Wie kann man eine Holzkiste wetterfest machen, ohne das Aussehen zu verändern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Egal, welche Mehode du nimmst, die Farbe wird sich verändern. Am Einfachsten ist es mit Eisenvitriol (Eisensulfat). Damit musst du nur 2 mal sprayen oder pinseln. Es lässt sich auftragen, wie Wasser. Die Farbe schlägt ins Grünliche um. Dann kannst du es mit Leinölfirnis oder Kochfarben machen. Das ist dann mit stärkeren Farbänderungen vebunden. Am längsten halten Kochfarben. Eisenvitriol muss alle 5 Jahre erneuert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass Leinöl oder Leinölfirnis einziehen, wenn man sie einfach über den original olivgrünen Anstrich pinselt. Kannst es ja mal probieren und ein paar Tage einziehen lassen, vielleicht erst mal eine kleine Ecke.

Von daher ist einzig und allein die Frage, was du mit "wetterfest" meinst. Wenn der Inhalt vor Nässe geschützt werden soll, wirst du nicht darum herum kommen, sie mit Plastikfolie auszuschlagen und womöglich trotzdem den Inhalt noch in eine weitere Tüte einzudrehen. Soll nur das Holz vorm Verrotten geschützt werden - würde ich einfach nur mal mit klarem Boot- und Yachtlack drüber (ebenfalls erst an einer kleinen Stelle auf Unverträglichkeit testen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Windowsnutzer
21.06.2016, 09:20

Danke an euch beide! Die Holzkiste sollte halt ein paar Jährchen vorm Verrotten geschützt sein, der Inhalt kommt eh in eine extra Dose. Wie mache ich das mit den Aufklebern? Einfach mit was transparentem überleben?

0

mit gutem Bootslack überziehen, nur wenn sie der Witterung ausgesetzt ist, ansonsten reicht Normaler Matt-Lasur 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?