Warum glaubt die Politik plötzlich, man könne Fortschritt herbeizwingen?

Die EU möchte bis 2030 massiv C02 sparen. Das ist zunächst löblich. Der Weg dorthin gefällt mir allerdings nicht, denn sehr viel soll über Verbote geregelt werden. Weil man die Wissenschaft ja auch so gut unter Zeitdruck setzen kann. Die EU will sogar ein Verbrennerverbot prüfen. Kürzlich wurde in Deutschland über ein Motorrad-Fahrverbot an Wochenenden diskutiert. Dafür, dass man sich immer so gerne als "freier Westen" gegenüber China inszeniert, sind das ziemlich drastische Verbote. Aber "Umwelt" ist in letzter Zeit ja sowieso DAS Totschlagargument. Was man sonst nie durch bekommen würde, kann mit dem Argument "Umwelt" sofort durchgesetzt werden.

Tesla hat schon sehr gute Elektroautos entwickelt, aber eben nicht unter staatlichem Zeitdruck, sondern mit viel Zeit. Die Ingenieure hatten frei Hand.

Die Autoindustrie war eigentlich immer fortschrittlicher als die Politik. Es gab Gurte lange vor der Anschnallpflicht. Airbags wurden auf Initiative der Autofirmen erfunden, da hat die Politik nichts vorgeschrieben. Und so wird es auch gute Elektroautos geben, wenn man den Ingenieuren viel Zeit lässt und sie nicht unter politischen Druck setzt.

Die westliche Industrie war immer wesentlich besser als die sowjetische, weil im Westen die Freie Marktwirtschaft war. Nachfrage bestimmt Angebot. Und so haben sich die besseren Dinge durchgesetzt. Die Ingenieure hatten freie Hand. Und so entstanden Meilensteine des Fortschritts.

Wenn die EU aber sagt, ab 2030 nur noch Elektroautos, dann ist das in meinen Augen Planwirtschaft und das wird schief gehen.

Verbrenner sind heute wesentlich sauberer als früher und sie können in Zukunft noch sauberer werden, wenn weiter geforscht und entwickelt wird. Aber dann zu sagen: Ab 2030 dürfen nur noch Elektroautos gebaut werden, dann wäre das schon ziemlich gewagt von der EU.

Die Feinde der EU wachsen überall. In Deutschland sind die EU-Feinde stärkste Oppositionspartei. Großbritannien ist aus der EU ausgetreten. Wenn jetzt die EU wirklich den Verbrenner verbieten würde, wäre das Öl ins Feuer der EU Feinde.

Ich will Elektroautos gar nicht schlecht reden, aber so etwas muss sich selbstständig entwickeln, ohne Druck vom Staat. Und wer Verbrenner fahren will, soll Verbrenner fahren dürfen, wenn wir doch der achso freie Westen sind.

Wie denkt ihr darüber?

...zur Frage

Die Wissenschaft kann man schon in gewisser Weise zwingen, Fortschritte in Technologien zu erreichen. Wie pbheu das schon treffend erwähnte, finden sich die meisten und bedeutendsten Entwicklungen immer im Kriegszustand. Ist es da nicht verwunderlich, daß hier politisch genau so etwas künstlich herbeigeführt wird?

Man kann das als Verschwörungstheorie bezeichnen oder nicht... Beim Dieselskandal hat jeder Geschummelt. VW hat da eben den Kopf dafür her gehalten. Aber hätte der Dieselkandal nicht stattgefunden, hätte die E-Mobilität wohl noch lange nicht den Aufschwung erfahren den sie derzeit hat. Das Ganze gepaart mit Umwelt und Klima...

Ladeintervalle werden länger, Reichweiten erhöhen sich, Akku werden kleiner..... Wie lange hätte die derzeitige Entwicklung, ob sie nun gut oder eher schlecht ist, sonst gebraucht?

Und jetzt, wo jeder Hersteller, der was auf sich hält, irgend etwas elektrisches im Programm hat, wirkt wieder der Wettbewerb. Jeder will / muß besser sein als der Andere...

Wobei ich mich an der Stelle mal überhaupt nicht über den teilweise erschreckenden Schwachsinn aus Brüssel auslassen will. Die fahren den Karren noch vollends an die Wand!

...zur Antwort

Die Spule wird mit einer Spannung beaufschlagt und zieht durch das sich bildende Magnetfeld den kern an. Diese Bewegung wird auf den "Flipper" umgesetzt. Beim Abschalten bricht das Magnetfeld zusammen und der Kern wird durch eine Feder in seine Ausgangsposition gedrückt.

...zur Antwort

Tupf mal mit dem Finger rein und teste, ob die Pampe süß ist. Nicht schlucken!! Wenn ja, brauchst einen Termin in der Werkstatt für einen neuen Heizungs-Wärmetauscher.

Ist die Brühe nicht süß sondern hat eher einen abgestandenen Geschmack ähnlich Regenwasser, ist der Ablauf der Klimaanlage dicht.

Ohne fundiertes Fachwissen wirst aber in beiden Fällen eine ordentliche Werkstatt brauchen.

...zur Antwort

Da kann Dir vollkommen schnuppe sein. Eine separate Abmeldung von den Einwohner-Meldeämtern gibt es schon lange nicht mehr. Du meldest Dich dort an und die Abmeldung bei deinem bisherigen Wohnort erledigt sich quasi von selbst!

Bei Deinem Vormieter oder Vorbewohner... ist es genau das gleiche!

...zur Antwort

Plug-In Hybrid entgegengesetzt der Fahrtrichtung abgestellt um zu laden, irgendwelche Gegenargumente?

Moin zusammen,

seit letzter Woche Montag haben wir unseren neuen Plug-In Hybrid, welcher natürlich hin und wieder mal an den Hausstrom muss. Da unsere Straße durch legal parkende Autos nur einspurig zu befahren ist und auch eigentlich nur sehr schmal ist, haben wir unseren Plug-In jetzt schon mehrfach linksseitig direkt vor unserem Haus abgestellt. (dort ist auch kein Bürgersteig, der ist nur rechts)

Der Stromstecker ragt nämlich weiter hinaus als die Außenspiegel im ausgeklapptem Zustand und ist dummerweise bei fast allen Elektrofahrzeugen auf der linken Seite. Wir wollten nicht das der Stecker rausragt und eventuell beschädigt werden kann, oder sonst wie zu einem Problem auf der recht schmalen Straße wird und wir wollten auch nicht unbedingt das Stromkabel über die Straße legen.

Um es sich vielleicht etwas besser vorstellen zu können. Unsere Straße hat einseitig einen Bürgersteig, sagen wir mal dies ist auf der rechten Fahrbahnseite. Daneben darf man auch legal parken, somit fällt die rechte Spur teilweise weg. Auf der linken Seite ist ein Parkstreifen, direkt vor unserer Haustüre. Dort verläuft kein Bürgersteig. Wir standen nun mit unserem Fahrzeug auf der linken Seite, dort auf dem Parkstreifen, allerdings entgegensetzt der Fahrtrichtung von der linken Spur damit das Kabel direkt auf unserem Grundstück und nicht auf der Straße liegt.

Nun haben wir heute Morgen, nachdem unser Auto für nur 2h dort zum laden stand, auch direkt mal einen hübschen Zettel an der Windschutzscheibe gehabt.

Weiß jemand ob es da vielleicht irgendwelche Sonderregelungen gibt? Oder ob man da irgendwelche Möglichkeiten hat dagegen vorzugehen? Wäre der Stromanschluss vom Auto auf der rechten Seite, dann wäre das Ganze ja kein Problem. Bei einem normalen Verbrenner kann ich das ja verstehen, allerdings handelt es sich hier um einen Plug-In Hybrid (mit E-Kennzeichen) im laufenden Ladevorgang. Wenn die Politik schon möchte, dass immer mehr Leute auf E-Autos und den Plug-In Hybrid umsteigen, dann sollte man das auch besser überdenken. Der Ladeanschluss ist halt auch fast immer nur auf der linken Fahrzeugseite und nie rechts.

...zur Frage

Das Knöllchen gab es dann wohl für "Parken entgegen der Fahrtrichtung".

Du solltest da beim zuständigen Ordnungsamt Einspruch einlegen. Den so begründen wie hier und explizit auf die Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer zB durch den heraus stehenden Stecker hinweisen. Dann sollte das auch klappen.

...zur Antwort

Wenn Du mal die Geschichte der deutschen LKW durchforstest, wirst Du feststellen, daß Magirus, Deutz, Mercedes, Hanomag...... früher alle auch "Langschnauzer" gebaut haben. Da aber Deutschland ein regelkonformes und Paragraphen gesteuertes Land ist, funktionierte das irgendwann nicht mehr.

