Wie kalt ist es in Eishockeyhallen?

5 Antworten

In den neueren Arenen (Mannheim, Frankfurt, Köln, Berlin, Düsseldorf, etc.) ist es relativ warm, da das keine speziellen Eishallen, sondern Multifunktionsarenen sind. Außerdem ist man da i.d.R. recht weit vom Eis weg, so daß dieser Kälteeffekt kaum spürbar ist. Anders verhält es sich in vielen älteren Hallen (hauptsächlich der Amateurvereine), wie z.B. in Freiburg, Eppelheim, etc. Da ist es richtig kalt und da diese Stadien teilweise sogar offen sind (also auf einer Seite keine Wand) zieht es da richtig gut durch!

Das kommt ein bisschen drauf an wo genau du dich aufhalten wirst. Auf dem Eis selbst und auch auf den untersten Rängen ist es schon kalt bis kühl. Weiter oben ist es (wenn viele Zuschauer da sind) aber oft so warm, dass man sich das Spiel manchmal sogar im T-shirt anschauen kann... Ich würde auf jeden Fall mit Pulli hingehen. Eine dünne Jacke schadet auch nicht:) Viel Spass!

Arenen sind unterschiedlich. Ich weiss nicht wie es in Hamburg ist aber generell ist es etwas kälter als draussen durch das Eis. Es sei denn druassen sin -20°C.

Was möchtest Du wissen?