Wie finden es Frauen eigentlich wenn man Weib zu ihnen sagt oder Frauen Weiber nennt?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Kommt drauf an wie es gesagt wird und in welchem Kontext.

Wenn mein Freund mich mit Weib ansprechen würde (z.B. Weib gibt mir die Flasche), würde er wohl nur einen irritierten oder genervten blick bekommen.

Wenn z.B. von irgendwelchen "lästernden Weibern" geredet wird, dann ist mir das total egal.

Finde das Wort an sich nicht frauenfeindlich, natürlich kommt es eben immer auf die Betonung und den Kontext an.

Bei der Aussage "das Weib hat den Haushalt zu machen" stört mich keinesfalls die Wortwahl, sondern der Inhalt.

Ich persönlich fühle mich mit 21 eh zu jung für das Wort Weib.

Mein Vater nennt meine Mutter manchmal "olles Wief", also altes Weib. Das ist dann aber eher liebevoll gemeint. Ok, meist sagt er "olles Wief komm endlich", wenn meine Mutter mal wieder eigentlich fertig ist aber nicht kommt und er los will, aber sonst benutzt er es liebevoll :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frauen, die ich kenne empfinden das als abwertend, außer man benutzt es ironisch.

Auch wenn es althochdeutsch ist, hat es ja trotzdem einen Bedeutungswandel erfahren, so wie viele althochdeutsche Wörter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BetterBeGood
23.06.2016, 13:59

Oder das N-Wort.

0

Hi,

es kommt auf den Kontext an. In einem Witz oder einer ironischen Bemerkung habe ich kein Problem mit Weib oder Weiber. Würde mich jetzt aber eine unbekannte Person als Weib ansprechen, dürfte diese Person bestimmt nicht mit einer positiven Einstellung meinerseits rechnen.

Das Wort hat einfach einen Bedeutungswandel durchlaufen und wird heute anders aufgefasst. Das muss man berücksichtigen wenn man sich nicht ggf. unschönen Reaktionen aussetzen möchte.

VG Yoriika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sagst ja zu einem Angestellten auch nicht Knecht, nur weils Altdeutsch ist. Zu mir solltest du nicht "Weib" sagen, das hielte ich für respektlos.

Wenn du Frauen "Weiber" nennst, outest du dich aus meiner Sicht als Frauenfeind, weil du ihnen die korrekte Bezeichnung verweigerst und einen Begriff aus einer Zeit wählst, in der die Frauen als weniger Wert als Männer galten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie "Ne ger" nur ein älteres Wort für einen dunkelhäutigen Menschen ist... War früher auch normal... Heißt nicht, dass es heute noch ok ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BetterBeGood
23.06.2016, 14:08

Sogar meine Eltern und meine knapp über 30 jährige Schwester sagt Neg....   sie meinen es nicht abwertend, aber sie checken einfach nicht, dass es das HEUTZUTAGE nunmal ist. Bei meinem Vater nervt es mich schon genug, aber bei meiner sehr viel jüngeren Schwester..... also das schockiert mich. Ich find solche Menschen einfach ekelhaft und dumm.

0

Ich persönlich finde, das kommt ganz auf den Kontext an. Man kann Weib durchaus scherzhaft/liebevoll verwenden aber eben auch sehr abwertend und beleidigend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich mag ich das nicht wenn es im normalen gebrauch benutzt wird. Aber wenn es mal als scherz gemeint ist dann kann es witzig sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es jetzt nicht so schlimm aber viele finden das Weib ein Schimpfwort gegenüber Frauen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn ich selbst von meinen Mädels manchmal von meinen Weibern spreche, finde ich, wenn das ein Junge/Mann sagt abwertend. Denn nur weil ich mich vllt manchmal selbst bescheuert nenne, heißt das noch lange nicht, dass das andere auch dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag zu Frauen oder mir selbst immer nur Weib... Schreib es bloß nicht, das ist dann für mich unnormal ;D

Genau wie ich nie so schreiben würde, wie isch im Pott Rede, wa?! ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn mein Mann mich "mein Weib" nennt, ist das immer nur liebevoll gemeint. Er benutzt es, um "Ehefrau" auszudrücken. "Meine Frau" werden heute auch nicht verheiratete Partnerinnen genannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist der totale Abtörner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ein wenig Salopp gegenüber Frauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja... ist ein nicht so tolles Wort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?