Denn der Gesetzgeber hat einen LKW Gliederzug genauso wie einen Sattelzug auf, soweit ich weiß, max 18 Meter begrenzt. Steht jetzt die Haube vorne 2 Meter raus, fehlen die hinten an der Ladefläche.

Und da die Fläche entscheidend für die Ladekapazität, wirtschaftlichen Transport, Verdienst..... ist, kann man da keine Abstriche machen. Die Schnauze muß weg, der Motor und das Getriebe unter bzw hinter das Fahrerhaus.

Schon alleine die mußt mal vergleichen zwischen 1970 und heute. Früher stieg man da 2 Stufen hoch und war auf dem Fahrersitz. Heute ist da schon eine regelrechte Leiter eingebaut!

...zur Antwort

Wenn Du das verschrieben bekommen hast, dann hast auch sicher einen BEIPACKZETTEL. Dem kann man entnehmen, wann man nach der Einnahme frühestens wieder am Straßenverkehr teilnehmen kann. Und auch wenn die Anderen jier vielleicht richtig liegen.....

In so einem Fall würde ich ausschließlich dem Beipackzettel, dem Apotheker und dem Hausarzt vertrauen, was die Fahrtüchtigkeit... angeht! Immerhin geht es nicht nur um Deinen FS!

...zur Antwort

Das ist ein Unterdruck-Vorratsbehälter mit einem Magnetventil. Das steuert meines Wissens das AGR-Ventil. Verbaut ist das auf der Beifahrerseite zwischen Scheinwerfer und Kühler, unter dem Ansaugrohr zum Luftfilter.

...zur Antwort

Was spricht denn dagegen? Das war früher schon üblich. Einen Autobahnanschluß hat man schließlich nicht in jedem Kaff. Also gilt die Fahrt dahin und auch zurück als Überlandfahrt...

...zur Antwort

Deiner Beschreibung nach, ist entweder ein Radlager oder eine Antriebswelle defekt. Radlager wird theoretisch lauter, wenn man schneller in die Kurve fährt. Antriebswelle ist in den meisten Fällen mit einem klackernden Geräusch verbunden.

...zur Antwort

Da hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Bist Du

  1. dumm wie ein Kanten Brot
  2. fährst vielleicht nur 1 mal die Woche
  3. hast 2 linke Arme und Beine
  4. bist in der falschen FS oder hast nen scheiß Fahrlehrer
  5. bist faul und träge und lernst nix....

Dann gibt es für Dich nach oben keine Grenze! Trifft nix davon auf Dich zu, könntest das in einem Ferienkurs binnen 4 Wochen für rund 1500 Öcken erledigen.

Und wenn es nur einzelne Punkte sind die zutreffen, wird es meist etwas teurer. Je nachdem, wie viele Punkte auf dich zutreffen!

...zur Antwort

Ich sehe das ähnlich wie Du. Der genannte Fall ist mir zwar nicht bekannt aber dafür andere. Auto mieten, durch die Stadt rasen und eine Frau tödlich vom Fahrrad holen... In dem Fall hätte eine wirklich harte Strafe verhängt werden sollen. Aber noch viel schlimmer sind die Urteile bei Mord, Kinderschändern, Vergewaltigern.... Hier hört die Justiz eindeutig zu sehr auf die scheiß Seelenklempner und Psychiater.

Ich habe als Kind auch Haue bekommen. Meine Mum war mit 4 Kindern unter der Woche alleine, mein Dad LKW-Fahrer. Wochenende dann Baustelle... eine leichte Kindheit hatte ich auch nicht. Aber das kann nicht rechtfertigen, daß ich Frauen vergewaltige oder Kinder mißbrauche und dennoch ein Urteil milder ausfällt.

Und ganz nebenbei.... So wie das bei uns in einem Knast zugeht.....

...zur Antwort

ja ja... das mit den Pfosten... Da hat wohl auch ein Pfosten die Übersetzung gemacht. Ein Vollpfosten! Ach so... die nennt man ja heute "Naturprodukt aus Vollholz"

Spaß bei Seite... Im Regelfall nennt man diese Dinger eigentlich Säulen. A-Säule ist das, wo dann auch die Windschutzscheibe mit drin ist. B-Säule ist die, wo die Türen (Fahrer & Beifahrer) einrasten Und so setzt sich das nach hinten fort. Also muß im kofferraum an der Seite, wo der Kofferraumdeckel anliegt suchen. Kann auch sein, daß da etwas Verkleidung angehoben oder sogar entfernt werden muß.

Allerdings sollte sich in dem Serviceheft im Deckblatt genau der gleiche Aufkleber finden, wie im Kofferraum!

...zur Antwort

Mach Dich nicht verrückt! Und der Marder im eigenen Hof und Umgebung macht in Deinem Motorraum nix! Die haben ihren "Burgfrieden" und stellen im Umkreis von min. 50 Metern nichts an. Früher hatte ich Stallhasen und öfter war mal die Stalltür auf und die Nickels sind munter in der Scheune herum spaziert. Der ebenfalls in der Scheune lebende Marder hat denen nichts gemacht.

Die sind nicht so dumm, ihr Nest zu verraten.

Und wenn einer unter der Motorhaube randaliert, dann ist das einer an einem anderen Ort (Arbeit) der da rein krabbelt und den fremden Artgenossen richt. Da wird dann randaliert und Kabel und Schläuche zerbissen!

...zur Antwort

Da hatte auch mal einer eine gute Idee sein Bike zu sichern. Der hat eine Vorrichtung gebaut, mit der sich das Fahrrad an Laternenmasten hoch gezogen hat. Unerreichbar für Diebe...

Aber Alarmanlagen kosten meist ein gutes Geld. Momentan hat man mit GPS-Trackern bessere Chancen, ein geklautes Bike wieder zu bekommen.

...zur Antwort

Ist schon gut... Jeder schreibt, daß die alle gleich sein müssen oder daß gemurkst wurde, aber keinen interessiert das Quitschen. Wenn die Radbolzen am vorderen Ende (Gewindeansatz) irgendwo gestreift haben, kann man das an den Bolzen sehen. Die sind dann irgendwo blank geschliffen.

Wenn dem nicht so ist, kommt das Quitschen auch nicht von den Radbolzen! Dennoch solltest mal die Bolzen an den anderen Rädern und eventuell auch bei den Winterrädern kontrollieren.

Bei VW haben die Alus oft den gleichen Kopf an den Bolzen wie die Stahlfelgen. Da die Alu´s aber dicker sind, braucht es auch längere Bolzen.

Tipp von mir: Wenn die Bolzen kontrolliert sind und Du stellst fest, daß Du 20 lange und 20 kurze hast, solltest die ggf mit einem Farbpunkt markieren. zB rot für warm, Sommer und blau für kalt, Winter.

Hast Du nur einen Satz Radbolzen, solltest tatsächlich mal schauen (lassen), welche die richtigen sind und dann ein paar neue dazu kaufen.

...zur Antwort

Die Flecken auf dem Boden sprechen eigentlich für Kühlwasser. Das Wasser trocknet weg, der Frostschutz bleibt noch ne Weile da. Könnte mit einer Gießkanne Wasser und einer Bürste entfernt werden. Bei Öl und Bremsflüssigkeit geht das nicht so einfach.

Es kommt auch bssel darauf an, wo unter dem Auto die Flecken sind. Vorne Rechts, nahe dem Vorderrad ist oftmals der Austritt für Kondenswasser aus der Klimaanlage. Das ist tatsächlich nur Wasser was unbedenklich ist und weg trocknet.

Andere Flecken sollte man schon auf den Grund gehen. Gerissener oder geplatzter Kühlerschlauch oder auch mal vom Marder angebissen ist nichts besonderes und kommt immer wieder vor. Nebenbei solltest auch mal den Wasserstand im Ausgleichbehälter beobachten.

Und wenn alle Stricke reißen, probier das Zeug mal. Aber nicht schlucken!!!!! Ein kleiner Tropfen auf die Zunge und wieder ausspucken.... Und nein... sterben wirst auch nicht gleich davon! :-)

Kühlmittel ist meist rot und süß wie Süßstoff. Bremsflüssigkeit hat einen extrem penetrant bitteren Geschmack und Ölflecken kann man an der schmierenden Wirkung schon erkennen ohne zu schmecken!

...zur Antwort

Billiges Alltagsauto für Selbstschrauber?

Hallo!

Meine Partnerin und ich suchen ein ganz einfaches Alltagsauto. Mein alter Mercedes soll endgültig zum Oldtimer aufgebaut und geschont werden, was Winter- und Schlechtwetterbetrieb untersagt. An dem Auto hängt viel familiäre Erinnerung, es soll erhalten werden.

