Wie entfernt man mit dem Rasiermesser richtig Stoppeln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich finde du solltest auf jeden Fall auf Rasierseife mit Pinsel umsteigen.

Ich meine ein Rasiermesser (die mit Wechselklingen nennt man Shavette) und dann Schaum aus der Dose? Das ist etwa so als würde man einen Rolls Royce fahren, mit Fuchsschwanz an der Antenne.

Man muß aber erst mal lernen, wie der Schaum im Idealfall sein sollte. Also nicht zu wässrig, aber auch nicht zu trocken. Es gibt einen Grundsatz: richtige Vorbereitung ist alles. Ohne den richtigen Schaum wird die Rasur nichts.

Was deine Frage selbst angeht: Ich bin mir sehr sicher, daß es an deiner Rasiertechnik liegt - ohne das jetzt negativ zu meinen. Sich mit einem Rasiermesser zu rasieren lernt man nicht von heute auf morgen. In diversen Rasierforen gilt die Aussage, daß es ca. 1 Jahr dauert, bis man die Messerrasur richtig gut beherrscht. Zu Beginn sollte es auch nicht das Ziel sein, so schnell wie möglich, oder so gründlich wie möglich zu rasieren. Das erste Ziel sollte sein, daß man sich ohne Verletzungen rasieren kann. Die Geschwindigkeit und Genauigkeit kommt nach und nach automatisch dazu - Übung macht den Meister.

Ich rasier mich seit etwa 6 Monaten mit einem Messer (die ersten 3 war es eine Shavette, seitdem ein richtiges Messer) und auch ich finde immer wieder Stopeln nach der Rasur.

Ach so, noch so nebenbei: was für Klingen paßen in deine Shavette? Es gibt welche, die benötigen Spezialklingen. Und es gibt Shavettes, da kommen die ganz normalen Rasierklingen rein, wie man sie auch beim Hobel einsetzt. Die muß man nur vorher in der Mitte durchbrechen.

Der Grund warum ich frage: bei den normalen Rasierklingen gibt es unzählige Hersteller. Und obwohl die Größe genormt ist, ist die Schärfe bei jedem Hersteller unterschiedlich. Die japanischen Feather gelten im Allgemeinen als die schärfsten. Die Red Personna (ja, mit Doppel-N) gelten als gute Klingen für Einsteiger. Die Klinge, die bei einem Mann sehr gut funktioniert kann bei nem anderen komplett daneben sein.

Wie groß die Klingen-Auswahl bei den Spezialklingen ist weiß ich allerdings nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von renetheKiller
10.09.2016, 03:23

Hey erstmal danke für deine Antwort. Ich glaube auch das es die Technik ist. In meine gehen normale Rasierklingen rein. Habe welche von Derby drin ich glaub das sind diese profesyonel(ja so wird des geschrieben). Ich guck morgen nochmal. Ich wollte mir ursprünglich auch ein festes Rasiermesser holen, aber holte mir  erstmal doch ne shavette  weil die nicht so teuer sind und eigentlich gut zum ausprobieren. Zudem ist das am Anfang auch anstrengend sie jeden Morgen am lederriehmen zu schärfen. Was für ein Rasiermesser hast du zurzeit?  Zur Technik ich hab mich an der oberlippe einmal geschnitten weil ich mit der Spitze nicht vorsichtig genug war, merkte das aber erst wo der schaum rot wurde. Ist zwar schnell verheilt aber seitdem bin ich vielleicht zu vorsichtig oder ist das so gut?  bin mir halt wegen dem Druck noch nicht sicher. 

0

Hi,

vermutlich hast du die richtige Rasiertechnik noch nicht gelernt ....

Spannen Sie die Rasierzone mit den Fingern der freien Hand und bewegen Sie das Messer im 30°-Winkel zunächst nur mit dem Strich des Bartwuchses. Beim nächsten Rasurdurchgang dann vorsichtig gegen den Strich.

http://www.rasur-experte.de/bedienungsanleitungen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von renetheKiller
10.09.2016, 00:10

Vom Winkel stimmt alles und von der Haltung, aber ich vermute mal ich mache nur den Teil "mit dem Strich" gegen den Strich werden denk ich die Stoppeln entfernt kann das sein?

0

Kann immer mal sein, dass noch winzig kleine Stoppeln über bleiben, die du aber nur 10cm vorm Spiegel siehst und anderen garnicht auffallen werden.

Wenn du sicher gehen willst kannst du dir einen Mehrklingen Rasierer kaufen, da diese meist noch feiner sind als ein Rasiermesser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herja
10.09.2016, 00:06

Nein sicher nicht.

Nichts ist schärfer und feiner als ein gutes Rasiermesser.

2
Kommentar von Saturnknight
10.09.2016, 14:13

auf keinen Fall einen Mehrklingenrasierer. Die sind nur total überteuert und keinesfalls besser als ein Rasiermesser.

1

Was möchtest Du wissen?