Wie kann ich diese Mathe- Aufgabe lösen?

3 Antworten

Wenn es sich einmal verdoppeln soll bei a), dann gehst du von 400 Fischen aus, die man braucht. Wenn nun 40 Fische im Jahr dazukommen, haben wir nach einem Jahr 240, nach 2 Jahren 280... Nach 5 Jahren sind es 400 Fische. Bis sie sich zweimal verdoppelt, dafür musst du bis 800 Fische die Jahre zählen. Bei b) brauchst du 20% von 200, das sind 20. Nun musst du rechnen wie oft du 20 zu 200 addieren musst, um auf 400 zu kommen, wenn es sich einmal verdoppeln soll. Sind dann 10 Jahre.

bei b) musst du dich noch mal hinsetzen. Die 20% müssen immer wieder auf das Ergebnis hinzu addiert werden.

0

Kling logisch. Ich dachte ich müsste sie in einer Funktion lösen.

0
@Summerlover12

Es reichen ja die 2 Gleichungen die ich weiter unten geschrieben habe als Antwort.

1

Tut mir leid, achte auf den Rat von hairybear. Habe ich vergessen, Danke.

0

Tut mir leid, achte auf den Rat von hairybear. Habe ich vergessen, Danke.

0

a) n + 40x = 2n bzw. 4n bzw 8n (wobei n = 200)

b) n * 1,2^x = 2n bzw. 4n bzw 8n (wobei n = 200)

Denk nur ein bisschen nach die Aufgabe ist einfach zu lösen. Streng dich an

Wie fange ich Karpfen in meinem Teich?

In meinem kleinen Teich (ca. 40m x 30m) gibt es Karpfen, Schleie, Giebel und Karauschen. Angefangen hatte ich mit ein paar Goldorfen zur Zierde, die sich wie die anderen Fische reichlich vermehrt haben. Die Goldorfen über Mais zu fangen, ist kein Problem. Kleine Fische der anderen Sorten kann ich zu Hauf über eine Reuse fangen. Über die Goldorfen freuen sich die Katze und unsere Enten, die in der Reuse gefangenen anderen Fische gebe ich in den Teich zurück. Es hat sich noch nie ein großer Fisch in der Reuse "verirrt". Geangelt habe ich schon ein paar Giebel und kaum Karauschen oder Schleie, Karpfen aber gar keine. Ich hatte schon etliche "Experten" zu Gast, auch denen ging es nicht anders. Jeder schwor auf seinen Köder und seinen Haken und hatte ebenso wenig Erfolg wie ich, der ich kein "Experte" bin. Gibt es bestimmte Zeiten, zu denen man angeln sollte? Alle Fischsorten habe ich vor mehr als 15 Jahren in den Teich gesetzt, es ist nie ein toter Fisch gesehen worden. Es hat auch niemand nachts angeln können, weil der Teich direkt an unserem Haus liegt und wir zwei große Hunde haben, die auch nachts frei laufen. Vielleicht habe ich nicht lange genug angefüttert. Hat sonst jemand eine Idee?

...zur Frage

Fische aus dem See mit nehmen?

Hey mein vater und ich haben köderfische gefangen und können aber alle nicht vernageln darf man dann die Fische aus dem See ins Aquarium setzen sind kleine Fische die wir gefangen haben

...zur Frage

Merken Fische dass sie in einem Aquarium sind?

Merken Fische dass sie sich in einem Aquarium befinden oder interessiert die das nicht?

...zur Frage

Wie viele Fische habt ihr in euren Aquarien?

-Welche Aquariengröße? -Wie viele Fische habt ihr? -Welche Fische habt ihr?

...zur Frage

Welche Fische für teich?

Hallo unser kleiner teich (1000l) ist nun fertig ich möchte wissen welche Fische sich dafür eignen.

Mir wurde gesagt das Goldfische dreckige fische sind stimmt das? Welche Fische sind dann "sauber"

...zur Frage

Wie kommen die Fische in den Teich?

Wir haben einen kleinen Gartenteich. Dort waren auch schon mal ein paar Goldfische drin. Aber die hat sich nach und nach ein Reiher geholt. Molche und eine Kröte waren auch schon immer drin. Aber plötzlich habe ich ca. 8 - 10 kleine schwarze Fische darin entdeckt. Definitiv keine Goldfische, auch keine Stichlinge. Sie sind sco ca. 3 cm groß und alle ganz schwarz. Wie um alles in der Welt kommen die da rein? Der nächste Teich oder See ist Kilometerweit entfernt. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand seine Aquariumsfische heimlich bei uns ausgesetzt hat. Unser Teich ist recht versteckt hinterm Haus. Hat jemand eine Idee

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?