Wie geht man mit dem "Kindel" einer Beomelie um?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Am besten gar nicht. Wenn eine Bromelie Kindel bekommen hat, stirbt sie meistens von selbst ab, besonders dann, wenn sie schon geblüht hat. Du kannst also die Kindel erst mal im Topf belassen, bis die Hauptpflanze weg ist. Dann kannst du sie problemlos in verschiedene Töpfe pflanzen, weil sie dann soweit sind, dass sie allein zurecht kommen:-) Sie sind dann automatisch von der Mutterpflanze getrennt. Das sind meine Erfahrungen, die ich mit Bromelien habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm die gesamte Pflanze aus der Erde und trenne sie einfach von der Mutter. Wenn ein paar Wurzeln reißen, betrachte dies als Abnabelung. Der Bromelie schadet es nicht.

bei mir ist bislang immer alles gut gegangen und ich konnte schon einige Ableger verschenken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ... einfach in Moos einpacken ansprühen und abschneiden und in einen Topf mit Bromelienerde setzen und warten bis die Wurzeln sich festgesetzt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist ganz einfach besorge die zwei vasen mit entsprechender erde fuer diese pflanzen...wenn du sie in vasen setzten willst- nimm ein messe und schneide sie dicht am stamm der mutter ab, oder breche sie ....eigentlich koenntest du warten bis die mutterpflanze von selbst vergangen ist .... nun wenn du sie abgschnitten hast ziehst du vielleicht noch 1 blatt ab..dann steckst du sie in die erde..mache das imfruehjahr.an einen warmenplatz gestellt un d behandelt wie die grossen...sie schlagen schnell wurzeln..da ist kein geheimniss..das machen wir hier mit 50 000pflanzen pro jahr..gruss aus brasilien,,,ich vergass die pflanzen sollten gut entwickelt sein,,mindestens 20 -25 cm..dann ist die garantie am groessten das sie schnell wurzeln,,kleinere pflanzen manchmal faueln,wenn du vielleicht nicht genug erfahrung hast viel glueck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?