Wie dehnt sich Profilholz aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Holz arbeitet in der Breite ca. 10 mal soviel wie in der Länge. Ein paar Tage im beheizten Raum gelagert, verliert das Holz etwas von der Restfeuchte, sodaß nach dem Verlegen hoffentlich nicht zu große Schwankungen auftreten. Abhängig ist das ganze noch von der Wandlänge, bei Breiten von 4-5 Metern sehe ich keine Probleme. Bei der Höhe von 1 Meter sollte sich fast überhaupt nichts bewegen. Die untere Leiste sollte an das Profilholz geschraubt werden, die obere entweder am Profilholz, oder an der Wand. Auf keinen Fall am Boden befestigen!

Wir haben es genagelt am Profilholz ( Nägel die vertieft im Holz sind ). Hält bestimmt auch besser und man kann es zur Not auch besser ausweckseln. So hättest Du überall Kleber dran.

Eigentlich werden die Krallen an der Nut befestigt. Aber bevor du das Holz verarbeitest, sollte es erst mal einige Tage im Innenraum gelagert werden. Und wenn das Holz von einem guten Händler stammt, ist es auch ausreichend trocken, sodass die Leisten problemlos am Profilholz befestigt werden können.

Sorry - ich meinte natürlich auch die Nut. D.h. aber, dass das Profilholz nach ausreichender Lagerung und Akklimatisierung an das Raumklima gar nicht mehr arbeitet? Dann könnte man die Profilleisten ja tatsächlich ans Profilholz nageln. Durch die Anbringung mit Silikon hatte ich mir etwas mehr "Flexibilität" erhofft!?

1
@Luigee2000

Hier kann ohne Bedenken auch genagelt werden. In der Praxis ist das ohnehin die gängige Befestigungsweise. Das Holz wird auch weiterhin arbeiten, aber die Bewegungen sind gering und führen nicht zu ausrissen.

1

Was möchtest Du wissen?