wie kann man ein freiwilliges praktikum abbrechen?

5 Antworten

Was heißt freiwilliges praktikum? Wenn du es nicht unbeding machen musst. Dann wird es auch keine Konsequenzen haben. Einfach nicht mehr hingehen finde ich sehr unfreundlich. Dann würde ich schon persönlich sagen, dass ich nicht mehr möchte. Es war aber erst der erste Tag, bleib doch einfach noch ein oder zwei Tage. Vielleicht gefällt es dir dann doch. Ist ja nur eine Woche.

kannst du. Bei einem einwöchigen Praktikum musst du idr auch keine Fristen beachten.

Je nachdem kann es natürlich nachher ein bisschen blöd aussehen.

Aber wenn du das wirklich nicht mehr machen willst kannst du abbrechen. Wie schon gesagt wurde solltest du das persönlich bereden, ich weiß ja nicht warum du das nicht mehr machen willst - vllt findet ihr dann da auch eine Lösung und ansonsten kannst du ja dann sagen, dass du das nicht mehr machen möchtest. Das macht dann auf jednefall einen sehr sehr viel besseren Eindrcuk als eine E-Mail zu schreiben.

Eine Kündigung ist möglich. Bei ien unbezahlten Praktikum wird wohl eine Anruf reichen, dass Du es abbrichst. Bei eine bezahlten wirst Du wohl schriftlich unter Einhaltung der Kündigungsfrist im Praktikumsvertrag kündigen müssen.

Einfach nicht mehr hingehen auf keinen Fall. Du solltest mit deinem Chef drüber reden und er wird es bestimmt verstehen. Aber ein Praktikum abzubrechen macht keinen guten Eindruck...

Du gehst morgen zum Personalchef mit einer Kündigung die du jetzt am PC tippst und kündigst. Kannst nicht einfach nicht mehr auftauchen sonst machen die sich ja sorgen

Was möchtest Du wissen?