wie kann ich absolut gefühlskalt werden?

...komplette Frage anzeigen

26 Antworten

Ich könnte dir ein Tip geben so mach ich das stoße die Emotionen einfach von dir ab oder lasse sie ein Fach nicht zu denke einfach Gefühls neutral Gefühle sind Kopfsache also Einbildung sowas wie Gefühle gibt es nicht alles eine Lüge mit der wir aufgezogen worden sind

Glaub mir, das willst du garnicht wirklich...

Ich war ne zeit lang depressiv und hab zum selbstschutz einfach angefangen die gefühle zu unterdrücken (ka wie ... ich konnte es iwie einfach) und jz wo ich endlich wieder draußen bin, habe ich meine gefühle immernoch nicht zurück und glaub mir, es ist eine Qual :( man weiß nicht was man für wen empfindet, man weiß nicht, ob es einem gut geht oder nicht... das einzige was ich noch spüren kann sind Wut und Trauer ... keine Liebe, keine Freude... ich lauf mit nem halbherzigen Lächeln durchs leben doch wenn man mich fragt wies mir geht, weiß ich es nicht...

Such dir lieber nen therapeuten, stellst du einmal deine Gefühle ab, bekommst du sie nur ganz schwer zurück...

am besten du erzählst irgendjemand denn du sehr gut vertrauen kannst von deiner sitaution, deise person wird dir bestimmt weiterhelfen wollen. Immer freunde emüfinden würde net so gehn, aber wenn du öfters etwas schönes und lustiges mit deinen freunden erlebst dann wirst du bestimmt öfters immer glücklich sein. Unternihmm einfach etwas schönes mit deinen freunden. Und wenn jemand etwas gemeines zu dir sagt bleib einfach ruhig vergiss einfach was diese person gesagt hat. Denk dann einfach daran was du dann schönes vorhast.

Natürlich hast du deine Gründe....wie jeder der schlechtes erlebt hat und das nicht mehr mitmachen will. Fakt ist nur, das ein solcher Zustand nicht trainiert werden kann. Du kannst nach aussen so wirken und spielen. Innen weisst du jedoch jederzeit, das du anders bist und du eine Maskerade spielst. Um den Charakter wirklich zu ändern, braucht es harte Einschnitte im Leben, harte Arbeit, harte Situationen, die deinen Geist abstumpfen lassen oder ihn sich zurückziehen lassen. Das grösste Problem ist jedoch, das man nicht genau kontrollieren kann, wie der Geist reagiert. Du könntest ordentlich ins Klo greifen.

Ich kann dir nur einen anderen Weg vorschlagen, der nicht so gefährlich bis unmöglich ist. PRINZIPIEN! Diese schützen dich vor unliebsamen Situationen und machen dich stark..unbeugsam gegenüber der Aussenwelt. Vergess aber nicht ein Mensch zu sein, okey?..;D

ehrlich gesagt kann die keiner wirklich weiterhelfen.und weißt du auch warum?weil du das allein schaffen musst wenn dir nach weinen ist verdränge es schluck den kloß runter und versuch einfach nicht zu weinen..beim ersten mal gehts natürlich nicht aber nach einiger zeit kannst du beispielsweise weinen unterdrücken.wenn du nichts mehr fühlen willst dann musst du ein einzelgänger werden.denn soo bist du kaum in kontakt mit jemanden der dir irgendwelche gefühle bescheren kann...tja so ob du das aber wirklich willst,ganz allein und ohne lachen oder mal traurig sein..also eigentlich braucht das ja der körper um stress und/oder freude rauszulassen.deshalb bist du ja ein mensch.also richtige ernst gemeinte gefühle die dich am boden zersören oder glücklich machen wie nie kannst du eh niemals unterdrücken du kannst es äußerlich zeigen aber innen nicht.ich glaube irgendwann im leben kommt auch mal eine gute zeit und dann denkt man das das schwachsinn war was man mal erreichen wollte....ich kenne dein gefühl aber nein es geht einfach nicht.so jemand kannst du nicht werden.

