Es klafft eine große Lücke zwischen der Bekenntnis, die durch soziale Erwünschtheit und teilweise durch Rationalität verzerrt ist und dem tatsächlichen Resultat, bei dessen Auswahl das limbische System maßgeblich mitbeteiligt ist. Deswegen passiert es ja auch selten, dass Frauen sich tatsächlich einen treuen, humorvollen, intelligente, bodenständigen und kultivierten Mann aussuchen. Männer und Frauen sind in der Hinsicht gar nicht so unterschiedlich.

...zur Antwort

Die IHK bzw. entsprechende Akademien zur Vorbereitung werden dir dazu bestimmt die verlässlichste Auskunft geben (zumal es teilweise auf den Einzelfall ankommt). Darüber hinaus ist die Ausbildung nur wenig empfehlenswert, da der Bedarf an Meistern für Schutz und Sicherheit ausgesprochen gering ist und die entsprechenden Unternehmen ihre Meister tendenziell selbst ausbilden. Schon die Fachkraft für Schutz und Sicherheit wird kaum benötigt, sodass viele FaSuS für den alten Werkschutzfachkraft-Tarif arbeiten und sich nun fragen, weshalb Sie 3 Jahre Ausbildung gemacht haben, wenn die GSSK zum gleichen Tarif bezahlt wird und nur ein paar Wochen dauert. Wenn du schon mit dem Gedanken spielst, eine Qualifikation in diese Richtung anzustreben, dann studiere Sicherheitsmanagement.

...zur Antwort

Geht es darum, dass der Käufer ein falsches Alter angegeben hat, um unbeschränkte Geschäftsfähigkeit vorzutäuschen oder ist das Spiel (aufgrund einer Altersbeschränkung) erst ab 18 verkäuflich?

...zur Antwort

Man muss hier natürlich unterscheiden, was rechtlich und was moralisch richtig ist. Rechtlich gesehen kann es unter Umständen gerechtfertigt sein, eine Frau zu schlagen; allerdings hängt das in dem von dir geschilderten Fall unter anderem davon ab, ob der Angriff weiter andauert (also nicht schon beendet ist) und ob deine Gegenwehr verhältnismäßig ist.

...zur Antwort

Die Beschreibung passt zu "Stadt der Engel" (allerdings kommt in diesem Titel nicht das Wort "Tag" vor)

...zur Antwort

Bewerbungsschreiben zur Bankkauffrau

Hallo, ich würde mich freuen, wenn ihr mir Tipps geben würdet, ob und wie ich meine Bewerbung besser formulieren kann, mich auf Rechtschreibfehler aufmerksam macht oder ich gar etwas weg lassen sollte. :)

Bewerbung um einen Ausbildungslatz zur Bankkauffrau zum 01.08.2014

Sehr geehrte Frau Magdalena S*****,

auf der Internetseite der Agentur für Arbeit, bin ich auf Ihr interessantes Unternehmen aufmerksam geworden. Bei Ihnen sehe ich die Möglichkeiten meine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und bewerbe mich deshalb mit sehr großem Interesse um eine Ausbildungsstelle zur Bankkauffrau.

Beraten, organisieren, verkauf und verhandeln – der Beruf der Bankkauffrau spricht mich vorallem durch die Vielfältigkeit und den zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten sehr an. Der Kontakt mit Menschen ist mir zudem sehr wichtig,. Durch Recherchen im Internet und mithilfe des Arbeitsamtes, habe ich mich über die Aufgaben des Bankkaufmanns informiert und kam zu dem Entschluss, dass dies genau das richtige für mich ist.

2010 habe ich meine qualifizierte Fachoberschulreife auf der Hauptschule Coerde erworben. Im Mai 2012 habe ich meinen Sohn zur Welt gebracht, weshalb ich meinen Ausbildungsstart verschieben musste. Derzeitig bin ich aktiv auf Lehrstellensuche und möchte diese gerne in Ihrem Haus absolvieren.

Ich bin eine freundliche, offene und zuverlässige Person mit einer positiven Grundeinstellung. Zu meinen Stärken zählen unter anderem Kommunikationsstärke, ein gutes Zahlenverständnis sowie Organisationsgeschick. Wenn Sie also auf der Suche nach einer motivierten, lernwilligen und engagierten Auszubildenden sind, bin ich genau die Richtige für Ihr Unternehmen. Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch, würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Karina Großmann

Anlagen: Lichtbild Lebenslauf Zeugnisse

...zur Frage

Sehr geehrte Frau Magdalena S*****,

"...bin ich auf Ihr interessantes Unternehmen aufmerksam geworden." Etwas präziser dürfte es schon sein. Warum ist das Unternehmen so interessant?

