Wie fandet ihr den Film 3096 Tage über Natascha Kampusch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich fand's sehr interessant. Natürlich ist da im Gegensatz zu anderen Filmen nicht wirklich viel Handlung also es geht halt immer nur um das Gleiche. Aber es soll halt eine wahre Geschichte wiederheben und von daher, fand ich den Film eigentlich gelungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht, denn Wiederholungen muss man nicht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

[...] die Geschichte wird reißerisch aufbereitet, und es wird mit dem Wort "Sex-Sklave" gespielt, um erotische Fantasien zu suggerieren, ähnlich wie schon damals bei Josef Fritzl, und alles mit der Absicht, möglichst hohe Einschaltquoten und Klickzahlen zu generieren. Die Tatsache, dass Natascha Kampusch ein Buch über das Geschehene geschrieben hat, wurde zudem so dargestellt und kommentiert, "als hätte sie es im Grunde gar nicht anders gewollt" oder "als versuche sie, Geld aus der Sache zu schlagen" etc.

Und diese mediale Inszenierung wird davon gekrönt, dass bei jedem Bericht das angebliche Bedauern in den Vordergrund gestellt wird.  [...]

https://www.gutefrage.net/frage/natascha-kampusch-alles-eine-luege?foundIn=related-questions

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schrecklich. Meine mama fand ihn gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage nur: Besch..... !

Das ganze Getue mit der Kampusch geht mir eh auf den Keks.

Mit der Geschichte wir versucht möglichst viel Geld zu verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaesdreher
28.08.2016, 14:15

So wahr !!!

1

So einen Mist würde ich mir niemals ansehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?