Wie ist die korrekte schriftliche Anrede für einen Schulamtsleiter?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die korrekte anrede ist nicht die berufsbezeichnung sondern der name und der titel.

der stadtrat ist ja was anderes als der leiter eines amtes, ich ginge hin und schriebe ihn nur mit nachnamen an, denn der stadtrat ist ja ein titel der amtsleiter ein job... wenn jeder nur weil er einen bestimmten job hat ständig mit seinem jobnamen angeredt würde wäre das ja etwas irreführend, der frisuerinhaber wird ja auch nicht meister angeredet, obwohl er einen hat, hier finde ich die anrede mit namen am logischsten nicht mehr und nicht weniger

es gibt für entsprechende Ämter keine "korrekte" Anrede. Landrat, Stadtrat, Bürgermeister etc. wie auch Senatoren und Minister sind anders zu behandeln.

einen Schulamtsleiter kann man einfach mit Herr/Frau [Nachname] im Brief anreden.

Kannst gucken ob er noch einen Tital hat (z.B. Oberstudiendirektor,oder so, aber korrekt heißt es Sehr geehrter Herr Schulamtsleiter / oder Sehr geehrter Herr Leiter des staatlichen Schulamts >Name>

Es ist immer sinnvoll, nicht die Berufsbezeichnung, sondern den Namen zu nennen.

Ich z.B. bin Krankenschwester und würde mich dumm und dämlich lachen, wenn mir jemand einen Brief mit der Anrede "Sehr geehrte Krankenschwester" schicken würde.

Was möchtest Du wissen?