"Beraten, organisieren, verkauf und verhandeln – der Beruf der Bankkauffrau spricht mich vorallem durch die Vielfältigkeit und den zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten sehr an. Der Kontakt mit Menschen ist mir zudem sehr wichtig." Gutes Intro, wenig aussagekräftiger Rest; welche Weiterbildungsmöglichkeiten sind besonders interessant und was ist an der Vielseitigkeit besonders reizvoll?

"Durch Recherchen im Internet und mithilfe des Arbeitsamtes, habe ich mich über die Aufgaben des Bankkaufmanns informiert und kam zu dem Entschluss, dass dies genau das richtige für mich ist." Die Recherchewege sind absolut zweitrangig; die Auseinandersetzung mit dem Berufsbild wird vorausgesetzt. Wichtiger wären Angaben dazu, weshalb genau der Beruf das richtige für dich ist (dazu kommt dann allerdings nichts mehr).

"Derzeitig bin ich aktiv auf Lehrstellensuche und möchte diese gerne in Ihrem Haus absolvieren." Ist beides offensichtlich, muss also nicht wirklich angegeben werden

"Ich bin eine freundliche, offene und zuverlässige Person mit einer positiven Grundeinstellung. Zu meinen Stärken zählen unter anderem Kommunikationsstärke, ein gutes Zahlenverständnis sowie Organisationsgeschick. Wenn Sie also auf der Suche nach einer motivierten, lernwilligen und engagierten Auszubildenden sind, bin ich genau die Richtige für Ihr Unternehmen." Einige der Eigenschaften werden als gegeben vorausgesetzt und reißen den Personaler vermutlich nicht vom Hocker; zumal ähnliches in mindestens jeder zweiten Bewerbung steht. Begriffe wie zuverlässig, motiviert und freundlich also lieber durch etwas greifbarere und ungewöhnlichere Eigenschaften ersetzen.

Anschließend nochmal korrekturlesen lassen

...zur Antwort

Sowas fällt schon negativ auf, ist aber nicht zwangsläufig ein Ausschlusskriterium. Letztendlich werben die Unternehmen auch um die Gunst von qualifizierten Auszubildenden und wenn deine Bewerbung interessant ist und die Zeugnisse gut, dann hast du gute Chancen, zu einem Test oder Gespräch eingeladen zu werden (dort wirst du dich dann aber vermutlich zu dem Patzer äußern müssen). Du kannst natürlich auch auf andere Weise Glück haben: Viele Personaler lesen die Lebensläufe und Zeugnisse sehr selektiv und überlesen einiges.

...zur Antwort

Beruht das auf empirischen Erkenntnissen, gibt es dazu Statistiken? Vielleicht liegt es ja daran, dass Frauen häufiger mit älteren Männern zusammen sind; wenn du dann in einer eng definierten Altersgruppe schaust, könnte es schon zu Abweichungen kommen, weil 25-30 jährige Frauen ja nicht immer mit 25-30 jährigen Männern liiert sind. Ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen innerhalb einer Gruppe sagt also nicht viel aus.

...zur Antwort

Du hast dich an dein Spiegelbild gewöhnt, allerdings entspricht das Gesicht im Spiegel nicht der Realität, da deine Gesicht spiegelverkehrt abgebildet wird. Das kann auf Fotos dann befremdlich wirken.

...zur Antwort

The Awakening, Der Fluch der zwei Schwestern, Das Waisenhaus, Possession

...zur Antwort

Neurotizismus ist eine Persönlichkeitseigenschafte und die Persönlichkeit ist nur langfristig veränderbar. Die anderen aufgezählten Konstrukte hängen teilweise auch mit der Persönlichkeit zusammen. Kreativität ist dann nochmal ein Spezialfall, allerdings kann man sich dazu ebenfalls nicht spontan entscheiden.

...zur Antwort

Warum nächstes Jahr? Endet da die Probezeit oder wieso gibt es diese Frist?

...zur Antwort

Da rate ich dir definitiv zu einer Laufbahn bei der Polizei; dort sind die Verdienst- und Aufstiegschancen sowie die Arbeitsplatzsicherheit und die Einsatzmöglichkeiten insgesamt am günstigsten. Allerdings verfügen alle drei Arbeitgeber über Einstellungsberater, also geh doch mal hin und lass dich beraten bzw. schau dir an, welcher "Arbeitgeber" dich am ehesten überzeugt.

...zur Antwort