Wie fandet ihr die Geschäftsprozesse Prüfung, bitte um zwischen Lösung von euch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also bei den 31 Tagen bin ich mir sehr sicher. Es ging um die Durchlaufzeit. Und der Auftrag war Freitags fertig und nicht Montag, den 27.02. da sollte nur alles fertig aufgebaut sein morgens in den Geschäften. Und bei dem nettobetrag wären 2700 bei 3800 schön. Leider bleibt so viel nicht hängen. Erster Betrag nach Renten und Arbeitslosenversicherung war 2681,11€ glaube ich und dann noch Sozialversicherung abgezogen war iwas rund um 2300. Hat jmd die Kursschwankungen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aylibaba
27.11.2016, 09:45

War bei der Durchlaufzeit war da nicht die Reine Fertigungszeit gefragt ? also ohne Versand etc.? Bei uns haben einige weniger Tage ... 

0

Hallo, ich fand die Prüfung eigentlich Okay. Hier ein paar Ergebnisse von mir: 31 Tage Durchlaufzeit. Datum war der 31.01.2017, weil es ja um maschinenkapazität in der Fertigung ging. Als Gewinn hatte ich irgendwas mit 440.000 raus. Als Kapitaleinsatz hatte ich die Anschaffungskosten genommen, hoffe das ist richtig. Als Amortisationszeit kam iwie 0,32 Jahre raus. Bei dem Nettoeinkommen hatte ich ca. 2300€. Bei den Kursschwankungen hatte ich 4260 Verlust raus..bin mir auch nicht bei allem so richtig sicher..schreibt Mal wenn ihr ähnliche Ergebnisse habt 😎

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Heviroza
23.11.2016, 11:42

Laut der ablesung von der Anlage, habe ich 34 Tage. End Tag war doch der 27.02, da habe ich minus 34 Tage gerechnet! Bei der Maschinenberechnung müsste man die variabel Stück kosten x 50 Stück monatlich x 1 Jahr rechnen. Personalkosten Kam ich auf ein Nettobertrag irgendwas mit 2772,59€ oder so

0

Was hast du bei der Maschinen Berechnung an Gewinn ausgerechnet? Bei der Aufgabe mit Arbeitstage Berechnung, wieviel hast da an Tagen und Datum raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoachimWein
22.11.2016, 20:35

Den Gewinn weis ich nicht mehr genau. Aber auf jeden Fall habe ich gerechnet: Abschreibungen pro Jahr + Kalkulatorische Zinsen + fixe Kosten pro Jahr + variable Kosten pro Jahr.

Da habe ich 31 Tage. Am Anfang hatte ich 34 Tage, aber dadurch, dass die Schritte 8 und 9 einen Puffer hatten, verkürzte sich das ganze um 3 Tage. 15.03.2017 glaub ich. Gruß

0
Kommentar von Heviroza
23.11.2016, 09:54

Mist, hab 34 Tage ausgerechnet.

0

Was möchtest Du wissen?