Wie macht man eine historisch kritische Exegese/ Synoptischen Vergleich?

3 Antworten

Wenn ich dich richtig verstehe, dann hat das was mit Erfahrung zutun. Die Texte der Synoptiker Mk, Mt und Lk sind über Jahrhunderte hinweg bekannt und als kohärente Texte überliefert. ( Den sekundären Markusschluss lass ich mal außen vor.) Jedes Evangelium hat seinen charakteristischen Schreibstil. So kann man einzelne Verse exakt zu einem der Evangelien zuweisen.

Neutestamentliche Textfunde z.B. aus der abgeschiedenen Gemeinde Qumran, wo sehr viele Textfragmente die Zeit überdauert haben, sind im Fließtext ohne Worttrennung Buchstabe an Buchstabe überliefert.

  Zur besseren Übersichtlichkeit hat man später Überschriften und die Verszählung eingeführt. Worttrennung und das Schreiben mit Punkt und Komma ist eine Weiterentwicklung von unserem heutigen Schriftverständnis.

Wenn man jetzt also einen Text vom Alt-Griechischen "Koine" ins Deutsche übersetze, kann ich die Texte mit bekannten Texten vergleichen und der bibelfeste Übersetzer könnte dann feststellen, dass Textfragment  PX z.B. ein Teil vom Lukasevangelium ist. 

Hallo bla123499,

das steht immer oben drüber.

Hallo bla123499,

ich sehe gerade, dass meine Antwort zu deiner Frage Synopse hier aufgetaucht ist! - Ist mir nicht ganz erklärlich.

0

historisch-kritische und kanonische Exegese

kann mir da jemand vielleicht den unterscheid erklären? bitte!

In meinem Religionsbuch ist es ziemlich unverständlich erklärt und im Internet stoße ich auch auf keine Antwort, wäre also sehr nett wenn ihr mir helfen könntet! :)

...zur Frage

Philosophie-Abi: Glaubt Descartes an einen Gott?

Ich werde mir beim Lesen René Descartes' erster Meditation nicht ganz darüber im Klaren, ob er im Rahmen seines methodischen Zweifels auch seinen Gott infrage stellt: Zwar bezeichnet er seinen dahingehenden Glauben als althergebracht und zeigt einen Widerspruch der göttlichen Güte zur menschlichen Täuschung auf, doch greift er diesen noch mehrfach im Folgenden auf, erwägt insbesondere die Existenz von Menschen, "die [...] einen so mächtigen Gott leugnen".

Wie ist das zu verstehen: Verhält sich Descartes in dieser Hinsicht akognistisch oder doch atheistisch ...?

...zur Frage

Thema für Facharbeit in Religion?

Also ich werde meine Facharbeit in Religion schreiben und bin noch auf der Suche nach einem Thema. Bis jetzt habe ich als Ideen Euthanasie, die Apokalypse des Johannes oder die Verbindung der Kirche zu Recht und Moral. Habt ihr noch weitere Vorschläge, am besten auch mit Ideen wie ich das aufbauen könnte? Es sollte irgendwie was mit Kirche zu tun haben also so zu sagen wo man die Rolle oder Stellung der Kirche zu dem Thema beobachten kann.

...zur Frage

Bäckereifachverkäuferin praktikum?

Habe mein 3 wöchiges praktikum in der bäckerei gemacht ( im verkauf). Und ich muss in meinem bericht schreiben, wie der vergleich zu einer schulwoche ist... hat da jmd nh idee? Kurzer text? Danke im vorraus

...zur Frage

unterschiede zwischen praktischer und theoretischer Atheismus?

Welche unterschiede gibt es zwischen des praktischen und des theoretischen Atheismuses ?

Außderm wäre es nett wenn Ihr kurz an der Umfrage teilnehmen könntet.

Mfg

Enes Orhan

...zur Frage

Habe die 7. Stunde in der schule geschwäntzt. Was könnte(n) die Folge(n) sein?

Wie gesagt, habe ich die 7. Stunde geschwäntzt. Da alle aus meiner Klasse Ethik und evang. Religion Ausfall hatten, wollte ich nicht 45 Minuten warten um dann noch Religion zu machen. Also, was wäre jetzt die Strafe? Müsste ich jetzt nachsitzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?