Wir definieren uns nicht über große Autos oder Statussymbole, fahren nur wenig und in den Urlaub würde es im Sommer mit dem Mercedes gehen - wenn nicht sowieso mit dem Bus oder der Bahn.

Im Grunde wollen wir ein ganz einfaches, kleines Auto haben, in dem zwei Leute und gelegentlich ein Mitfahrer trocken sitzen und Platz haben, etwas nötiges Gepäck/Einkäufe, in dem wir Radio hören können und das zuverlässig läuft - aber das ich auch selber wieder reparieren kann (ich mache das gern, finde Autobasteln entspannend) und das nicht grad irgendein 08/15-Kleinwagen der 2000er ist. Wir fahren in keine Umweltzonen, nicht sehr schnell, nicht sehr weit und wollen einfach nur vorwärts kommen, mehr nicht. Extras sind unwichtig, nur ein Radio muss sein. Im Grunde reicht die billigste Version.

Ein Stückweit wollen wir das Ding auch dazu nutzen um unsere ziemlich minimalistische Lebensweise zum Ausdruck zu bringen, deswegen kommen "moderne Autos" oder Dacia oder Leasingangebote bei aller Liebe nicht in Frage. Wir beteiligen uns nicht an diesem ganzen Kommerzzeug und dem Konsumwahn und moderne Autos gefallen uns einfach nicht.

Haben an den Golf II oder Polo II Steilheck oder einen 90er-Jahre-Escort gedacht. Kann man sich da noch Hoffnungen machen, was zu finden, das noch von der Basis her ganz okay ist und preislich hinkommt? Ich sage mal, bis 2000 Euro sind wir offen... vielleicht gibt es auch noch Alternativen, die wir nicht auf dem Schirm haben in dieser "Klasse".

Danke und viele Grüße!

...zur Frage

Also wenn Du in der Preisklasse noch einen Golf 2 findest, hast schon fast Glück. Die sind ja inzwischen selber schon Oldtimer. Aber..... Du wirst keine moderne Fahrzeuge finden, an denen selbst nach 20 Jahren und mehr noch immer die Hohlraum-Konservierung heraus tropft wenn es brütend heiß ist.

Und wenn die schon Eigendiagnose haben, kann man die sog. Blinkcodeausgabe auch mit einer Diodenprüflampe selbst machen. Einfach zu reparieren sind die auch....

Polo 86 C mit Steilheck bekommst schon was rein.Auch Gepäck im Urlaub. Sind aber auch schon zumeist Oldtimer. Damit da noch bissel was geht, sollte der aber wenigstens den 1,3 Liter 75 PS Motor haben. Was die Ladekapazität angeht, kommst da mit einer Stufenheck-Limo wie dem Escort nicht hin. OK... als Tournier .

Mit dem Preis sollte das igentlich schon passen. Hab mal in den Kleinanzeigen Polo 86 C eingegeben... Guckst Du: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/3-vw-polo-86c-1xcoupe-2x-steilheck-1x-diesel-2x-benziner/1453746569-216-9099?simcid=63057258-92fa-40b5-b49c-430621f8c91c

Genug Material zum Schrauben, genügend Ersatzteile und für low Budget!

...zur Antwort

Das hört sich nach einem kapitalen Schaden an. Kopf, Kopfdichtung, Zylinder.... Und nein, das kann man nicht lassen. Und wenn, solltest Dich schon mal nach einem Ersatzmotor umschauen!

...zur Antwort

Was Fahrzeuge angeht, gibt es grundsätzlich 3 Kategorien von Fahrern bzw Schraubern:

  1. die, die sich auskennen und keine Hilfe benötigen
  2. Die, die keine Ahnung haben und sich hier oder bei YT... Hilfe suchen und
  3. die, die keine Ahnung haben und auf´s Gerate Wohl herum schrauben.

Aufgebohrte Vergaser, falsche CDI´s, Kurbelwellen ohne Gewinde, abgerissene Pleuel.... sind dann da oft die Folge.

Wenn Du also so einen Roller kaufen möchtest hast Du 2 Optionen. Du kennst Dich aus und bekommst den auch wieder hin, kaufst aber ggf ein "Überraschungspaket" oder Du bringst den in eine Werkstatt und kannst dann ggf da Dein blaues Wunder mit der Rechnung erleben.

...zur Antwort

Fachrechnen, Fachzeichnen, praktische Fachkunde, Fachpraxis; Gemeinschafts- und Wirtschaftskunde....Religion interessiert meist niemanden, Sport ist ca 1 mal die Woche für 2 Stunden.

...zur Antwort

mit 8800 ist der auch nicht mehr der jüngste..... Wie alt ist denn die Kiste? Und was hat der für einen Motor? 2-T oder 4-T?

Bei einem 2-T können die Simmerringe der Kurbelwelle hart und undicht sein. Damit kann er im Kurbelgehäuse nicht mehr richtig vorverdichten und die Füllung des Zylinders ist unzureichend. Daher dann der Leistungsverlust.

Ausgeschlagener Vergaser, undichter Vergaserflansch... können natürlich auch ursächlich sein!

...zur Antwort

Hitzeflecken, ungleichmäßige Reibwerte in der Scheibe... kann alles sein. Das kann auch mal bei Markenbremsen vorkommen. Die Häufigkeit steigt meist mit sinkendem Einkaufspreis der Teile.

Du wirst nicht darum herum kommen, nochmal Geld in neue Scheiben zu Investieren. Erzählen kannst hier viel... Ist mir auch schnuppe... Hast wirklich nicht die Bremsen heiß gefahren, kannst die neuen Beläge wieder verwenden. Ansonsten solltest die auch tauschen. Ganz auf Nummer Sicher bist mit kpl. neuen Bremsen. So teuer sind die Klötze für einen Polo dann auch nicht. Und immerhin geht esdabei um Deine Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer.

...zur Antwort

Die einzige Möglichkeit, die ich da sehe, ist ein Zwischenrahmen, wie er seiner Zeit beim Golf 2 Country verbaut wurde. Das Auto 15-20 cm höher zu setzen und dazu auch noch den Segen vom TÜV zu bekommen, ist zwar nicht unmöglich. Aber beim Kostenfaktor bist da mit einem anderen Auto eindeutig besser bedient.

Als ehemaliger KFZ-Mechaniker und Schweißer würde ich die Kosten für so einen Umbau auf ca 12.000 -15.000 € ansetzen. Und für das Geld plus das,was Du für Deinen Passat noch bekommst, bekommst sicher ein vernünftiges, höheres Auto.

...zur Antwort

Ein höherer Last- oder Geschwindigkeits-Index ist vollkommen Problemlos. Nur wenn die geringer werden, wird es kritisch!

Selbstverständlich müssen auch die Reifenbreite und -höhe... passen!

...zur Antwort

Da kannst ganz einfach einen Küchenschwamm passend zuschneiden und rein legen. Wenn alle Stricke reißen, tut es auch ein Topfkratzer aus Kunststoff. Den kannst dann auch mit ein paar tropfen Öl benetzen um feinen Staub heraus zu filtern.

Den Einsatz aus Deiner Maske würde ich nicht empfehlen. Der setzt zu schnell zu. Überleg mal wieviele Atemzüge mit ca 1,5 Liter Du machst, bis Du 200 Liter oder mehr geatmet hast. Der Kompressor macht das in 1 Minute! Und in Ruhe ziehst Du je Atemzug nur ca 0,5-0,7 Liter!

...zur Antwort

Da geht man dahin mit einem Gefühl wie wenn man abends auf Party geht. Nicht sich selbst unter Druck setzen! Das bringt nix. Im Gegenteil. Die Vorfreude darauf eine Etappe zu meistern und damit dem Führerschein näher zu kommen wirkt viel effektiver.

bei mir war das damals (vor über 30 Jahren) so. Ich bin dahin... "Reiß ich mal eben runter und nächste Woche um die Zeit hab´ ich meinen Lappen..." DAS war meine Einstellung. Nicht die Sorge, was mich erwarten könnte.

Und ich habe danach mit der gleichen Einstellung noch in paar Führerscheine gemacht! Und wenn Du meist, beim Auto gibt es viel zu lernen... Mach mal den BCE oder F (Panzer) Und fahr mal so eine Badewanne mit über 40 Tonnen.

