lesen :D?

0
@Aespii

LOl werde ich demnächst versuchen xD

0
@Lula1055

na dann viel glück (: ich will wissen wies asgegangen is (;

0
@Aespii

Ok ich schreib es demnächst hier rein ;)

0
@Lula1055

Ähmm ja ich konnte es nicht ausprobieren:DD meine Mutetr war dagegen...

0

Aus medizinischer Sicht gibt es dazu leider keine befriedigende Antwort. Die Übelkeit entsteht gerade durch ein empfindliches Gleichgewichtsbewusstsein im Kleinhirn und anderen angrenzenden Hirnregionen. Da dürft auch keine Decke mit Taschenlampe ausreichen, um dein Gehirn auszutricksen. Aber vielleicht hilft eine schrittweise Konfrontationstherapie ähnlich wie bei Höhenangst, sodass man zunächst in großen Vehikeln mit geringer Geschwindigkeit liest und sich dadurch besser "gewöhnen" kann. Wie ist es denn im Zug oder im Bus?

ähm... ich habe deine Frage i-wie nicht verstanden...

0
@Lula1055

Gibt es einen Unterschied, ob du im Auto, im Bus oder im Zug liest? Könnte sein, dass es in geräumigeren Fahrzeugen etwas besser ist mit der Übelkeit...

0

Vor allem solltest Du das Buch hochhalten und nicht ständig nach unten sehen. Das macht viel aus. Dann solltest Du natürlich zwischendurch immer wieder trinken.

Was möchtest Du wissen?