wie kann ich jmd. tröstende worte spenden

6 Antworten

Das Du für ihn da bist ist das beste,da braucht man meistens keine Worte,hör ihm zu damit hilfst Du ihm am meisten

Das ist klar, dass man nicht sagen, dass alles wieder gut werden! Ich finde, es ist überhaupt nicht gut, zu viel zu sprechen. Frag ihn, wie sich dein Großvater fühlt, ob er starke Schmerzen hat und wie sich dein Freund fühlt. Ob du ihm irgend wie helfen kannst, dann halten ihn ganz lieb an dich gedrück und sage ihm, dass du immer ihm helfen willst, auch wenn der traurige Moment kommt.

Als guter Freund verstehst du ihn auch ohne Worte! Wichtig ist, daß du für ihn da bist und ihn auffängst, wenn er dich braucht! Alles Gute und auch eine Umarmung von mir! Viel Kraft und er soll sich die Zeit zum Trauern nehmen!

Offen und ehrlich sein. Niemand verlangt von Dir, "die richtigen" Worte zu finden - denn die gibt es nicht. Laß seine (und Deine) Trauer und auch Verzweiflung zu und setzt Euch damit auseinander - auch Krankheit und Tod gehören zum Leben dazu.

meistens sollte man ihm dann einfach zuhören können aber auf gar keinen fall versuchen lustig zu sein und sachen zu machen wie milch durch die nase ziehen das hilft überhaupt nicht

wieso sollte ich milch durch die nase ziehen?

0