Wie kann ich mein Perfektionismusdenken beim Malen abstellen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zeichne doch ein paar Bilder und Skizzen nur mit einem Kugelschreiber oder Fineliner, da kannst du das Gemalte nicht wegradieren... Du darfst halt nur nicht ausrasten und alles übermalen oder so... °v°)/ (jaja, ich rede aus Erfahrung... * hust *)

Nee, denk dabei daran, dass weniger mehr sein kann, z.B. schattiere die Skizze nicht übermäßig, versuche, keine perfekten Lines zu ziehen und es ist auch nicht schlimm, wenn man die Hilfslinien noch sieht!

Wie immer ist das Zeichnen mit einem Kuli auch Übungssache, aber es macht Spaß, wenn man einmal Gefallen gefunden hat! °v°)/

Versuche doch, das schlechteste Bild ever zu malen.

Oder male, während du auf- und abhüpfst.

Ich kenne das nur zu gut! Also wenn du das Gefühl hast , das es nicht Perfekt ist , radiere doch mal die Stellen weg die du nicht so gelungen findest und zeichne sie neu!

Du kriegst es nie perfekt hin da es nichts perfektes gibt was man mit der Hand kreativ geschaffen hat und das soll ja auch nicht perfekt sein sonst kann man sich ja einen Kunstdruck kaufen. Es gibt keinen einzigen Maler der etwas perfektes geschaffen hat wie Du es nennst das Wort paßt überhaupt nicht zum malen, zeichnen, kreativem Tun.

genau das will ich ja erreichen! :)

0

Was möchtest Du wissen?