Wie kann ich meine interne Festplatte formatieren?

6 Antworten

Alle Partitionen einer Festplatte mit Ausnahme der Partition, auf der sich das Betriebssystem befindet, meistens C:>, können über Explorer-Dateimenü- Laufwerk Eigenschaften- formatiert werden. Dabei werden Daten gelöscht und eine neue Zuordnungstabelle wird erstellt. Zum Formatieren der Festplattenpartition C:> benötigst Du das ausführbare Programm "Format.com". Dies kannst Du nur von einem anderen Laufwerk als der zu formatierenden Festplatte laden. Entweder von einer zweiten Platte, die am zweiten IDE-Port angehängt und im BIOS angemeldet wird, oder bequemer von Diskette oder CD-ROM. Dabei sollte aber die Format.com gewählt werden, die zum Betriebssystem, das hinterher installiert werden soll, paßt. Bei WinME gibt's dafür die sogenannte Startdiskette, die man vorher auch leicht über Systemsteuerung -Software-Startdiskette erstellen- selber anfertigen kann.

In diesem Zusammenhang könnte auch gleichzeitig partitioniert werden, um die Platte völlig neu einzurichten. Nach dem Partitionieren muß zwingend jedes neu eingerichtete Laufwerk für sich wiederum formatiert werden, um überhaupt auf die Platte und die einzelnen Partitionen zugreifen zu können. Dabei ist ein alter Trick von Nutzen, die Partitionsgrößen etwas anders einstellen, als es vorher auf der alten Platte war. Dann wird 100% neu partitioniert, da die Masterbootrecord jetzt sicher überschrieben werden muß vom System. Der Befehl fdisk /mbr klappt nämlich nicht immer.

Dazu kann ich Dir nur raten, Dein System einfach neu zu installieren (wohl Windows). Dabei kannst Du angeben, ob bei der Installation das alte Windows "wiederverwendet" wird oder nicht. Wenn nicht, dann kannst Du auch angeben, dass Partitionen gelöscht werden (was Du dann tun solltest). Der Installer wird anschliessend die Festplatte neu formatieren. Wenn Du allerdings nur Dateien "wirklich" von der Festplatte ohne Spuren löschen möchtest (warum immer Du dies auch tun solltest): dafür gibt es andere Tools.

Wenn du wirklich formatieren willst, geht das nicht über Windows, sondern nur durch externes Laden eines Betriebssystems (CD, USB, Diskette). Also Beriebssystem von einem dieser Medien laden und nicht von der Festplatte und dann von dort aus die Platte formatieren. Dann kannst du bei Null beginnen.

Ich gebe dir die wichtigsten Schritte einmal an:

  1. Sichere deine Daten. Dabei brauchst du keine Programme oder Betriebssystemdateien zu sichern. Die musst du später alle installieren. Wenn ein Programm allerdings benutzerspezifische Daten hat, musst du die natürlich schon sichern. Am besten speicherst auf CD oder DVD.

  2. Wenn du dir ganz sicher bist, dass du alles wichtige gesichert hast, lege die Windows-CD ins Laufwerk und starte von der CD.

  3. Nun folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Es dauert einige Zeit, bis sie erscheinen, weil viele Dateien geladen werden müssen. Hier musst du unter anderem auswählen, auf welchem Laufwerk Windows installiert werden soll. Wähle hierbei die Festplatte mit deinem alten Windows aus. Hier kannst du auch angeben, ob die Festplatte formatiert werden soll. Als Dateisystem wähle am besten NTFS.

  4. Die Formatierung und Installation läuft jetzt fast automatisch. Gegen Ende musst du nur die Dinge wie Zeit und Tastaturlayout einstellen.

  5. Treiber und Programme installieren, Daten wieder zurück auf die Festplatte kopieren.

Sei dir bitte sicher, dass du wirklich alle wichtigen Daten gesichert hast, bevor du die Festplatte formatierst.

in der Regel klappt das so: im BIOS als First Boot CD einstellen, danach Recovery-CD einlegen und dann werde ich durch den gesamten Vorgang geführt..man muss nur ordentlich mitlesen..

Was möchtest Du wissen?