Wie entsteht Reibung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Festkörper haben unterm Mikroskop immer eine rauhe Oberfläche, selbst wenn sie noch so gut poliert sind. Berühren sich nun 2 Festkörper, verhaken sich die Oberflächenrauhigkeiten ineinander. Dieses Phänomen heißt dann Reibung. Werden die verhakten Oberflächen gegeneinander verschoben, ist Energie erforderlich, die dabei in Wärme umgewandelt wird.

In Flüssigkeit entsteht die Reibung dadurch, dass es Kräfte zwischen den Teilchen gibt, die überwunden werden müssen, damit sich die Teilchen gegeneinander verschieben. Auch das ist Reibung und die Energie, die zur Überwindung der Kräfte zwischen den Teilchen benötigt wird, wird dann auch in Wärme umgewandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reibung ist die Hemmung der Bewegung zweier Körper zueinander. Sie entsteht dadurch dass die beiden sich berührenden Oberflächen niemals 100% plan (glatt)  sind, also Unebenheiten aufweisen. 

Man unterscheidet aber auch noch zwischen verschiedenen Arten der Reibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

yo yo yo bro :D hab ma n link für dich :D 

https://de.wikipedia.org/wiki/Reibung

so genau weiss ich des selber net .. abgesehen davon das meine phisik lehrerin n .. naja ... kleinen schaden hat .. hab ich so gut wie nichts verstanden .. die erklärt so 5 minuten .. dann gleich LK .. ohne worte ._. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Oberflächen zweier Körper sich berühren und sich dabei mit unterschiedlicher Geschwindigkeit bewegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem man Materealien aufeinander hin und her bewegt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?