Glaube mir, gefühlskalt zu sein bringt dich in viel unangenehmere Situationen. Ich kenne jemanden, der gefühlsblind ist (Krankheit). Der weiß in diversen Situation überhaupt nicht wie er reagieren soll. Das kann unter Umständen sogar recht gefährlich werden.

Wenn du deine Gründe für dich behalten willst ist es ok, aber es bringt nichts sich zu verstecken. Metaphorisch gesprochen ist jeder mal hingefallen. Sogar ein paar mal mehr als ihm gut tut, aber dennoch kann jeder wieder aufstehen. Oder muss Major Payne dir erst die Geschichte mit der Lok erzählen (wer sie kennt, weiß was ich meine :D).

danke für die antworten. also eigentlich habe ich in dem oben geschilderten text einfach nur maßlos übertrieben und extra aggro. natürlich werde ich nicht gefühlskalt und habe es auch nicht "mehr" vor. ich habe einen kleinen test gemacht. wie reagiert die umwelt auf mich, wenn ich nicht auf sie so reagiere wie ein emotionaler mensch es eben tut? dafür war eigendlich auch die frage gedacht, aber ich habe mich EXTRA sooo ausgedrückt, sonst hätte ich sicher viel weniger hilfreiche antworten bekommen.

der test brachte folgendes ergebnis: alle halten mich für bekloppt. super. das war nicht sinn und zweck. demzufolge ist mein eigenes fazit: gefühlskalt =nicht so cool WIE ich anfangs dachte. also ist normal sein definitiv besser. test ende.

Thema ist für mich an dieser stelle auch geschlossen. danke für eure hilfe.

Es gibt keine praktikable Umsetzung für dein Vorhaben und darüber solltest du auch froh sein. Als völlig emotionsloser Mensch wärst du ein enormes Risiko für dich selbst und deine Umwelt.

Frage hier nicht um Rat, wenn Du die Antworten schonmal im Vorfeld selektieren willst!! DAS willst Du nicht im Ernst! Glaube mal, DAMIT wird es auch nicht besser... Lerne doch einfach mal, mit Deinen Gefühlen umzugehen und sie zu akzeptieren, satt sie zu verleugnen! Ich denke, Du solltest einen Psycologen aufsuchen! DER kann Dir sicherlich helfen! Das meine ich Ernst und ist um Gottes willen nicht böse gemeint!!!

Du müsstest künstlich eine Dissoziation bzw. eine Depersonalisation ( http://de.wikipedia.org/wiki/Depersonalisation ) herbeiführen. Mir ist leider kein Fall bekannt, wo das jemand mutwillig herbeigeführt hätte. Die Schwierigkeit liegt schon mal darin, dass kein einzelner auslösender Faktor bekannt ist.

Vielleicht mag es helfen, eine politische Karriere einzuschlagen oder sich einer ausgiebigen Gehirnwäsche von Psychokulten auszusetzen. Große emotionales Leid über längerem Zeitraum hat sicher einen abstumpfenden Effekt.

...eine politische Karriere einzuschlagen --- Danke für den Lacher :D°

3

Hallo er2bisdann :-)

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du nach negativ Erlebten solch Gefühle nicht mehr haben möchtest, nur es gibt ein "Problem" dabei.

Man kann vor sich selber nicht wegrennen. Du wirst irgendwie, irgendwann wieder eingeholt. Man ist, wer man ist.

Durch Schicksalschläge ändern sich Menschen. Die meisten werden dann gefühlskalt, aber glücklicher sind sie damit nicht, denn das Innere kann man nicht veräppeln.

Du kannst versuchen alles runterzuschlucken und so keinerlei Emotionen zu empfinden, so dann äusserlich "hart sein/erscheinen. Aber innen? Da wirds weiterhin so bleiben.

Und wenn du deine inneren Emotionen unterdrückst, wirst du einsam, kannst krank werden. Innerlich zerissen.

Vergesse bitte nie: Ohne Schatten kein Licht, ohne Böse kein Gut, ohne Trauer, Angst, Hass keine Freude, Liebe.

