Wie findet ihr die Stadt Hannover?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich komme aus Bayern, habe in Ulm studiert, ein Jahr in Garbsen bei Hannover gelebt und lebe jetzt in NRW.

Hannover als Stadt fand ich an manchen Ecken recht schön (z.B. den Park am Rathaus und manche Stellen an der Leine). Aber insgesamt war es nicht mein Ding. Zu groß, unübersichtlich, keine Altstadt, zu wenig grün, zu wenig Lieblingsplätze, Fußgängerzone groß und ungemütlich. Ich habe dort auch keine Freundinnen gefunden und immer wieder hat man sich über meinen Dialekt lustig gemacht, obwohl man den nur leicht hört.

Weil die Mieten in Hannover zu teuer waren hatten wir eine Wohnung im Vorort Garbsen. Der war garnicht schön - bis auf einen Park und ein Eiscafe. In der Gegend gab es einige schöne Orte zum Ausflüge machen (Wunstorf, Deister, Porta Westphalica, Steindorfer Meer, Stadthagen). In Wunstorf gab es ein lustiges Hexencafe mit Trödelladen und einen Vogelpark. Da war ich öfter. Wir hatten zwei Lieblingsrestaurants in Hannover, die ich noch vermisse :)

In Bayern war die Natur unschagbar schön :) Und München als nächste Großstadt fand ich auch klasse!

In Ulm war die Stadt schöner (Altstadt, viele kleine Restaurants und Cafes, Botanischer Garten, großer Park, Münster, moderne aber sympathische Fußgängerzone) und die Menschen herzlich und humorvoll. Es gab auch tolle Ausflugsziele.

Jetzt in NRW bin ich sehr zufrieden - nette Menschen. Habe gleich Anschluss und gute Freundinnen gefunden. Super Infrastruktur für Familien. Viele Angebote bzgl. Kultur, Freizeit, Weiterbildung und Sport. Wir leben in einer netten Kleinstadt. Andere Städte sind schnell erreichbar. Die Natur ist nicht ganz so schön, aber am Rhein kann man schön spazieren gehen und wenn man etwas weiter fährt kann man auch in schöner Natur wandern.

LG, Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloGutenAbend
18.01.2017, 17:36

ja kommt mir auch so vor in Hannover verhalten sich viele Menschen wie im Fernsehen :D

0

Natürlich lässt es sich dort leben. Wie in jeder Stadt, gibt es dort schlechte und gute Ecken. Ich habe dort mal in Badenstedt am Rande von Hannover gewohnt. Kleine, nette Einfamilienhaus-Siedlung. Mit der Bahn bist du in null-komma-nix in der City, am Maschsee oder in der Eilenriede. Es gibt nette Leute und auch stressige. War eine gute Zeit dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde es ziemlich langweilig dort.

War aber auch nie wirklich lang in Hannover.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, was du suchst und um welchen Stadtteil es geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dich zur Highsnobiety zählen darfst, dann ist es in Hannover ganz bestimmt nicht langweilig.

https://lobbypedia.de/wiki/Carsten_Maschmeyer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bubukiel
19.01.2017, 10:32

Dieser Typ ist sicher kein Grund nach Hannover zu ziehen.

0

Was möchtest Du wissen?