wie erstelle ich mit excel eine offene posten liste?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf eine OP-Liste gehören nur die Daten zur groben Rechnung, nicht die ganzen Rechnungs-details...

Wir hatten das bis vor kurzem im Geschäft. Du brauchst einfach eine einfache Liste, mit dem Rechnungsdatum, dann die Zahlungsfrist, diese addiert mit dem RG-Dat. gibt das Fälligkeitsdatum. Dann den Empfänger (Kunden-Nr, Firma, Adresse.. usw.) und noch den Betrag.

Das Feld mit dem Fälligkeitsdatum kannst du zum Beispiel noch formatieren, dass wenn es überschritten wird, dass es sich rot färbt. Ev.t brauchst du noch ein Feld Bemerkungen oder Mahnungen... ganz nach belieben. Wenn eine RG bezahlt wird, löschst du sie und buchst sie im Buchhaltungsprogramm.

Ach ja, evt. eine Zelle für die Ausrechnung des Verzugzinses... oder so...

Wenn du willst, kannst du die restlichen Daten wie mein vorgänger beschrieben hat, mit einem Sverweis verknüfpen. Aber Grundsätzlich interessiert mich das in der Buchhaltung nicht, denn es geht hauptsächlich um die Ausstände.

Das hört sich für mich nach einem Fall von INDEX/ VERGLEICH bzw. SVERWEIS an.
Allerdings bin ich kein Kaufmann und daher sagt mir "offene posten liste" nichts.
Zeige uns am besten einen Screenshot, oder erkläre, wie die Tabellen aufgebaut sind, WAS Du eingibst, und WAS die Formel dann anzeigen soll.

Was möchtest Du wissen?