Wie geht ihr mit Menschen um, die nicht zugeben können, dass sie im Unrecht sind?

3 Antworten

muß man einfach akzeptieren,als abgehakt geltend machen. lebe dein leben,und wenn die person deine hilfe braucht- kommt sie zu dir oder auch nicht. so ist das leben,und mach dich nicht mehr fertig. ich kenne das,mit meiner mutter,und glaub mir,das hat gedauert,aber ich lebe mittlerweile,ohne das sie eine rolle spielt,doch tut es noch weh. man ,mit der zeit damit umzugehen

Warum Dickköpfigkeit ab einem gewissen Diskussionslevel noch mit Aufmerksamkeit belohnen? Irgendwann vielleicht wird deren ''gefährliches Halbwissen'' auf die Probe gestellt...

Das ist sehr schwer mit einem solchen Menschen zurecht zukommen. Ich habe das auch schon des oefteren erlebt beziehungsweise erlebe es gerade wieder.

Am besten ist es man laesst die Person ihre Fehler machen und sie muss dann auch lernen mit den Konseqyenzen zu leben.

Aber meistens ist es so, das solche Personen, wenn sie selber merken, das sie einen Fehler gemacht haben, einen anderen bitten ihre Fehler wieder auszubuegeln und zu helfen. Erst wenn ihr Handeln negative Folgen fuer sie haben, dann wenden sie sich andere Personen.

Mit vernuenftigen Argumenten und Beweisen kommst du nicht weit, du wirst immer nur abgeblockt. Es geht dann soweit, das dir der Mund verboten wird, d.h. du darfst dann ueberhaupt nichts mehr sagen.

Dies ist aber nur dann der Fall, wenn diese Personen selbst keine vernuenftigen Argumente haben fuer ihr Verhalten.

Es gibt auch Personen, die lernen selbst aus ihren Fehlern nichts, sondern geben immer anderen die Schuld. Wenn so jemand an die Macht kommt, wird er ein Diktator.

0

Warum können Männer nicht zugeben, dass sie einen Fehler gemacht haben?

...bzw im Unrecht sind?

...zur Frage

Wenn eine Person immer Recht haben möchte...?

... sich aber niemals entschuldigt oder Fehler eingestehen kann

Spricht man von narzisstischen Zügen?

...zur Frage

Gestehen sich Ihre Fehler nicht ein?

Könnt Ihr mir die Frage beantworten oder Eure Erfahrungen weitergeben? Warum, wenn Männer einen Fehler gemacht haben, können sie diesen nicht zugeben? Einfach zu sagen, du hast Recht, ich habe einen Fehler gemacht, oder stimmt, ich habe mich nicht korrekt verhalten..! Stattdessen, wird entweder alles runtergespielt oder gleich gelogen. Umgekehrt erwarten die es aber!

...zur Frage

warum haben frauen immer recht auch wenn sie unrecht haben?

Hallo Ich Sehe an vielen Frauen dass Sie immer Recht haben wollen Auch wenn Sie unrecht haben.Zum beispiel an meiner Schwester ,Wenn Ich Ihr dann Doch belege Das Sie unrecht hat,sagt Sie Nur :hmmmmmm.....Als Ich neulich Beim arzt War Wollte mir Die ärztin verklickern dass Sie Mir Doch Vor kurzem Ein attest wegen kopfschmerzen gegeben Hat,obwohl Ich Das erste mal seit einem jahr wieder Bei Ihr war Und Ich nie Ein attest wegen kopfschmerzen bekommen habe,Als Ich nein sagte meinte Sie :Doch Das weiß Ich noch ganz Genau obwohl es nicht stimmte.Ich Habe Dann gemerkt Das Sie Sie eh recht Hat Auch Wenn Sie unrecht hat.Warum Ist Das Bei Frauen so???

...zur Frage

Abmahnung ohne Beweis!

Hallo,

habe heute eine Abmahnung erhalten, ohne das mein AGeber mit das Beweisen kann. Angeblich hätte ich eine Seite aus einem Ordner entwendet, was natürlich nicht der Fall ist, sonst würde ich meinen Fehler eingestehen.

Aufgrund dieser Vermutung haben meine beiden Chef´s mir dann die Abmahnung erstellt. Ich habe den Erhalt der Abmahnung nicht unterzeichnet.

Meiner Meinung nach muss mein AGber mir felsenfest beweisen das ich "es" gewesen bin und nicht ich muss beweisen das ich es nicht gewesen bin...

Hab ich recht?? Wie geh ich gegen die Abmahnung vor? (Außer Rechtsanwalt)

LG young 24

...zur Frage

Ausleihe - Bücher?

Hallo,

meine Schwester hat sich Bücher von mir ausgeliehen. Momentan wird sie in der Klinik behandelt, und da fällt dem einen und dem anderen Patienten schon auf, dass sie Bücher liest. Da sie sich für diese ebenfalls interessieren, haben die anderen Patienten sich die Bücher mit der Erlaubnis meiner Schwester ausgeliehen. Da meine Schwester sich bereits alle Bücher durchgelesen hat, lässt sie die Bücher nun in der Klinik, damit andere, die sich auch dafür interessieren diese lesen können. Meiner Schwester habe ich nur gesagt, sie soll die Bücher wieder nach Hause bringen, wenn sie fertig mit dem Lesen ist.

Das Problem ist nun, dass sie ohne Erlaubnis des Anbieters, die Bücher weitergegeben hat. Wenn sie mich gefragt hätte, dann hätte ich es erlaubt. Da sie es aber selbst entschieden hat, finde ich es ziemlich unmoralisch von ihr, die Bücher ohne Erlaubnis weiterzugeben bzw. in andere Hände zu vergeben.

Also damals, als ich einem Freund ein Spiel für die Playstation 2 ausgeliehen habe, um es bei einem anderen Freund zu spielen, hat der Vater meines Freundes gefragt, ob er es von mir ausleihen dürfe. Daraufhin habe ich ihm gesagt, dass ich es selber ausgeliehen habe und es nur mit Erlaubnis meines Freundes tun könne, weil ich wusste dass ich nicht wusste ob mein Freund das bedacht und gewollt hätte.

Es ist zwar nicht übermäßig schlimm, aber ich habe ihr die Bücher nur gegeben damit SIE sich diese durchlesen kann, nicht für ANDERE Patienten. Findet ihr es auch nicht in Ordnung, dass sie es ohne Bedenken gemacht hat?

Liegt sie im Recht oder im Unrecht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?