Wie findet ihr meine erste richtig gute Zeichnung?

 - (Anime, Manga, Zeichnung)  - (Anime, Manga, Zeichnung)

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin ehrlich, wenn du das zum ersten mal machst, ist das echt nicht schlimm. Wie sagt man, übung macht den Meister. Auch ich hab mich an einem BNHA Charakter versucht, nur war es Mina und ich hab nur den Kopf gezeichnet.

Es ist schwer sich an den zeichenstyle eines anderen, besonders Professionellen, Person anzupassen. Übe noch etwas und dann schaffst das auch du. Meiner Meinung nach, braucht man für Zeichnen nur einen winzigen Funken Talent, bis garkeinen. Wer fleißig übt schafft auch die Kompliziertesten Zeichnungen;)

Also lass dich nicht unterkrigen und versuch es immer wieder :3

Woher ich das weiß:Hobby

Danke das war der hilfreichste und netteste Komentar :3

1

Hey du meintest das die Haare echt schwer waren... Kommt natürlich drauf an in welchem Stil du zeichnen willst aber wenn du wirklich eine Manga-Zeichnung machen willst, dann versuch mal die Haare nicht wie einen runden Busch zu zeichnen, sondern versuch alles eckig zu machen. Richtige Stränen solltest du auch nicht malen (wenn überhaupt, dann auch eckig oder halt sehr wenige: am besten keine einzelnen striche)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wie meinst du das mit Eckig

0
@Eugeo

Wahrscheinlich solche Zacken

wie bei Katzuki

er hat ja auch so extreme Haare

es ist wie die Person schon gesagt hatte

Manga Figuren sollte man nicht so viele strähnen zeichnen wenn überhaupt

zum Beispiel: Todoroki

seine Haare sind nicht so strubbelig und wenn du mal schaust dann sind bei ihm auch nicht viele Strähnen gezeichnet

0

Super, du hast ein großes Beobachtungs-talent und solltes das weiter fördern. :-)

Definitiv besser als alles was ich zu Stande bringen würde

Woher ich das weiß:Hobby – schaue seit bald 5 Jahren Anime

Wenn ich ehrlich bin, das sieht nicht wirklich gut aus. Aber ich kann dir vielleicht ein paar Tipps für den Kopf bei Figuren geben (für denn Rest kenn ich keine genaue Methode):

Um die korrekte Kopfform zu bekommen machst du zuerst einen Kreis mit deinem Bleistift. Unten in der Mitte des Kreises machst du dann einen nach unten führenden Strich, und nun verbindest du denn Strich mit den äußeren Seiten des Kreises (also die hier➡️ ○⬅️). Aber keinen einfach geraden Strich, sondern einen etwas gebogenen (so wie die Wangen des Charakters, denn das ist das was du gerade malst). Dann sollte ungefähr die Kopfform des Charakters rauskommen. Die Methode kannst du auch bei anderen Charakteren benutzen.

Die Augen kommen nun ungefähr in der Mitte des Gesichts, und den Rest kann man dann eigentlich einfach abzeichnen.

Ich weiß die Erklärung war wahrscheinlich jetzt etwas schlecht zu verstehen, aber besser kann ich es leider nicht erklären😅 Für genauere Tipps kann ich dir Drawing like a sir auf YouTube empfehlen, von ihm hab ich auch viel gelernt.

Was möchtest Du wissen?