Wobei... mit so einem Geschütz unter´m Hintern weichen auch die dicksten LKW aus! lach

...zur Antwort

Alles zu bestellen, was mit dem Kühler zu tun hat ist Geld zum Fenster raus werfen. Bestell nach Hersteller- und Typschlüssel einen neuen Kühler und gut. Alle anderen Anbauteile kann man umbauen. Das einzige was Du sonst noch brauchst, dürfte etwas frischer Frostschutz sein. Den alten muß man natürlich auffangen und nicht in den Gulli leeren. Kannst aber auch wieder fast alles rein füllen.

Differenzmengen, wenn doch was daneben geht, dann eben mit frischem Zusatz auffüllen.

...zur Antwort

Die Motoren kannst mit ca 6,5 bis 8 Liter fahren. Je nachdem, wie schwer der Gasfuß ist. Übrigens... wenn Du noch einen Motor brauchst.... hab noch einen herum liegen...

Steuer kannst, wenn die Schlüsselnummer zum Hersteller und Typ hast online nachsehen.

...zur Antwort

Das hängt davon ab, was die Firma noch an Vorarbeiten zu tun hat. Entrosten (sandstrahlen) abstöpseln von Löchern oder abkleben... wie aufwändig, das Aufhängen ist, was für ein Pulver.....

Aber wenn die Arbeit hinterher sauber ausgeführt ist, ist das durchaus ein passender preislicher Rahmen. Und heute steht der Kurs bei 1,07€: 1 SFr

...zur Antwort

Vom Schliff her ist das schon mal ganz oK. Wenn das Messer zB einen Stein erwischt hatte, sollte man die Scharten auch von unten glätten. Aber nur flach, ohne einen Winkel einzuschleifen.

Nach dem schleifen sollte man das Messer vor dem Einbau auf eine Achse hängen. Es sollte sich dabei waagerecht einpendeln. Hängt eine Seite runter, wurde ungleichmäßig Material abgetragen. Eine Korrektur an der Seite, die tiefer hängt wird notwendig.

Damit vermeidet man Vibrationen und langfristig auch Motorschäden!

...zur Antwort

Es ist doch die Frage, wieviel man für den Job tatsächlich bekommt. Nehmen wir mal an du gehst 1 mal die Woche für 20 € die Stunde putzen. Jedes mal für 3 Stunden. Dann sind das 60€ in der Woche und rund 240 im Monat.

Wenn die Stelle nicht mehr hergibt, wirst da auch nicht mehr bekommen. Machst das aber 2 mal die Woche, wirst da definitiv auch keine 20€ die Stunde bekommen, weil man je nach Konstellation der Monate uU über die 450€ kommt.

Die 450 sind von dem her für die Bewerbung Banane. Die gibt lediglich die maximale Grenze der geringfügigen Beschäftigung an.

Wenn es über die 450€ geht, muß man anders angemeldet werden und die Sozialabgaben werden anders berechnet. Ganz einfach ausgedrückt!

...zur Antwort

„Rumpeln“ am Auto?

Hallo zusammen. Folgender Fall: Ich habe mein Auto, Opel Antara, bzgl. eines Unterbodenschutzes in die Werkstatt gebracht. Dabei stellte man fest dass die Feder hinten rechts gebrochen war. Natürlich wurde diese ausgewechselt.
Nach dem Abholen bemerkte ich wenn ich über eine Unebenheit fahre ein starkes und lautes „Rumpeln“ genau dort wo die Feder ausgewechselt wurde. Ich fuhr also wieder hin und mir wurde erklärt dass das die „Stößel“ , gemeint war der Spurstangenkopf, seien die aufgrund der neuen Feder weiter nach oben gekommen sind und deswegen ein Spiel vorhanden sein. Da diese aber auch nicht mehr die allerbesten waren ließ ich diese auch auswechseln in der Hoffnung dass das Geräusch damit abgestellt ist. Tatsächlich war es etwas besser aber nur marginal. Also ich wieder hin dass das Problem weiter besteht. Probefahrt dich den Mechaniker wurde gemacht und er hat auch erkannt dass das nicht normal ist. Der Mechaniker sagte mir er könne aber nichts finden und die Federbeine seien auch gut, an denen könne es nicht liegen. Ich habe auch bemerkt dass umso mehr Gewicht im Kofferraum ist, nach dem Einkauf etc., das Geräusch stärker ist. Montag fahre ich wieder hin in das beheben zu lassen. Allerdings wird mir nicht sehr viel Hoffnung gemacht da mir immer wieder beteuert wird es sei ja nichts gemacht worden außer die Feder zu wechseln. Auch werde ich jedesmal drei mal gefragt ob das Problem wirklich erst seit der Reperatur besteht. Ich sage dann immer JA, weil es ja auch so ist.
Ich muss dazu sagen dass die Werkstatt wirklich gut ist und ich seit 10 Jahren keine Probleme dort habe. Ich glaube ihm wenn er sagt er findet nichts. Aber das Geräusch zu ignorieren kann auch nicht die Lösung sein!
könnt ihr mir helfen? Was könnte das noch sein?

...zur Frage

Du sagst, daß die Werkstatt gut ist...? Ich denke, Du hast noch keine gute Werkstatt gesehen. Denn wie  hotrod66 schon sagte, ist das ein schlechtes "Aushängeschild" wenn die nur eine defekte Feder tauschen. Schon alleine wegen dem Setzvorgang in der ersten Zeit und damit unterschiedlichen Federlängen gehören beide achsweise getauscht. Zudem hat die andere Feder das gleiche Alter und Laufleistung und kann somit ebenfalls jederzeit brechen. Letztendlich noch total verschiedene Fertigungschargen und damit unterschiedliche Federcharakteristik!

"Stösel" ist gut...! Hat ein Auto im Regelfall wenn, dann im Motor! An den Radaufhängungen sind das Stoßdämpfer!

Und wenn da, selbst nachdem alles neu ist, immer noch ein Rumpeln sein, sollten die mal tatsächlich auch Achslager, Domlager... überprüfen. Bei Manchen Fahrzeugen kann man zB beim Wechsel der Dämpfer die Achse einfach hängen lassen. die ist so beweglich, daß nicht passiert. Bei anderen Fahrzeugen, muß man die Achse abfangen und darf sie nicht durchhängen lassen, weil ansonsten die Gummilager an den Gelenken abreißen können. Vor Allem, wenn die schon etwas älter sind!

Fazit: Die Werkstatt sollte nochmal Gelegenheit bekommen, den Fehler zu beheben. Kostenlos! Denn die haben den ja erst verursacht! Wenn das nichts wird, gleich ankündigen, daß dieses Problem dann in einer anderen Werkstatt beseitigt wird

...zur Antwort

Du brauchst hier eine Pumpe wie zB an einer Öl-Zentralheizung die das Heizöl fein zerstäubt einspritzt. Auch die Zündkerze für Heizöl sieht etwas anders aus als für Benzin. Möglich, daß die Zündspannung für eine Öl-Zündkerze nicht ausreicht.

...zur Antwort

Also rein vom logischen würde ich mal sagen, "LC" steht für "Liquid cooled" und "AC" für "Air cooled"

Kann schon deshalb nicht unbedingt wirklich passen

...zur Antwort

Alle Verbrennungsmotoren, die von der Gemischbildung oder Zündüng nicht korrekt eingestellt sind, können Fehlzündungen haben. Das öl hat bei einem Zweitakter die Aufgabe, den Motor zu schmieren! nicht irgend welche Explosionen im Auspuff zu verhindern.

Was Du da meist, sind Spielchen von dummen Spacken, die die Zündung ausschalten und nach gewisser zeit wieder einschalten, damit so im Auspuff Frischgase vorhanden sind, die dann zünden.

Wenn so einem Trottel dann mal sein Auspuff um die Ohren Fliegt, soll er bloß nicht jammern

Denn... Das sind KEINE Fehlzündungen!

...zur Antwort

Wenn es sich bei den Kraftstoffen um sog. Alkylatbenzin handelt, sind die Mischbar. Allerdings sollte man darauf achten, daß es zB Aspen für Benzinmotoren gibt, das Aspen 2T unterscheidet sich in der Zugabe von Öl mit 2% (1:50) oder 4% (1:25)

...zur Antwort

Wenn der raucht und stinkt, ist das ein sicheres Zeichen für Ölverbrennung. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, daß der Tausch der Zündspule für Zyl. 1 vollkommen unnötig war. Eine neue Kerze hätte es auch getan. Wenn der Öl verbrennt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Zyl. 1 wieder ausfällt wegen verrußter Kerze oder gar einem Kohlefaden zwischen den Elektroden.

Entweder zieht der am Kolben und den Kolbenringen vorbei Öl in den Brennraum oder an den Ventilschaft-Dichtungen. ZKD kann auch noch sein.

