Wie heißt der Beruf der Automotoren herstellung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zuständig für Konstrukiton, Versuche und Tests ist ein Dipl-Ing. Maschinenbau (oder Master heutzutage, werde mich wohl nie dran gewöhnen) mit der Vertiefung Motorentechnik. Die nennen sich, so wie ich selber z.B., auch einfach nur Motorenbauer.

Im Werk gebaut wird er von Technikern/Meistern/Gesellen verschiednere Metallberufe (Gießer, Dreher, Schlosser, Fräser, Schleifer etc., je nach Herstellungsschritt).

Instandgesetzt werden Motoren von KFZ-Mechanikern.

Hallo TheCooXii,

wir denken, Du meinst den Motorenentwickler in der Automobilindustrie. Dazu würden wir folgenden Werdegang (aus unserer Sicht optimal) vorschlagen:

  • Mitllerer Bildungsabschluß mit mindesten Gut in Mathe und Physik
  • Ausbildung als KFZ-Mechatroniker
  • Meisterschule als KFZ-Mechatroniker / Alternativ Technikerschule Mechatronik
  • Studium (wenn möglich bei einem KFZ-Hersteller dual) zum Bachelor Engineering Mechatronik
  • Optional zum Schluß noch den Master of Engineering

Damit solltest Du in der Motorenentwicklung bei einem Hersteller Fuß fassen können. Insbesondere natürlich wenn es Dir gelingt, das Studium gleich dual bei einem KFZ-Hersteller - nach der Techniker- oder Meisterschule - zu bekommen.

Maschinenbau-Ingenieur, wenn du ihn selber entwickeln willst, Fließband-Arbeiter wenn du ihn nur zusammenschraubst

Was möchtest Du wissen?