Wie geht man hier vor?

4 Antworten

Nebenwinkel haben immer zusammen 180 ° wenn also ein Winkel um 1/4 gößer ist als der andere kann er ja nur

bei 1/2 je 90 ° haben und wenn einer 1/4 mehr hat, dann die 90 °/ 2 und schon hast du 90° + 45° = einen Winkel mit 135 ° und logischer Weise hat dann der andere Winkel bis zu 180° noch 45 ° übrig.

Ich denke mal das dürfte so richtig sein :) LG

also ist der 135°-Winkel nur um 25% größer als der 45°-Winkel ???

Also bei mir ist der um 200% größer, er ist ja schließlich drei mal so groß ...

Irgendwo hast du dich da vertan ...

0

Der Nebenwinkel soll nicht 1/4 der Summe beider Winkel mehr haben (das wäre deine Lösung), sondern 1/4 des anderen Winkels. Also leider falsch.

0
@psychironiker

Oh das tut mir leid, dann hoffe ich dass noch jemand anders helfen kann, das ist dann glatt am Thema vorbei, sorry, LG

0
x + 1,25x = 180
    2,25x = 180
        x = 80

Der andere ist 1,25 * 80 = 100. Probe: 100 + 80 = 180.

Du hat zwei Winkel , ich nenne sie A und B

A sei x° groß, B sei y° groß mit der Bedingung, dass A 25% größer als B ist

Also hast du zwei Gleichungen:

A + B = 180° und A = 125% * B = 1,25 * B -----> jetzt für A einsetzen (1,25 * B)

1,25 * B + B = 180 ---> 2,25 * B = 180 ----> B = 180 / 2,25 = 80°

A = 1,25 * B = 1,25 * 80 = 100°

Kontrolle: A + B = 100° + 80° = 180°

Was möchtest Du wissen?