Wie ist das Spichwort ,,Zeige mir einen Lügner und ich zeige dir einen Dieb" zu verstehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn das eine meint das zu können , kann der andere das andere ebenso . also nur mit viel zufall .

Kommentar von JanGo2211
24.10.2015, 22:10

waaaaad ?

1

Anscheinend kann man dieses Sprichwort auf vielerlei Art und Weise verstehen. Aber die Erklärung von Kustenflieger passt für die Situation, bei der dieses Sprichwort benutzt wurde, am besten. Daher werde ich wohl seine Antwort als die beste auszeichnen. Aber ich habe mir natürlich auch die Erklärungen der anderen User zu Gemüte geführt und konnte sie durchaus nachvollziehen. Alle Erklärungen machten eigentlich Sinn. Selbstverständlich danke ich euch auch für eure Antworten, ich hatte gar keine Idee, wie ich das Sprichtwort verstehen soll.

Lg BroSakuragi

Soll heißen, daß jemand, der es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt, auch mein und dein nicht unterscheiden kann. 

Ob das stimmt, steht auf einem anderen Blatt.

Herzliche Grüße,

Willy

Du musst es dir in einer realen Situation vorstellen.

Man kann immer einen draufsetzten soll es denke ich heißen.

Dieb ist die Steigerung von Lügner.

Und die Steigerung von Lügner wäre dann denke ich Mörder.

So habe ich es verstanden.

"Zeig mir einen bösen Menschen und ich zeig dir einen noch böseren!"

Kommentar von BroSakuragi
12.11.2015, 16:06

und was ist nun der Kern/ die Aussage dieses Sprichwort, dass es immer etwas schlechteres gibt oder wie ?

0

Ist genauso wie " Sage mir, mit wem Du umgehst und ich sage Dir, wer Du bist!"

Was möchtest Du wissen?