Wie ist das stoned zu sein?

5 Antworten

Ist zwar schon paar Jahre her, aber manche Leute, die sich informieren wollen, würden auch gern mehr wissen vielleicht...

Also es gibt Unterschiede vorallem weil es unterschiedliche Prozentualanteile beim THC gibt... Apothekisches also medizinisches Gras hat logischerweise mehr THC als das vom Dealer, der es auch nur von jemanden hat, der anbaut und den THC-Gehalt wahrscheinlich selber nicht weiß... Gibt sogar so ganz kranke Typen mit 100% THC (Ölformig), Bong, Kohle usw. Aber das ist ein anderes Thema.

Also Ich war schon viel mit anderen Stoned bzw die waren es... Ich eher selten, weil mir so die Zeit dafür fehlt außer am Wochenende... :D

Das erste Mal war krass... Ich war allein, weil wollte nicht, dass Ich dann vor 4000000 Leuten voll den Trip schiebe. Saß auf meinem Balkon damals. War allein Zuhause und hab einfach mal 'ne normale Mische geraucht. Das war 50% Tabak und 50% Gras... Konnte kaum stehen, hab geschwitzt und bisschen gezittert, aber nur die ersten 2-3 minuten, danach kam voll das lustige Gefühl, lag im Bett, Fernseher noch an mit so einen Teenie-Film auf Pro7 am Sonntag-Mittag... Da ging es um Liebeskummer usw. und Ich hab mir halt in meinem Kopf dann ein Comic zu den Dialogen gebastelt und alle Figuren waren Dreiecke und haben mit einander Gesprochen über Jungsprobleme, Liebeskummer und so oberflächlichen Teenie-Quatsch, was eigentlich auch sehr lustig ist weil alle gleich ausgesehen haben in meinem Kopf...

Dann bin Ich eingeschlafen und normal aufgewacht. Irgendwann dann mal aus Jucks einen geraucht und da war alles besser... Konnte normal stehen, normal reden, hab zwar mit meiner hässlichen Visage gegrinst wie ein Clown und alle hat mich zum Lachen gebracht, aber Ich lachte irgendwie nur über meine dumme Lache, also ein Lachflash wegen meiner Lache... Nach ca. 1 Stunde hört der Lachflash bei mir auf und dann kommt das das entspannte Chillen... Ich guck dabei immer Filme wie Scary Movie oder so einen Schwachsinn.

Also auf Dauer ist das 100% nicht gut, aber das ist abhängig von Dir Kollege... :D Wenn Du den ganzen Tag nichts machst wegen Ferien oder Urlaub, dann hat man das Bedürfnis nach einem Joint, was mir aber eingebildet vorkommt, weil es eher die lange Weile ist, die Dich zum Kiffen zieht. Und wenn Du das eine Woche machst, so jeden Tag breit sein die Woche, dann wirst Du nach der Woche so kaum Lust auf etwas haben außer Dir einzureden, dass Du genug Geld noch hast (Auch wenn es so ist, ist egal) oder dass Du nichts zutun hast heute (auch wenn, ist egal...). Also Selbstdisziplin, Selbstkontrolle und vertrauenhafter Umgang FALLS Ihr es rauchen wollt... :D

Will mich ehrlich nicht aufspielen, bin selber gerade mal 23, aber wenn ihr Kiffen wollt, aber Angst habt dann probiert es einmal aus (nur wenn ihr glaubt, dass ihr es kontrollieren könnt) und wenn's geht nicht gleich 10 Gramm, dann passiert auch nichts.

Ich glaube (nur eine Theorie), dass Frauen sowieso nicht auf Gras stehen... Die Freundinnen, die Ich so kenne (vielleicht habe Ich ja auch nur einen komischen Umgang, wer weiß...), die flippen nach einen Teppich krass aus... Die meisten spielen natürlich auch nur den Hampelmann vor um "cool" zu sein, aber die meisten sind dann echt schon ziemlich Breit und wollen das auch nicht... Wenn Du dagegen bist aus Gründen wie, Du willst nicht benebelt sein, oder aus gesundheitlichen Gründen oder aus sonst was für Gründen, dann stimme Ich Dir zu... Wenn Du aber aus Angst dagegen bist und anscheinend noch Neugierig auf den Trip bist, dann kann Ich mir vorstellen irgendwo in Dir ist die Neugier... Unterdrück Sie, wenn Du richtige Gründe hast, wenn Du keine berechtigten Gründe hast, dann würde Ich sagen "find es selber raus" wie es bei Dir wirkt. :D

Mein Freund ist Franzose und er ist zuu oft stoned, meiner Meinung nach. Aber da ist dass eben alles etwas anders als in Deutschland. Ich bin das nicht, aber ich kann sagen, wie er dann ist. Also er redet dann eigenltich normal, außer dass er oft einfach lacht und alles eben einfach lustiger ist. Aber er kann sich ziemlich schlecht auf eine Sache konzentrieren und wechselt ständig das Thema. Oder er antwortet mit etwas, dass nicht so wirklich die Frage war, auf Fragen. Aber er verliert jetzt nicht völlig die Kontrolle. Ich mag das trotzdem nicht.