Auf jeden Fall wird das keine Reparatur von ein paar Minuten und 3,50€

Ölspuren an der Ventildeckel-Dichtung machen sich als Rauch nur dann bemerkbar, wenn Öl auf sehr heiße Motorteile läuft. Krümmer, Flammrohr... Auf jeden Fall hat das nichts zu tun, mit schwarzem Rauch aus dem Auspuff.

...zur Antwort

Bei einem Verkauf der Firma kann er recht Problemlos das Eine oder Andere "Stück mitnehmen. Das ist eigentlich recht problemlos. Hängt ein bissel von der Rechtsform der Firma ab.

Bei einer Insolvenz ist das nicht so einfach. Denn da wird alles Inventar, und da gehört auch der Fuhrpark dazu, von einem Insolvenzverwalter verwaltet. Hat die Firma nur ein kurzzeitiges Liqiditätsproblem, kann die sogar ganz normal weiter laufen. Das sollte eigentlich sogar das Bestreben den Insolvenzverwalters sein.

Meist wird die Firma aufgelöst und alles was geht verkauft. Dann sind aber auch Fahrzeuge die Firmeneigentum sind weg. Auch da spielt die Rechtsform eine kleine Rolle.

Will der Chef ein Auto aus der GmbH behalten, muß er es theoretisch von der GmbH kaufen. Bei einem Einzelunternehmer ohne eigene Rechtsform ist es quasi privater Besitz. Hat er jedoch beim Kauf Die Steuer geltend gemacht, muß er die bei privater Nutzung nachzahlen Und zwar für den derzeitigen Wert des Wagens....

...zur Antwort

Ich würde gerne mal einen Drehzahlmesser sehen, der einen Wellenanschluß hat. Und nicht gerade aus den 60er oder 70ern des letzten Jahrhunderts....

Klassische DZM für Autos mit Spulenzündung greifen das Signal an Klemme 1 der Zündspule ab. Moderne Autos haben dazu einen Sensor an der Kurbelwelle.

Motorräder hatten auch noch recht lange mechanische DZM.

Ältere Diesel hatten dazu einen extra Anschuß an der Lichtmaschine. Aber heute auch über entsprechende Sensoren.

Theoretisch muß nur das Kombiinstrument ausgetauscht werden gegen eines, daß einen DZM hat. Kann natürlich passieren, daß das an der Bordelektronik angelernt werden muß. Wobei 1996... der könnte noch so "primitiv" sein, daß das nicht nötig ist

...zur Antwort

Bei Bikes aus Alu habe ich schon bei verschiedenen Preisklassen Brüche am Rahmen gesehen. Dazu sollte man wissen, daß solche Brüche nicht einfach so geschweißt werden können. Durch Behandlungsmethoden wie zB "warm auslagern" wird erst die Festigkeit erreicht. Schweißt man so einen Rahmen geht die Festigkeit verloren.

Bei Bikes mit einem Rahmen aus Carbon habe ich so was bisher noch nicht feststellen können. Allerdings bringt mir die auch niemand zum schweißen! :-) Und es ist nicht gesagt, daß man die nicht auch zum Bruch bringen kann.

Je nach der vorgesehenen Belastung und vor allem der Preisklasse solltest Deine Entscheidung treffen. Tendenziell wird diese wohl in Richtung Carbon gehen...

...zur Antwort

Da passiert überhaupt nix! Was denn auch? Die Dinger haben einen Spannungswandler, der die Bordspannung auf 5 Volt runter setzt und auf max 2 A den Strom reduziert.

Eine Überladung ist daher ausgeschlossen. Da würde Dir ohnehin vorher der Akku um die Ohren fliegen!

...zur Antwort

Das Schwimmerventil im Vergaser arbeitet nicht richtig! Vergaser ausbauen, Schwimmerkammer öffnen, Schwimmer und Nadelventil reinige und auf Gangbarkeit testen. Vergaser zu und einbauen. Dann sollte das Problem erledigt sein.

...zur Antwort

Zuerst mal kannst davon ausgehen, daß der Ladezustand der Batterie nicht so toll war. Entweder durch ständiges Kurzstrecken fahren oder die ist schon langsam am Ende ihrer Lebensdauer.

Alle Verbraucher ausschalten sollte man eigentlich in der Fahrschule gelernt haben. Das macht man, damit dem Anlasser die volle Leistung der Batterie zur Verfügung steht. Bei VW gab es dazu mal den sog. X-Kontakt. Über den wurde während dem Startvorgang alles abgeschaltet, was unnötig war.

Mit der Wartezeit kann man das so verstehen, daß sich die Batterie dann wieder etwas "erholt" hat. Die chemischen Vorgänge in einer Batterie zu erklären dauert mir hier eindeutig zu lange.

Wenn Du nun absolute Gewissheit haben willst, solltest ggf doch mal eine Werkstatt besuchen, und die Batterie testen lassen. Eine ausgiebige Fahrt zuvor oder eine Nacht am Ladegerät vorab ist dazu nicht verkehrt!

...zur Antwort

Also wenn das so ist, wie ich denke und es sich bei dem Schlauch um die Kurbelgehäuse-Entlüftung handelt, dann sollten 2 Dinge recht flott passieren:

  1. der Schlauch sollte wieder dran!
  2. Du solltest Dir eine andere Werkstatt suchen!

Durch die Öffnung im Motor kann Falschluft gezogen werden, die Leerlaufdrehzahl, Startverhalten... nachteilig beeinflussen können.

Und in einer Werkstatt sollte man so was auch wissen!

...zur Antwort

Der TT ist ein schönes Auto. Aber ohne entsprechende Assistenz-Systeme braucht es schon einsehr gutes Maß an fahrerischem Können, den zu beherrschen.

Meine Meinung: Zu stark für einen Anfänger, der sich erst mal "die Hörner abstoßen" muß. Ein schwächeres, günstiges Auto tut es auch um Erfahrungen zu sammeln. Denn mit dem neuen FS kann man eines sicher noch nicht: sicher Auto fahren!!! Und wenn ein billiges Anfängerauto im Graben liegt oder am Baum hängt, tut es dem Geldbeutel nicht so weh!.

Warum wohl denkt der Gesetzgeber inzwischen darüber nach, für Anfänger ein PS-Limit von 90 PS aufzuerlegen???

...zur Antwort

Moment mal... Du willst eine Einweghanschuh, mit der Hand drin, aufpumpen... Dann eine Kraft von 30 Kg punktuell oder flächig darauf einwirken lassen ohne daß sich das Ding verformt???

Da kannst genauso einen Luftballon aufpusten, dich drauf setzen und hoffen, daß er rund bleibt!

...zur Antwort

Besitzen ist eine Sache. Das kannst schon mit dem ersten Schrei, den Du von Dir gibst.

Aber der Besitz ist nicht das Problem! Wenn Du entsprechende Geschäfte tätigen bzw abwickeln willst, dann mußt Du dazu Geschäftsfähig im Sinne des BGB sein:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gesch%C3%A4ftsf%C3%A4higkeit_(Deutschland)

Wie Du auch mit meinetwegen 10 Jahren ein Auto haben kannst (Eigentum zB geerbt) darfst Du erst mit vollendetem 18. lebensjahr und vorhandenem FS damit fahren.(Ausnahme natürlich BF 17 und die Kiste ist zugelassen...)

Also der Besitz ist in dem Fall nicht das Problem!

...zur Antwort

Aaaalso... da muß man ja eigentlich sehr weit ausholen...

In einen vollen Tank, kannst theoretisch bei beiden ein Streichholz rein werfen. Beim Benzin (B) wird es sofort das Gas entzünden und ersticken, wenn man den Deckel schließt. Beim Diesel (D) wird das Streichholz ausgehen. Zunächst mal...

Je weiter der Tank leer ist, wird das umso riskanter. Denn das Volumen des Gases, was sich entzündet wird entsprechend höher. Dazu kommt die schlagartige Expansion der brennenden Gase.

Irgendwann kann der Druck nicht mehr schnell genug aus dem Tankstutzen entweichen und der Tank wird bersten. Mit fatalen Folgen.

Beim Diesel wird voraussichtlich lange zeit nichts passieren. Doch Obacht geben. Auch Diesel gast von sich aus... Im Hochsommer bei 40°C im Schatten, können auch beim Diesel die entstehenden Gase mit einem Streichholz entzündet werden. Steht ein Tank zB von einem LKW in der prallen Sonne, werden auch die Gase heißer.

In meinem Ausbildungsbetrieb ist damals einem Kollegen ein 200 Liter-Ölfass für Motoröl um die Ohren geflogen. Das stand tagelang in der Prallen Sommersonne.

