Wie kann ich meinen Vater wieder zum lachen bringen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sag ihm, wie Du Dich fühlst und was Du denkst. Ich glaube, er ist so sehr mit seinem Schmerz beschäftigt, daß er gar nicht merkt, daß es da noch was anderes gibt. Es ist sicher richtíg, daß er Zeit braucht, um seine Trauer auszuleben. Aber Du bist ja schießlich auch noch da. Ich wünsche Dir und Deinem Vater von Herzen alles Gute!

Ihr hab eine schwere Zeit... Kennst du Freunde von deinen Vater die ihm mal besuchen könnte oder ihm mitnehmen zum Essen oder etwas trinken gehen. Ich finde du tust es richtig mit deine Zettelchen. Du könntest naturlich auch vorstellen mal etwas mit ihm zu machen. Kleine Spaziergang, zusammen einkaufen und/oder kochen um ihm so langsam ins Leben wieder zu bekommen. DH

Er geht immer mal wieder mit freunden essen und so... Mir geht es hauptsächlich um abends wenn er zuhause ist... und wenn ich ihn seh wie er so traurig da sitzt... er hat über 20 kilo abgenommen seit dem...

0

Liebe junge Frau - es ist gut, dich an seiner Seite zu wissen. Trauer - dafür gibt es keine Zeitvorgabe, nichts ist "richtig", nichts ist "falsch". Jeder empfindet, lebt anders damit. Jede Handreichung ist Balsam auf die geschundene Seele. Vorallem eines sollte man wissen: Männertrauer sieht anders aus. Sind zwei Menschen direkt betroffen (Tod eines Kindes oder wie in deinem Fall) ist der Weg unterschiedlich. Einer geht vier Schritte voran, während der andere gerade zwei zurück macht. Im nächsten Moment sieht es umgekehrt aus. Kannst du mich verstehen? Wichtig ist: bleib bei ihm, aber auch bei dir selbst!Achtet auf Euch....alles Liebe für Eure Zukunft!

danke!!!

0

Ich finde ein halbes Jahr ist keine lange Zeit, lass ihn seinen Kummer und Schmerz ausleben, mit der Zeit wird er damit besser klar kommen, auch wenn sie immer in eurem Herzen bleiben wird. Wenn du ihn zum Lachen bringen willst, merkt er bestimmt in dem Moment wieso du das tust, ich glaube er wird sich dadurch nicht besser fühlen. Rede mit ihm über die schönen Zeiten mit deiner Mutter, so lernt man besser damit umzugehen, wenn man richtig darüber redet und es nicht verdrängt. Die größte Freude für ihn ist im Moment sowieso, dass er dich (euch?) hat, das ist ihm bestimmt bewusst und gibt ihm Stärke..

hmm ich hoff es sehr!

0

das ist verdammt schwer, nach einer so kurzen zeit.

sicher will er sich, in seiner trauer, auf ablenkung nicht einlassen.

schön, wenn Du für ihn da bist...

das ist das beste, was du tun kannst... einfach da sein!

Was möchtest Du wissen?