Auch wenn du es jetzt nicht hören magst: Es ändert sich. Setze dir Prioritäten, ziehe eine gedankliche Linie um dich herum, wie weit etwas an dich heran kommen darf.

Bewahre dir deine persönliche Grenze und stecke sie behutsam aber konsequent ab und du wirst sehen, dass nur du es in der Hand hast, wer dir wie weh tun kann.

Ich wünsche dir alles Gute :-)

liebe, freude, zufriedenheit, stolz, wohlgefühl... darauf willst du tatsächlich verzichten? es gibt nicht nur negative gefühle

einfach alles ignorieren. Du musst lernen das dich nichts (was Gefühle betrifft) interessiert. Dauert zwar eine Zeit lang aber es klappt^^

Tipp:

...dazu solltest du zuerstmal etwas weniger Emotion in den Text legen und etwas sachlicher werden! Dann nicht so viel von Gefühlen reden (z.B. hass, gefühle, anst, freude, trauer, gefühlskalt, zynisch, ...)

denn: wenn dir jemand sagt: "Du sollst auf KEINEN FALL an dein rechtes Auge denken!", ...woran sollst du dann NICHT denken?

soviel dazu.

versuche dich etwas von der menschehit abzusetzetn.mit der zeit kommt auch das viel glück dabei LG HK

Ich weiß nicht ob du schon reif genug bist für das was ich dir jetzt schreibe.

Ich vermute du bist noch ziemlich jung und mal wieder unglücklich verliebt(gewesen), da kann man schon mal auf so Gedanken kommen, aber nur durch Gefühle merkt man, das man lebt, ohne diese Höhe und Tiefen wäre das Leben nichts wert.

Sprich mit deinen Freunden über deine Gefühle, lenke dich ab , definiere dich nicht nur über eine mögliche Beziehung zu irgendjemanden, such dir ne sinnvolle Aufgabe.

Sterben deine Gefühle, stirbt dein Herz,

Stirbt dein Herz dann stirbst auch DU !!!

"Der Körper nimmt sich nur das Leben, weil die Seele/das Herz schon tot ist"

fällt mir dazu noch ein.

0
@Muster1

Anatomisch gesehen ist das richtig was du sagst, wobei es auch nicht "nur" eine Pumpe ist sondern DIE Pumpe, ohne die wir gar nicht leben könnten.

Mit Herz ist hier auch nicht das anatomische Herz gemeint, sondern die Seele bzw das, was uns etwas fühlen lässt und das wir als Herz bezeichnen, obwohl die Gefühle wohl von keinem Organ kommen.
Es gibt jedoch auch (Ich denke es ist eine Krankheit), wo man durch ein "gebrochenes Herz" (a la "mir wurde das Herz gebrochen") tatsächlich an Herzversagen stirbt. Ist bei manchen älteren Leuten zu beobachten, die ihren Partner verlieren, mit dem sie ihr ganzes Leben lang zsm waren, und die evtl keine Familie haben, die sie auffängt.

0

Du kannst nur gefühlskalt werden in dem du stirbst weil die Gefühlskälte an sich Verleugnung ist was man UNGEFÄHR auch als Gefühl bezeichnen kann. Da du keine Abratungen haben willst beende ich hier meine Antwort....

Hey er2bisdran mich würde erstmal interessieren wie alt du bist ?

18

0

Du hast was? Ein Rad verloren, nicht wahr? Das gibt es doch nicht? Hast zur Zeit ein gestörtes Verhältnis zur Umwelt? Warte nur, das wird besser. Kannst mir glauben, du heilst, wenn auch ganz langsam. Hat dich jemand geärgert? Da ist man dann so. Geh ins Heiabettchen, schlaf ne Runde - da wird dir besser! Das ist die Empfehlung. Oder geh in den Zoo, guck dir die Affen an, die geben Kraft. Da kannste dir richtig was abgucken. Das hilft. So kommste wirklich mit dir und der Umwelt klar. Dann iß anschließend ne Hühnerbrühe. Das baut auf und du bist wieder der Alte. Der lustige und vernünftige Typ. Viel Glück! Ist doch Wochenende!

Was möchtest Du wissen?