Haha, also so is es bei mir immer: es gibt mehrere phasen! EIne phase is da bin ich einfach nur happy :) ich lache nur ich bin über alle froh die um mich rum sind und ich liebe es nach der phase einzuschlafen xDDD noch ne phase die is das genaue gegenteil ich bin "emoLike" und hab auf nix mehr bock, will euig nur noch in mein zimmer und mich iwo verkriechen [hab ich aber selten zum glück] und noch ne "kreative" phase da will ich eig nur malen, zeichnen oder sowas in der art :D oda videos machen oder eigene musik machen ! und bei jeder phase is man halt in ner anderen "welt" du bist einfach in deiner eigenen welt da dreht sich alles um dich und deine probleme etc. wie besoffen nur angenehmer :D

Können Fliegen stoned werden?

Wie bereits oben beschrieben möchte ich wissen ob man eine "Fliege" mal so richtig stoned machen kann. Ich hab hier seid einigen Tagen 1-2 Fliegen im Raum die mir den letzten nerv rauben, und da meine Rektionen nicht mehr die besten sind um sie zu Exikutieren, würde es mich sehr interessieren ob man diese Tiere auch langsamer machen kann. (Deren Reflexe) ich mein ja nur das wär doch mega geil, so ne stoned mahoney fliege die dauernt gegen die Wand fliegt, wenn die wirklich so dicht werden können das Sie voll abgehen würden, könnte ich sie vielleicht sogar als Hausfliege akzeptieren. Wenn das ganze funktionieren sollte gebt bitte Tipps was besser wäre, Bong, Waporizer oder Jay, vielen dank im vorraus ihr lieben <3

...zur Frage

Mit 15 "schwangerschaftsstreifen"?

Sieht aus wie Schwangerachaftsstreifen ... weiß nicht wie ichs beschreiben soll.. am oberschenkel und am po sind so weiße kleine streifen... Bin nicht Übergewichtig... Wie kann das sein? Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Warum geben die Konsumenten nie zu, dass Canabis auch sehr schlechte Wirkungen hat und nicht nur für nen Trip sorgt?

Hey,

Das ist mir schon öfter aufgefallen.
Die Leute die kiffen verherrlichen eigentlich immer (also die, die ich kenne) Gras und das es überhaupt nix schlechtes anrichtet und nur für nen angenehmen Trip sorgt.

Aber es gibt ja auch Studien dadrüber und auch Leute die mit Süchtigen arbeiten, sagen sehr oft sie sind aggressiv vor allem bei Kritik oder wenn etwas gegen Canabis gesagt wird, wollen einfach nicht glauben das die Droge etwas im Körper verändert/kaputt macht.
Einige sagen man wird davon nicht süchtig, zeigen aber  Entzugserscheinungen.

Warum machen sie das? Von mir aus sollen sie machen was sie wollen, aber wieso verherrlichen sie es? (Auch hier in Forum)

...zur Frage

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Horrortrip beim Kiffen?

...zur Frage

Guten Freund aus der Drogenabhängigkeit holen?

Hallo liebe Community,

Ein guter Freund von mir ist sehr Süchtig nach allen möglichen Drogen. Anfangs dachte ich er macht Witze, doch mittlerweile kann ich bestätigen dass er sich gefühlt so ziemlich alles reinzieht was es so gibt. Er ist nach eigenen Angaben permanent high und wirkt psychisch angeknackst. Ich würde ihn nun gerne da raus holen, aber wie? Seine Eltern (er ist 17, wohnt bei denen) juckt es einfach nicht. Das gehöre halt zur Pubertät meinen sie.

Frage, wie bringe ich ihn dazu seine Drogen aufzugeben und sich seinen psychischen Problemen zu stellen?

Danke für alle hilfreichen Antworten!

...zur Frage

Mit dem Kiffen aufhören. Hat einer Tipps?

Ich bin 25 und kiffe seit ich 15 bin. Am Anfang nicht so regelmäßig aber die letzten 5 Jahre sehr regelmäßig. Die meisten meiner Freunde haben gekifft. Die haben aber inzwischen alle aufgehört und ich bin irgendwie der letzte der nicht davon losgekommen ist. Jetzt möchte ich aufhören weil ich in letzter Zeit alles schleifen lasse.

Das Problem ist das ich kaum schlafen kann und sehr nervös bin wenn ich keinen geraucht habe. Ich rauche über Tag meistens nichts und vermisse es auch nicht wirklich aber abends werde ich total unruhig.

Hat jemand Tipps wie man damit aufhören kann? (bitte nur Leute die Erfahrung haben) Wäre vielleicht eine Therapie sinnvoll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?