Irgendwann wollte der das mit Hammer und Meisel öffnen um Schrott hinein zu werfen. Das Fass ist nur infolge eines Funken explodiert und hat den Kollegen ein paar Meter in den Gartenzaun geschleudert. Von Motoröl-Gasen!!!

Und damit einen schönen Gruß an euren Lehrer! Wer Kids in Eurem Alter auf so dumme, lebensgefährliche Ideen bringt, dem gehört mal heftig eine zwischen die Augen!!!

...zur Antwort

Also in verschiedenen Ortschaften, die ich kenne und in denen es Straßenfasching gibt, ist das so geregelt:

Die vom Fasching betroffenen Straßen sind für die Dauer der Veranstaltung und einige Stunden davor und danach gesperrt. Meist findet nach dem Umzug durch die Stadt oder Kommune... eine Straßenreinigung statt.

Und erst, wenn die Veranstaltung zu Ende ist und die Straßen gereinigt sind, werden die für den Verkehr wieder frei gegeben.

Wenn sich dann doch noch Scherben finden, solltest möglichst schnell den Verursacher finden. Denn sonst bleibst auf Deinem Schaden sitzen.

Genauso, wenn Du durch nicht frei gegebene Straßen fährst.

...zur Antwort

Ein altes Sprichwort sagt, was warm hält, hält auch kalt! Wenn das Fleisch morgen tiefgekühlt gekauft wird, packe es in eine Bettdecke oder ein Kissen.... Das hält Stunden lang.

Wichtig ist dabei, daß es rundherum gut und luftdicht eingepackt wird. Aber nicht zusammenpressen. Die Luft im Polster der Decke.... isoliert.

Vielleicht noch ein paar Kühlakku dazu oder Eisbeutel von der Tanke. Nur die sind im Winter schwer zu bekommen!

...zur Antwort

Das sieht aus, wie ein Brocken Eisenerz. Die Dichtebestimmung wird wohl nicht viel bringen, da es ja kein reines Metall ist sondern auch noch andere Fremdstoffe dabei sind.

Und da lediglich Eisen, Nickel und Kobalt magnetisch sind blieben im schlimmsten Zweifel auch nur die 3 zur Auswahl.

...zur Antwort

An dem Rundmaterial darf die Fase ganz bedenkenlos 5 mm x 45° haben. Die Schweißnaht sollte in 2 Lagen ausgeführt werden. Dabei füllt die 1. Lage die Fase aus, die 2. Lage bildet die Kehlnaht.

Da man allgemeinen Baustählen nicht so ohne weiteres ansehen kann ob die jetzt zB S235 (St 37) oder S355 (ST 52) sind, empfiehlt es sich, das Material vorzuwärmen.

ZB mit einer Lötlampe auf ca 100°C Anheften mit 3 Punkten im Winkel von ca 120°, ausrichten und dann verschweißen. Das Teil sollte nicht im Wasser abgeschreckt werden sondern an der Luft abkühlen!

...zur Antwort

Da können viele Dinge zusammen kommen. Früher mal... also kurz nach den Dinosauriern, waren Bremssattel und Kolben aus Stahl. Die Kolben waren hart verchromt..... Die konnten Wasser in der Bremsflüssigkeit wesentlich besser vertragen als heutige Bremsen, die Teilweise aus Alu gefertigt werden.

Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch und zieht Wasser an. Das kann einerseits zur Korrosion in den Bremssätteln führen. Dadurch gehen die Kolben schwerer.

Bei starken Bremsmanövern kann es durch die Erhitzung der Bremsen zu Dampfblasen führen und damit zu einem Ausfall der Bremsen.

Die Bremsflüssigkeit sollte daher alle 2 Jahre gewechselt werden. Zumindest sollte eine Werkstatt ab und an testen, wie hoch der Wasseranteil in der Brühe ist.

Werkstatt ist nicht gleich Werkstatt! In der einen, werden die Sättel ordentlich gereinigt und gangbar gemacht, in der nächsten wieder nicht. Sind die Sättel nicht gereinigt und nur neue Beläge eingesetzt, sind die schon neu schwergängig, was man am Pedal merkt.

Was aber bei einer einigermaßen funktionierenden Bremse nicht sein kann / darf, ist daß der Pedalweg immer länger wird bis die Bremsen arbeiten. Dann ist etwas oberfaul und bedarf sofortiger Kontrolle!

...zur Antwort

Also grundsätzlich kann ein defekter Querlenker schon Ursache dafür sein, daß ein Auto zur Seite zieht. Allerdings kommt mir die Werkstatt dann nicht so ganz echt vor. Denn wenn ich eine Achsvermessung machen lasse, erwarte ich zunächst mal 3 Dinge:

  1. Die Achse und alle Rad führenden Teile werden vorher auf Schäden geprüft.
  2. nach der Achsvermessung wird eine Probefahrt gemacht bei der man feststellen würde, ob das Auto gerade läuft oder zieht.
  3. Schäden werden dem Kunden vorab mitgeteilt und nicht erst nach Beanstandung der geleisteten Arbeit!

Vor allem, macht die Achsvermessung mit defekten Querlenkern keinen Sinn! Denn die Arbeit kann ich nach erneuern der defekten Teile gerade nochmal machen.

Die Werkstatt erscheint mir daher, ausgehend von einer richtigen Darstellung der Situation, sehr fragwürdig!!! Werkstattkette mit 3 Buchstaben???

...zur Antwort

Wenn man das Auto geöffnet bekommt, kann man anhand des Aufklebers im Serviceheft und im Kofferraum genau den passenden Schlüssel bei Audi bestellen. der muß dann noch an die Schließanlage und Wegfahrsperre angelernt werden. Bei meinem alten A6 hat ein neuer Schlüssel mit Funk und anlernen 300€ gekostet... Nur so zur Info!

...zur Antwort

Wenn das Leerrohr von der Dimension groß genug ist, kann darin theoretisch problemlos ein Saugschlauch eingeschoben werden, der zB in einem Schacht am Grundstücksende mündet. Dann muß der Entsorger im Regelfall nur hier ankoppeln um die Sammelgrube auszupumpen.

Selbstverständlich darf dabei auch der verwendete Saugschlauch nicht kleiner sein, als der, der vom Pumpenwagen verwendet wird. Auch die Anschlußkupplung muß mit dem des Pumpenwagens kombatibel sein.

Solch eine Arbeit, also das Verlegen der Saugleitung, kann man mit etwas handwerklichem Geschick selber machen. Es bietet sich an, das unmittelbar nach einer Entleerung zu machen! Am Ende der Saugleitung sollte in der Grube eine Starre Verrohrung vorhanden sein, die kurz über dem Grubenboden mündet.

Aufgrund der dort entstehenden Gase, wie Methan, Ammonjak... ist die Grube stets gut zu belüften und niemals alleine zu begehen. Ein "Aufpasser" muß dabei immer in Sichtkontakt stehen. Ggf ist für den, der in der Grube arbeitet eine separate Frischluftversorgung mit Atemmaske zu verwenden! Auch ein Geschirr mit Sicherungsleine zum Bergen kann sinnvoll bzw notwendig sein.

...zur Antwort

Ich verstehe zwar, was Dein Problem ist, aber nicht, wo die Problematik beim Abdichten ist....

Die alten Silikonfugen kpl. entfernen und die Fugen sauber reinigen. Dann legst Ballast in die Dusche, die Deinem Körpergewicht entspricht. Eher etwas mehr. Dann die Fugen neu abdichten. Silikon hält locker den Druck aus, wenn keiner in der Dusche steht. Hat aber keine Zugbelastung wenn Du drin stehst. So dürfte das Problem nachhaltig gelöst sein.

Wobei mir noch nicht ganz klar ist, warum man den Ablauf bei einer konventionellen Dusche hinten in der Ecke setzt.... Revision des Siphon wird da fast unmöglich!

...zur Antwort

Öl hat in einem Türschloß gar nichts zu suchen. Auch kein Nähmaschinenöl oder so was! Schließzylinder sollten einzig mit Graphit geschmiert werden. Das wird nicht zäh, verharzt oder gefriert nicht.....

Schlüssel mit dem Feuerzeug anwärmen hat schon so manchen Transponder geschrottet... Dafür nimmt man besser so was:

https://www.ebay.de/itm/Turschlossenteiser-Batteriebetriebener-Autoschloss-Enteiser-mit-LED-Licht/123381245178?hash=item1cba1864fa:g:nfAAAOSwTdJXRZnC

Theoretisch sollte der Zylinder ausgebaut, gereinigt und wieder eingesetzt werden. Dann Graphit und das Ding funktioniert wieder zuverlässig!

