Wie kann ich Blutflecken aus dem Teppich entfernen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kein Problem. Man nehme eine Schale mit Wasser, löse ein Aspirin darin auf und tupft es vorsichtig auf den Teppich, sodass er "eingeweicht" ist.

Jetzt nur noch warten. Der Wirkstoff im Aspirin löst das Blut auf :o)

Quelle: http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/2/article_id/2391/Blutflecken-auf-dem-Teppich.html

Funktioniert hundertpro, habs versucht.

Super! Danke schön. Die Seite ist ja klasse - kannte ich noch nicht. Hab ich gleich mal gespeichert.

0
@Baiana

Bitte gerne geschehen, diese Seite ist wirklich super, habe schon viele tolle Tipps ausprobiert...;o)

0
@sheela2011

Musste es ausprobieren, leider Teppich mit Blut befleckt. Hat allerdings nicht funktioniert. Ob das Material des Teppichs eine Rolle spielt ??

0

Hier kommt Hilfe von einem Mann! Gegen Blut- und Urinflecken vom Hund hilft in Sekunden ein Glasreiniger (z.B. W5 Glasrein mit Zitrone von Lidl). Eingesprühten Fleck mit trockenem Papiertuch gegen und mit dem Strich des Teppichs sanft abreiben - nicht rubbeln. Oder - wer's teurer liebt - beaphar Fleckentferner (im Fressnapf Laden gefunden)funktioniert auch. Dabei nach dem einsprühen ca. 15 Minuten einwirken lassen und mit feuchtem Tuch abreiben - wie oben gehabt - nur diesmal feucht. Damit wir den Waukie wieder lieben.

Grüße Gert

Dem Biblischen Motto entsprechend "Auge um Auge, Zahn um Zahn" müsste man Blutflecken eigentlich mit Blut bekämpfen?! Habe es selber noch nicht ausprobiert. Da ich mir jedoch gestern Abend in den Zehen geschnitten habe und man daraufhin genau sah, wo in der Wohnung ich mich hin und herbewegt habe, sollte ich diesen Trick zuerst selber mal ausprobieren. Schönes WE & freundliche Grüsse, Réto

Auf jedenfall kein warmes oder heißes Wasser nehmen, das bindet das im Blut enthaltene Eiweiß und der Fleck geht erst recht nicht raus. Am besten geht kaltes Wasser, speziell bei frischen Flecken sehr gut. Wenn deine Maschine über ein Kalt Program verfügt, einfach durchlaufen lassen, die Flecke sind dann vollständig weg (auch alte Eingetrocknete)...LG Devi

Na, wenn DAS der Tipp war, dann ist es doch klar, dass er nicht eingestellt wird... Da merkt GF gleich "Baiana kann doch nicht ihre Auslegware rausreißen und in die Waschmaschine stopfen - da kommt die Antwort erst gar nicht rein!"

;-D

0
@Baiana

Ja so ne grosse Waschmaschine gibt´s wahrscheinlich auch nicht, grins. Der eigentliche Tip wurde schon gesagt, dann hab ich halt einen allgemeinen Tip gegeben (viele wissen ja nicht, das bei heißem Wasser das Blut erstrecht "reingewaschen" wird)...und dann werde ich auch noch vom PC "gemobbt"...heulplärrdieweltistsooooungerecht...:-)

0
@Devildog

Na dann los - in den Tipps war noch nix dazu zu finden. Sei der erste!

0

Liebe Baiana,

dein beschriebenes Fleckenproblem ist keine Seltenheit.
Häufig werden wir gefragt, wie man aus nicht waschbaren bzw. schwer waschbaren Textilien wie z.B. großen Teppichen, Flecken entfernen kann.

Für die Entfernung der Blutflecken auf deinem hellen Teppich empfehlen wir dir unser Dr. Beckmann Gallseifenstück: http://www.dr-beckmann.de/fleckentfernung/mit-gallseife/gallseife-stueck/?et_cid=3&et_lid=2 Durch das funktionale Seifenstück kannst du sogar kleine Flecken gezielt entfernen.

Zur Anwendung feuchte bitte das Gallseifenstück leicht mit Wasser an und beginne den Fleck zu bearbeiten. 1-2 Minuten einwirken lassen und dann mit einem saugfähigen feuchten Tuch, wie beispielweise einem Frottierhandtuch, die Fleckstelle sorgfältig austupfen. Sollte der Fleck immer noch sichtbar sein, bitte den Vorgang wiederholen. Beachte bitte, dass du den Teppich nicht zu stark mit Wasser tränkst – er muss an der Fleckenstelle nur leicht nass sein. Es dürften keine Fleckrückstände oder auch Produktreste zurückbleiben.

Da Teppiche in ihrer Art und Struktur so vielfältig und unterschiedlich sind, empfehlen wir vor jeder Fleckenbehandlung eine Farb- und Beständigkeitsprobe durchzuführen, denn es ist wichtig zu wissen, ob ein Textil farbbeständig ist oder nicht. Für die Farbechtheitsprobe feuchte das
Gallseifenstück an und tupfe es auf ein sauberes, weißes Tuch. Betupfe damit
eine unauffällige Stelle am Teppich. Das weiße Tuch darf nicht die Farbe des
Teppichs annehmen. Haben sich nach kurzem Einwirken der Fleckentfernungs-Lösung, Auswaschen und Trocknen der Teststelle weder Farbe noch Struktur des Gewebes verändert, so kannst du mit der Fleckentfernung beginnen.

Wir wünschen dir ganz viel Erfolg.

Herzliche Grüße

Isabell vom Dr. Beckmann Experten-Team


Was möchtest Du wissen?