Wie bringe ich ein Loch größer 20mm in eine 20mm starke Aluplatte?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, im Kommentar zur Antwort von nixawissa erwähnst Du schmieren.... Womit? Meine Erfahrungen beim Bohren, Sägen ... von dickem Alu haben gezeigt, daß es nachteilig ist, mit handelsüblichen Schmiermitteln wie Öl oder Bohrwasser zu arbeiten. Alkohol, also Spiritus funktioniert bei Alu viel besser.

Wenn das also mit der Lochsäge und Spiritus nicht funzt, mußt eben zur Stichsäge greifen. Dick abkleben mit Krepp oder Barnierband, damit die Oberfläche ggf sauber bleibt und dann sägen...

8

In der Tat habe ich das Problem, das sich die Lochsäge total zuschmiert. Ich verwende Bohremulsion. Zum Gewindeschneiden auch mal Metallverarbeitungswachs 201.

Von der Verwendung von Spiritus habe ich schon gehört. Ich probiere das später mal aus.

Thema Lochsäge: Hast Du Erfahrungen damit?

Ich bin mir nicht sicher ob ich einfach nur Gelumpe gekauft habe.

Ich bau mir jetzt einen Handbohrmaschinenständer um, dass er einer Kernlochmaschine ähnelt.

Dann probier ich das ganze nochmal mit Spiritus.

Ansonsten muss ich eben die Senker opfern. Aber jedesmal 30€ wegschmeißen gefällt mir eben nicht.

Schon mal vielen Dank. Ich werde hier posten, was für mich das Beste Verfahren ist.

0
29
@Marco912

Mit HSS-Lochsägen an Alu in Verbindung mit Spiritus habe ich schon gute Erfahrungen gemacht. Von Fein gibt es sogar Stichsägen mit Tank, durch den der Spiritus direkt an das Sägeblatt geführt wird.

Drehzahl bzw Schnittgeschwindigkeit sollte recht nieder gewählt werden!

1
8
@EddiR

Danke nochmals.

Das war der Profitip nachdem ich gesucht habe.

Das Schmieren mit der Emulsion war das Problem, das hatte mir die Lochsäge zugeschmiert. Mit Spiritus ging es prima. 

0
29
@EddiR

Vielen Dank für den Stern!

0

Bring die Platte zu einem metallverarbeitenden Betrieb (Schlosser, Kfz, Klempner etc.) und laß dir das Loch bohren. Das sollte bei deinem Budget locker drin sein.

Ich habe die Löcher für eine Halterung aus Stahl bei einer Kfz-Werkstatt um die Ecke bohren lassen und hab 5 € in die Kaffeekasse bezahlt. Das sind Profis, die haben das richtige Equipment.

:-)

8

Die Aluplatte ist 1200 x 1200 x 20 mm. Die kann ich leider nicht mal eben ins Auto packen. Zu groß zu schwer.

Ich suche genau dieses Equipment, das die Profis hierfür benutzen würden.

0

Ich schicke Dir mal ein Bild der Lochsäge .Hoffe es klappt .Aber dann langsam Bohren es gibt auch noch andere Lochsägen

Lochsäge  - (Handwerk, Aluminium, metallbearbeitung)
8

Ich habe bereits HSS- Bimetall Lochsägen. Und mit Spiritus wie von EddiR vorgeschlagen klappt es Prima. In 15 min. war das Loch drin. Bohren mit langsamer Geschwindigkeit, dann wieder anheben, ausblasen, Spiritus dazu, weiter bohren ...

0

Wie kann man ein kleines Loch im Metall verschließen?

Hallo,

mein Problem ist ein Metallzylinder, in dem Wasser erhitzt wird (er wird also richtig heiß). In diesem ist aufgrund von Kalkansatz ein kleines Loch entstanden (1-2 mm). Meine Frage ist nun wie man das am Besten wieder verschließen kann... (Löten, Schweißen,...?) Wichtig wäre, dass das Material nicht gesundheitsschädlich ist, da das Wasser vielleicht Schadstoffe aufnehmen kann...

Mit freundlichen Grüße

...zur Frage

Reichen Schamottsteine mit einer Stärke von 20mm zum Auskleiden der Grillbrennkammer aus. Und, wie baue ich am besten die Unterkonstruktion der Brennkammer?

-alle Maße in mm -

Hallo zusammen,

da der Winter sich dem Ende neigt, kann der Grillbau demnächst starten. Jetzt wäre es zu klären, ob es aussreicht, wenn die Brennkammer "nur" mit Schamottsteinen (250x124x20) ausgekleidet wird (natürlich mit Schamott/Feuermörtel). Weiter stellt sich mir dann noch die Frage, wie ich die Unterkonstruktion der Arbeitsfläche/Brennkammer am Besten bewerkstellige.... Zum Grill selber: Es wird ein kleines Monstrum....die Grillfläche und damit die Brennkammer hat die Maße 1000 x 600 x 800 (Breite-Tiefe-Höhe) Auf der linken Seite ist eine Arbeitsfläche von ca. 1200 mit Splühlbecken und Unterschränken und auf der rechten ein Pizzaofen/Warmhaltebereich, der auch mit Schamott ausgekleidet werden soll. Die Bodenplatte ist schon gegossen und in den nächsten Tagen soll die Unterkonstruktion hochgemauert werden....nur wie - und aus was, fertige ich am besten die Untergrungplatte der Arbeitsfläche und der Brennkammer.. mache ich eine Verschalung und gieße sie aus Beton? Könnte ich sogar Ytongsteine dafür nehmen? Oder ganz normal mit Ziegelsteinen mauern?

Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen ....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?