Wie findet ihr ConCrafter Luca?

8 Antworten

Ich habe ihn früher geguckt, allerdings trifft er mit 16 meine Zielgruppe nicht ganz. Aber früher zählte er definitiv zu meinen Lieblingen. Ab und zu kann man sich schonmal was von ihm geben aber nicht hauptsächlich.

Oje, bin ich ja kilometer aus der Zielgruppe....LOL

0
@danny177

Ja, richtet sich halt eher an jüngere bis höchstens 14 aber es soll ja jeder machen, was er möchte^^

0
@RentedDog3942

Danke, du machst mir Mut......lach. Aber ist schon war, 25 hört sich manchmal schon irgendwie "alt" an (wobei das ja auch irgendwie Quatsch ist), aber ich fühle mich öfters auch noch "jünger". (ohje, was mach ich eigentlich, wenn ich mal 30 doer 40 bin????). lol.

0
@danny177

Leb dein Leben einfach so wie du möchtest. wenn du dich noch jung fühlst und Interesse an bestimmten Sachen finden kannst, die eigentlich nicht deinem Alter entsprechen ist das besser, als wenn du dich durchgehend alt fühlst, verkrampfst und spießig wirst...

Und auch für die folgenden Jahre solltest du immer im Kopf behalten, dass du nur reifst und nicht älter wirst.

1
@RentedDog3942

Danke. Ja, so denk ich mir das meist auch. Und spießig wollt ich nie werden. ;)

1
@danny177

Ich will auch nicht spießig werden aber lass es so kommen, wie es kommen muss... ich hör mich halt wirklich nicht an wie 16, eher wie ein 80 jähriger, der sein Leben schon hinter sich hat^^

0
@RentedDog3942

Wobei wir dann hier noch die Diskussion starten könnten, was spießig genau ist. Mit 15 oder 16 dachte ich immer, ich wollte nie so sein z. B. wie meine Eltern. Komischerweise sind aber jetzt schon ein paar Dinge so, wie sie auch bei denen waren (du gehst halt arbeiten, machst noch zwar ein wenig feiern gehen, aber auch nicht mehr so dolle wie es mal war, musst das bezahlen und dies etc. pp). Man sollte aber - wie für Youtuber z. B. - offen sein, was Neues erleben und annehmen können. Ich antworte hier auch manchmal auf Fragen, wo man denkt: Der Typ hat sie nicht alle. Aber macht meist spaß und vielleicht kann man wirklich helfen.

Manch einer ist mit 16 reifer als einer mit 30. Wenn du mit 30 nur Blödsinn im Kopf hast stimmt ja auch irgendwas nicht. Dann lieber den reifen 16-jährigen, lach.

1
@danny177

Also, für mich war spießig immer, dass man einfach keinen ,,Spaß" zulässt. Man achtet pinkelig auf Regeln und will immer, dass man brav und ruhig ist und immer alles erledigt.

Ich achte zwar auf regeln und Gesetze, aber kleinere Ausflüchte erlaube wobei man aber anmerken muss, dass ich mich gegenüber Freunden anders verhalte als gegenüber meiner Familie. Bei meiner Familie bin ich der intelligente, wohlerzogene, reife Junge während ich unter Freunden mehr als überdreht, verrückt und ,,cool" bin.

Wenn man mit 30 noch Kindskopf ist, heißt das nur, dass man nie vergessen hat, wer man mal war. Ich kenne jemanden, der ist 40 und macht noch jeden Spaß mit. Es gibt auch YouTuber, wie MythosofGaming, die sind schon erwachsen aber bleiben einfach Kindsköpfe und das macht die Ganze Sache erst so toll.

Man muss halt im Kopf behalten, wer man ist und wer man war.

1
@RentedDog3942

Nun, ich seh das ja jetzt auch schon. Gehe arbeiten, quasi für meine Wohnung, Auto, Essen etc. Also die "Vernunft". Du hast hier auch Regeln etc. pp. Wie du schriebst. Und ja, meine Familie kennt mich auch eher als den "netten Jungen", wie du sagtest. Auf Gesetze und Regeln achte ich auch.

