Wie kann ich in der Chemie einen unbekannten Stoff identifizieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

so geht es :

Chromatographie
ist eine wichtige Methode. Besser geht das, wenn man das Gas, das die
Säule verläßt, in ein Massenspektrometer leitet. Dann hat man nicht nur
die Retentionszeit, um die Substanz zu identifizieren, sondern auch noch
das Fragmentierungsmuster. Abhängig von der Methode der Ionisierung
existieren allein zur Massenspektroskopie zahlreiche Varianten.

Andere spektroskopische Methoden wie Infrafot-, Raman-, UV- und Magnetresonanz- Spektroskopie sind ebenfalls sehr nützlich.

Die in der Oberfläche vorhandenen Elemente kann man auch durch
nichtdispersive Röntgenspektroskopie (EDX) oder durch röntgeninduzierte
Photoelektronenspektroskopie (XPES) bestimmen. Wenn die Substanz durch
konzentrierte Säuren aufgeschlossen werden kann, kommt auch Atom-
Absorptionsspektroskopie (AAS) in Frage.

Für die Identifizierung zumindest teilweise kristalliner Feststoffe bietet sich die Röntgendiffraktometrie an.

Vor Anwendung dieser eher teuren Methoden wird man sicher nachschauen,
welchen Reaktionen ein unbekannter Stoff zugänglich ist. Dazu gehören
zumindest:

- Prüfen auf die äußere Beschaffenheit (Aggregatszustand, Farbe),

- Bestimmung des Schmelz- und Siedepunkts (Polymere zeigen keinen
definierten Schmelzpunkt, sie erweichen allenfalls und schmelzen in
einem breiten Temperaturbereich),

- Löslichkeit in Wasser, Säuren, Laugen und organischen Lösungsmitteln,

- Prüfen der wässrigen Lösung auf elektrische Letifähigkeit,

- Gegebenenfalls Prüfen der reinen Substanz auf ihre elektrische Leitfähigkeit,

- Durchführung des Kationen- und Anionen- Trennugnsgangs
(Identifizierung von Kationenn und Anionen durch in ihrer Abfolge
spezifische Fällungs- und Lösungsreaktionen).

Zu allen Verfahren gibt es unzählige Varianten, die Du nur in
Lahrbüchern der anorganischen und organischen Chemie und in der
Fachliteratur nachschlagen kannst

hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

Lg. Toni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Massenspektrometrie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, durch Titration (konduktiometrisxh, phmetrisch etc) oder sowas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?