wie gestaltet man einen schluss in einem leserbrief?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nichts Neues mehr schreiben, sondern eventuell ein kleines Fazit geben mit einer Zusammenfassung des Inhalts und deiner Intention in 1-3 Sätzen.

Deine Frage bringt dir nur etwas Positives, wenn du deinen >Leserbrief, den du ja offenbar schon mindestens konzipiert hast, hier schreibst und dann den Ratgebern Gelegenheit gibst, einen Schluss, sofern erforderlich, zu formulieren oder konstruktive Vorschläge zu machen. Grußformeln stehen unter Leserbriefen eher nicht. Und noch eins. Wer hier Tach statt Tag schreibt, ist als Ratgeber wohl fehl am Platze, er sollte lieber vor seinem Haus die Straße fegen, wenn er Langeweile hat, oder irgendwas Nützliches tun. Und nach der offiziellen Rechtschreibung heißt es Grüßen

Eine freundliche Grußformel wäre vielleicht noch angebracht.

mfG, mit freundlichen Grüßen, die Welt steht mir zu Füssen ja wir stehen drauf!

Mit freundlichen Grüssen

Ihr XY

Was möchtest Du wissen?