Wie heißt die teuerste Yu-Gi-Oh karte?

21 Antworten

Die teuerste Karte ist "Tyler, The Great Warrior", da die Kartenur eineinziges Mal für den kleinen Tyler gedruckt wurde....dann kommt der Black Luster Soldier, der als Tunierpreis in Japan verschenkt wurde mit 20.000 Dollars.

Dann kommen nur noch Karten unter 10.000 Dollars.

Die teuerste Yu-Gi-Oh-Karte ist ein Einzelstück, der Erfinder von YUGIOH hat sie ienm Jungen geschenkt (waruma cuh immer) und der Junge durfte selber entscheiden was die Karte kann und wie sie aussieht, außerdem wurde sie nach ihm benannt. Da sie ein Einzelstück ist und nach ihm benannt kann man sie als unbezahlbar einstufen ;)

Da kann ich mit 100% sicherheit sagen, dass die teuerste Karte 2006 Shrink ( Schrumpfen ) war, an einem Shonen Jumps Turnier konnte man die holen, und sie hatte 4'000€ Wert.

Der Soldier ist es schon lange nicht mehr, zu anfang, als die Karte neu war, durfte man sie sogar an Turnieren spielen! Und da es die Karte bisher nur einmal gab machte sie begehrter, und so stieg sie schlussendlich zu einem Hoch von 14'000€ an, was zimlich viel ist!

Was möchtest Du wissen?