Aber es ist toll, dann am Wochenende wieder Spaß zu haben, vielleicht auch mal ein wenig Unsinn zu machen, Party, sowas halt. Und natürlich "cool sein", lach. Ich find das auch wichtig und möchte es niemals missen. Ich hab mal mit einem Kumpel drüber geredet, wie es wäre, wenn wir selbst mit 40 oder so auch noch so verrückte oder spaßige Dinge machen und die dann 16-jährigen sagen "ey, die sind aber cool "die Alten"". So fände ich es wirklich genial. Und noch auf Rockfestivals gehen, Konzerte oder einfach zu Hause ne Geburtstagsfeier schmeißen. Äh, zwei. eine für die Familie, die andere für deine Freunde! Und die Freunde sind ähnlich wichtig wie deine Familie. :)

0
@danny177

Eben, man sollte immer den Spaß am Leben behalten, ich nutze meine freie Zeit aber eher für Videospiele, aber feiern ist auch schon mal drin. Bei mir in der Stadt gibt es nämlich einen hochexklusiven Club, der nur drei Wochenenden im Jahr auf hat und eine Lounge, Partybereich, Bar, Restaurant und Bowling bietet. Da meine Mutter früher dort gearbeitet hat und den Chef kennt, kommen wir immer günstiger rein.

Die meiste Zeit verbringe ich aber wirklich damit, mit meinen Freunden eine Bank in PAYDAY 2 auszuräumen, Terroristen in CS:GO zu zerstören (wir sind nicht Toxic) oder einfach mal einen Shooter gegeneinander zu zocken.

Ich habe aber auch viele Freunde, die sich für die alten Rainbow Six-Teile interessieren und mit mir zusammen gegeneinander zu zocken. Oder Strategiespiele wie AoE oder die Siedler bzw. Civilization.

Spaß am Leben ist gut, aber Ordnung muss herrschen. Ich mache viel für die Schule, um später einen guten Beruf zu bekommen. Ich mache viele Dinge im Haushalt ohne Aufforderung und informiere mich oft kritisch über meine Umwelt.

1
@RentedDog3942

Den letzten Absatz find ich gut. Ja, mach das mit der Schule auf jeden Fall. Und schön das du auch hilfst und das dir deine Umwelt nicht egal ist. Top.

Ja, zocken tue ich auch, aber bin eher der Konsolen-Zocker. PS4 halt. "The Elder Scrolls"-Reihe ist mein Lieblingsspiel (Oblivion, Skyrim). Und andere Rollenspiele. Aber auch GTA und Mafia etc. Jaja, die guten alten Shooter, lol. Ich war halt immer nur ein Konsolen-Zocker. Noch ein "Hobby" von mir ist TV. Ja, jetzt nicht so das klassische, eher so Amazon Prime, Netflix, hulu (US-TV), britisches TV etc. Ach, gibt schon echt vieles.

Sry, bin erstmal jetzt raus. Ich "darf" nach Hause..hehe.

1
@danny177

Dann kann ich ja jetzt sagen, willkommen zurück, wirst du nämlich sein, wenn du das hier liest.

Die The Elder Scrolls-Reihe ist auch ganz toll aber zocke RPG's eher ungern. GTA habe ich bisher alle Teile von 2 bis V gespielt, mit sehr großem Enthusiasmus. Ich finde, es ist immer noch eine der besten Spielereihen. Mafia 2 ist ja bekanntlich der beste Mafia-Teil und auch der einzige, den ich gespielt hab. Mafia ist spurlos aus den Internet-Shops verschwunden und Mafia 3, na, hab ein Let's Play gesehen und kann sagen, es gefällt mir zwar von der Story aber vom Gameplay lässt es zu wünschen übrig.

Ich zocke auch gerade GTA: San Andreas aktiv, denn ich baue gerade mit DYOM eigene Missionen. Viele sogar. Viele davon landen auch auf Youtube, ich meine, 21 Abonnenten sind für einen Let's Player in 4 Monaten schon viel und denen will man ja auch was persönliches bieten.

TV gucke ich eig. garnicht mehr, außer Narichten (die ich hinterfrage), Filme oder wenn ich nachts nicht schlafen kann Medical Detectives auf Vox. Früh gehört zum aufwachen aber definitiv CSI: New York und das originale CSI dazu.