Man kann sich natürlich auch wieder eine Fernbedienung zulegen... :-)

...zur Antwort

Aus eigener Erfahrung muß ich leider sagen, wenn ich von meiner Stadt die Werkstätten, die ich kenne abklappere, gibt es in einem 50 Km Kreis nur eine einzige, die ich vorbehaltlos empfehlen kann! Entweder wurde ich oder nachweislich Freunde, Bekannte... schon über´n Tisch gezogen oder es wurde versucht!

...zur Antwort

Das ist regionell unterschiedlich und kommt auch darauf an, wie man da ran geht. Smart Repair von innen oder ausziehen, spachteln und neu lackieren.? FreieWerkstatt oder Marke? Ich denke in der Werkstatt, unter Berücksichtigung der genannten Aspekte kannst mit einem Preis zwischen 800 und 1500€ rechnen.

...zur Antwort

Momentan gibt es noch (!) 2 ...sagen wir gängige Tachotypen. Die älteren Fahrzeuge können noch einen Geber haben, der genau genommen ein kleiner Dynamo ist. Die Tachonadel ist dann quasi ein abgewandeltes Voltmeter.

Moderne Fahrzeuge haben alle nur noch Geber für digitale Signale die dann entsprechend in der Anzeige umgesetzt werden. Mit gespeicherten Fahrleistungen und teilweise mit Motor- und Getriebesteuerungen (Automatik) funktioniert das nicht mehr anders.

...zur Antwort

Das Problem ist nicht die Straße sondern was darunter ist! Aber selbst wenn U-Bahn Tunnel... darunter durch gehen, sollten die Problemlos dem Gewicht standhalten. Bei einer Straßen- oder U-Bahn macht es auch die Dynamik der bewegten Masse, die sich hier mit "mittleren Erbeben" bemerkbar machen. Zudem werden Kanalisationen und U-Bahn-Röhren ja meist wenigstens annähernd rund gebaut.Können also die Kraft des darauf lastenden Gewichtes gut nach unten abführen.

Also ich denke, daß man sich da keine Sorgen machen muß!

...zur Antwort

Ob nun rechtens oder nicht, ich würde dagegen Einspruch erheben. Die Chancen stehen 50:50

Als Beispiel:

Einer meiner Nachbarn, Zimmermann, hat seinen Kran nach Monaten auf der Baustelle abgebaut und auf den offen zugänglichen Firmenhof gestellt. Am gleichen Tag kam eine motorradstreife und hat dem ein Ticket anhängen wollen, weil in der Zeit auf der Baustelle der TÜV und die Bremsenprüfung abgelaufen ist.

Ich hab den Uniformierten vom Hof gejagt! Hab ihm gesagt, was hier auf dem Hof steht, geht ihn einen Sch...dreck an. Und der hat sich tatsächlich verkrümelt. Und für den Nachbarn blieb das ohne Folgen.

Wer weiß... vielleicht hast ja gerade einen Motorschaden, der eine Vorführung beim TÜV unmöglich macht.

...zur Antwort

ein beginnender Kolbenfresser ist der gleiche Unsinn, wie "spritzufuhr nimmt ab"!

Du solltest die Kiste mal etwas genauer beobachten dabei... im Regelfall läuft da irgend ein el. Verbraucher der Strom zieht wie Sau. Kühlerventilator, Klimakompressor, Scheibenheizung...

Die fressen einiges an Motorleistung. Das wird digital nachgeregelt. Gehen die el. Verbraucher dann aus, steigt die Drehzahl kurz an bis sie wieder runter geregelt wird.

Das kann also ganz normale Motorregelung sein, es kann aber auch ein Defekt in der Steuerung vorliegen. Um das genauer zu definieren fehlt aber noch einiges an Input!

...zur Antwort

einen größeren Kolben und Zylinder mit Ori Kopf hört sich schon mal verdächtig an! Daß der Auspuff mit Sprit voll läuft, ist eine ganz andere Problematik. Wahrscheinlich ist das Schwimmerventil out of order und der Tank läuft durch den Motor leer. Ist flüssiger Sprit im Brennraum ist schon klar, warum das klappert wie Sau.

Aber mal ganz ehrlich... meine Meinung... Wenn man mit solchen illegalen Umbauten und ohne Ahnung die Maschine schrottet, ist das eben pP! persönliches Pech.

Aber vielleicht war das ja trotzdem hilfreich...?

...zur Antwort

Ein defekter Thermostat könnte die Ursache sein. Dann würde der aber nicht mehr schließen. Damit würde der Motor aber seine Betriebstemperatur nicht erreichen.

Der Wasserkreislauf der Heizung ist im kleinen Kühlerkreis. Macht der Thermostat nicht auf, muß theoretisch trotzdem die Heizung warm werden.

Wenn das nicht der Fall ist, kann das mehrere Ursachen haben:

  • zu wenig Kühlwasser im System
  • Defekte Wasserpumpe (gab es mal bei verschiedenen Fabrikaten mit Verdrängerrad aus Bakelit. Die haben sich so nach und nach in Wohlgefallen aufgelöst)
  • Irgendwann wurde mal "Kühlerdicht" rein gefüllt... Ganz sch eiße weil Kühlerdicht macht Kühler dicht. ......

Ohne genauere Info zum Auto ist aber alles nur wilde Spekulation!

...zur Antwort

Zuerst mal drängt sich mir die frage auf, was da für ein absoluter Trottel am Werk war??? Selbst wenn sich ein Reifen in Wohlgefallen aufgelöst hat, braucht man da keinen Meisel oder dergleichen.

Zu Deiner Frage: Ein guter Schweißer könnte die Macken im WIG-Verfahren wieder weitgehend ausbügeln. Allerdings ist es nicht zulässig Felgen zu schweißen!

Einzige Möglichkeit die ich da sehe, ist die Macken sauber zu verschleifen, damit keine scharfen Kanten mehr dran sind. Läuft man aber dennoch Gefahr, daß von den Macken Risse aus gehen, die die Felge zerstören!

Theoretisch wird der Reifen wieder dicht. ist außen noch genug Rand, an dem sich der Reifen anlegen kann... Was für ein Fahrzeug ist das, wo die Felge drauf gehört?

Und Dichtmittel auftragen... kannst alles vergessen! Höchstens ein gutes, daß man für Platte in den reifen füllt

...zur Antwort

Bei solchen Motoren mit geringer Baugröße ist das so üblich. Auch bei anderen Herstellern und Modellen. Zwischen den Zylindern ist da nur ein Steg von teilweise nicht mal 1 cm. Wo sollte man da aufbohren, damit bei gleichem Hubraum auch noch eine Laufbuchse rein passt?

Größere Motoren wie in Nutzfahrzeugen oder Landmaschinen haben das dann eher, daß Laufbuchsen verbaut werden / wurden. Hier ist es auch ein wesentlich höherer Kostenfaktor, wenn ein Motor einen Kolbenklemmer oder Fresser hat(te).

Dabei unterscheidet man bei den Laufbuchsen noch zwischen nassen und trockenen Buchsen. Die einen waren / sind direkt vom Kühlwasser umspült während die trockenen in einer entsprechenden Bohrung im Motorblock sitzen

...zur Antwort

Leider ist das nicht so. Wer mit zB amerikanischen Kennzeichen unterwegs ist, unterliegt dann auch dem amerikanischen recht. Allerdings müssen die Fahrzeuge dennoch verkehrssicher sein und alles funktionieren. Also mit Ami-Schild und eingeschlagenem Scheinwerfer, würde auch in D ein Ticket bekommen.

Anderes Beispiel: Ich kenne die Jungs von PP Performance (Jimmy Pelka & Sallah Al Hamudi) Wenn die in D ein Auto tunen, muß ja theoretisch alles mögliche eingetragen werden da sonst die Betriebserlaubnis erlischt. Haben die aber eine Zulassung aus Abu Dhabi, können die an den Kisten machen was sie wollen. Doppelturbo, Lachgaseinspritzung, Kat raus, Auspuff ausräumen.....

...zur Antwort

Batterien in einem Gehäuse werden in der Regel nur mit 6 und 12 Volt hergestellt. Wobei die Variante mit 6 Volt schon langsam auslaufen. Wird eine höhere Bordspannung als 12 Volt benötigt, werden entweder 2 Batterien in Reihe geschaltet oder die Batterie besteht aus einzelnen Zellen, die zusammen geschaltet werden.

Das macht man vorwiegend in Umschlag-Geräten wie Staplern, Ameisen.... Die haben dann 24 Volt, 48 Volt oder gar 80 Volt.

Die Zellen werden dann in einen Trog gesetzt und untereinander meist in Reihenschaltung verbunden.