Und, GF nutze ich auch gern mal nebenbei in der Schule, hehe...

0

Luca ist ein ziemlich cooler YouTuber der halt so alles mal macht und er hat sich auch schon geschminkt in letzter Zeit ist nicht mehr so guter content aber damals war es richtig gut also ich empfehle es

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Stimmt, ihm fallen in letzter Zeit nicht mehr so gute Video-Ideen ein.

0

Also ich finde Luca richtig lustig. Ich hab ihn auch abonniert.

Ich schaue ihn regelmäßig. Allerdings habe ich das Gefühl, dass ihm mittlerweile keine Ideen für "anständige" Videos einfallen.

Lustig find ich ihn auch bei manchen Videos. Sonst würd ich ihn mir ja nicht ab und zu ansehen. :)

1
@Fragefuchs010

Guck ich mir heute Abend an, bin bei der Arbeit (lol, ja, da kann ich ruhig hier rum surfen). Aber z. B. abonniert hab ich Luca nicht, ich bin nichtmal bei YT registriert.

1

darf man über ALLES lachen?

hey, alsoo: eigentlich ist es doch geschmacksache, ob jemand etwas lustig findet, also sind so sachen wie z.b. "wieso lachst du, das ist voll unlustig!" doch eigentlich..halt..nicht wahr..weil nur, weil eine person es nicht witzig findet, heißt es doch nicht, dass jeder es unwitzig findet.. :D und letztens hat jemand aus meiner klasse über den tod (nicht der sensenmann-tod sondern der...sterben-tod xD) gelacht und meine freunde meinten sowas wie "das ist richtig unlustig man lacht darüber nicht" und so...und..ich will damit nicht sagen, dass ich es lustig finde, aber es ist doch immernoch geschmackssache...oder? also eigentlich, egal wie gemein etwas ist, kann es jemanden geben, der es witzig findet und wenn andere es nicht witzig finden, heißt es doch nicht, dass es nicht witzig ist :D Oder? gibt es dinge, die wirklich UNLUSTIG sind/sein müssen? thx schon mal xD

...zur Frage

Ist es schlimm nicht zu Lachen?

Hallo, alle sagen mir ich lache nie, ich sollte mal mehr lachen und dann denken die meisten es liegt an ihnen weil ich nicht lache. Aber ich bin halt so, aber wenn ich das jedem sage, glauben die das nicht und sagen dann Lach doch einfach. Ich finde auch fast nie etwas witzig, so das ich halt Lachen muss. Andere Leute lächel ich auch nicht an, deshalb denken die immer ich hätte was gegen die und fangen dann an hinter meinen Rücken an zu lästern. Wenn ich manchmal andere von meiner Klasse angucke, lächel die dann immer, aber wenn ich nicht lächele, sagen die dann hinter meinem Rücken, Omg alder ist die ein Emo hasst die ihr Leben warum lacht die nie. Sogar meine Mutter sagt immer zu mir warum ich immer mein Gesicht runterhängen lasse oder warum ich immer so emotionslos aussehe. Ich lache schon manchmal aber das fällt dann halt nivht so auf.

...zur Frage

wieso benimmt er sich so albern

Im Moment sitze ich neben einem Jungen in der Klasse, in den ich mich leider verliebt habe.Er ist total kindisch, kann wenn man mit ihm alleine ist aber total nett und normal sein. Im Unterricht reißt er ständig irgendwelche dummen Sprüche auf meine Kosten, die er total witzig findet. Sobald er aber sieht,dass ich nicht lache hört er auf zu lachen und meint das das alles doch Spaß ist. Ständig fängt er an mich auf den Arm zu schlagen, nur damit ich zurückschlage und es in einem lach-kampf endet. Er stubst und zwickt mich ständig in die Seite und streichelt meine Haare :-D Im einen Moment ist er total nett zu mir, macht Witze, beobachtet mich manchmal von der Seite und labert mich im Unterricht voll und im nächsten Moment benimmt er sich wieder total behindert und findet sich absolut geil und lustig. Wie kann ich sein Verhalten deuten & wieso benimmt er sich so lächerlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?