...zur Antwort

Da scheint mir eine Reinigung des Vergasers angebracht zu sein. Zusätzlich empfehle ich mal, die Kaltstart-Automatik mit zu prüfen. Blauer oder weißer Rauch kommt meist von Öl. Da kann es sein, daß der Vergaser über läuft weil der Kraftstoffhahn bzw die Unterdruck-Betätigung nicht sauber arbeitet. Kann auch sein, daß ihm zu viel Öl dosiert wird.

Weiterhin kann das schlechte anspringen von Undichtigkeiten im Ansaugtrakt kommen. Ansaugstutzen sind gerne mal aus Metall und Gummi. Der Gummi kann auch mal ein Loch haben, das man nicht auf die Schnelle erkennen kann. Zieht der Motor da aber falsche Luft, kann das schon auch zu den genannten Problemen kommen!

...zur Antwort

Zunächst mal würde ich sagen, das Eine hat mit dem Anderen nicht zu tun. Da scheint was an der Schaltung nicht iO zu sein.

Wie die Anderen hier schon bemerkt haben, lautet das Zauberwort "schleifen"! Wenn ich zB anfahre, dauert das schleifen lassen gefühlt max. ca 2 Sec. Wie lange läßt Du die Kupplung schleifen beim Anfahren? Und so oft hintereinander.... Da kann das Getriebe schon auch mal übermäßig warm geworden sein. Wärmer, als das im Normalbetrieb möglich ist.

Mit etwas Dusel geht das von selbst wieder vorbei.....

...zur Antwort

Wenn man bedenkt, daß man bei jedem Anfahr-Vorgang die Kupplung etwas schleifen lassen muß, kann man Stau schon durchaus als besondere Belastung für die Kupplung sehen.

Wobei man differenzieren muß zwischen Stau und Kavalierstart. Im Stau läßt man die Kupplung immer wieder sanft schleifen beim Kavalierstart wird die schlagartig kommen lassen. Der Kavalierstart belastet besonders die in der Mitnehmerscheibe eingebauten Torsionsfedern und die Nieten, die die Beläge auf der Scheibe halten.

Beim schleifen lassen geht es eben auf die Materialstärke der Beläge!

...zur Antwort

Klappernde Hydros sind zunächst mal kein Problem. Meist hört das wieder auf, wenn der Motor etwas warm wird. Nur irgendwann sind die Dinger mal so weit, daß die durch den Öldruck gar nicht mehr ausfahren. Dann wird das klappern unerträglich und der Motor verliert an Leistung, weil die Ventile nicht mehr voll geöffnet werden.

In seltenen Fällen, wobei bei Audi gar nicht so selten, laufen auch die Nockenwellen ein. Allerdings nicht schon bei der geringen Laufleistung.

...zur Antwort

Es gibt keine Kugel- Rollen- oder Nadellager, die diese Drehzahlen von inzwischen über 200k/min aushalten! Schwimmende Gleitbuchsen haben da sogar den Vorteil, daß sie voninnen nach außen die Drehzahlen reduzieren. Turbowelle läuft mit 200k/min. Lagerbuchse nur noch mit 100k/min (Beispielsweise)

In mechanischen Lagern findet keine wirkliche Drehzahlreduzierung wie beim Gleitlager statt!

...zur Antwort

Das ist schwer zu sagen... Aber ich könnte mir Formen wie den ersten Audi A2 durchaus vorstellen. Es ist auch denkbar, daß die von der Größe auf nahezu einheitliche Maße kommen werden. Denn der Platzmangel könnte so durch einheitliche Parkplätze oder Parkhäuser geregelt werden. Automatische Parkhäuser wie zB bei Mission Impossible gibt es ja schon. Ob es dann auch solche Roller oder Fahrzeuge wie den Renault Twizy sein werden.... schwer zu sagen. nicht immer setzt sich das bessere Konzept am Markt durch! Beispiel: VHS und Video 2000

...zur Antwort

Mit 15/25 bist meist gut bedient. Also 0,15 für EV und 0,25 für AV

Ist das Ventilspiel zu groß, fängt er an zu klappern. Ist es zu gering schließen die Ventile nicht mehr richtig wenn Sie warm sind.

Mach doch einfach mal einen Test, wenn der Motor war ist. Bei warmem Motor sollte das VS noch min 0,1mm haben. Im Laufe der Zeit und abhängig von der Laufzeit wird das ganz von selbst weniger!

...zur Antwort

In Brasilien haben die schon in den 70 ern Autos gefahren, die fast 100% Ethanol gefahren haben. Zuckerrohr angebaut aus dem Mark "Schnaps" gebrannt. Befeuert mit den Resten des Zuckerrohres und den Rest des Markes, was von der Destille über war, als Viehfutter verwendet.

Primär gesehen eigentlich die perfekte Lösung!

...zur Antwort

Das ist überhaupt nicht normal! Und jeder der das behauptet, ist ein ahnungsloser Stümper! je nachdem wie und wieviel man fährt, ist eine neue Bremse bereits nach wenigen Km eingefahren. und wenn die quitscht, ist etwas faul. nicht richtig eingebaute Scheibe oder Beläge, Schwimmbolzen des Sattels nicht gangbar, fest gerosteter Bremskolben durch mangelhafte wartung und Wechsel der Bremsflüssigkeit und zuletzt noch mangelhaftes technisches Verständnis dessen, der die Bremse eingebaut hat.

Unnötig hoher Verschleiß, starke Erwärmung der Bremse bis zu deren Versagen können die Folge sein. Also ab in die nächste Werkstatt und den Fehler beheben lassen! An der Bremse hängt Dein Leben!

...zur Antwort

Wenn er Aluprofile aus dem Fotovoltaik-Bau verwendet, haben die mehrere Vorteile. Die sind leicht, preiswert und haben Nuten für Hammerschrauben in denen man auch gut zB Stegplatten einlassen kann. Außerdem fault Alu nicht ab.

zudem haben die auch eine fast glatte Seite, was auch der Optik genüge tut. und bearbeiten (sägen, bohren) ist auch absolut easy!

guckst du, so was:

Die Einfassung sollte ggf mit Rabatten gemacht werden auf denen dann das Gewächshaus stehen sollte. Wenn das Alu nicht im Kontakt mit dem Erdreich ist, hält das Ewig!

...zur Antwort

Bei den alten Johnson-Motoren kann er hauptsächlich 2 Ursachen für den unrunden Motorlauf geben. Zum einen sind es die Flatterventile die sich unter dem Ansaugstutzen befinden. Sind die nicht mehr richtig dicht, hat der Probleme mit dem Vorverdichten im Kurbelgehäuse. bei Höheren Drehzahlen ergibt sich das mit der Frequenz, mit denen die Ventile öffnen und schließen. Allerdings kann da auch eines oder mehrere gebrochen sein. das könnte auch das klappern erklären. Vor einer sicheren Diagnose sollte man den Motor allerdings nicht mehr laufen lassen!!!

Weitere möglicher Störfaktor können die Simmerringe der Kurbelwelle sein. Sind die hart und dichten nicht mehr richtig, magert das gemisch ab und er will auch nicht mehr richtig. Indikator dafür ist, daß er kur vorher läuft wie Plüchern und bisher unbekannte Leistung entwickelt.

Ich tippe allerdings auf die Flatter- bzw Membranventile

Die können zB so aussehen:

Oder so:

...zur Antwort

Die Inneneinheit mit dem Verdampfer wird mit einem geringen Druck Stickstoff beaufschlagt, damit durch Temperaturschwankungen und offenen Ventilen kein Luftaustausch und Kondeswasserbildung eintreten kann. Wenn man genau nach Vorgabe arbeitet, funktionieren die Geräte ganz gut. leider tritt bei der "Befüllung" des Innengerätes immer etwas Kältemittel aus. und die sind zumeist förderlich für das Ozonloch.

Zudem kann es an den Verschraubungen zu Undichtigkeiten führen so daß die Anlage ggf nicht lange läuft. besser ist es eigentlich, die Verschraubungen durch Lötverbindungen zu ersetzen und die Anlage ordentlich zu evakuieren und dann zu befüllen.

...zur Antwort

In der Fahrschule sollte man eigentlich gelernt haben, daß es verschiedene Kategorien an Verkehrsschildern gibt.:

  • Hinweisschilder
  • Gebotsschilder
  • Verbotsschilder....

Mir ist aber nur wenig bekannt, bei denen man das selber einschätzen bzw entscheiden kann. Und bei Geschwindigkeits-Begrenzungen, rund, weiß, mit rotem Rand.... schon mal gar nicht!

Solltest Du das nicht wissen, hast entweder nicht aufgepasst, keinen Führerschei oder wenn doch, irgendwo im Lotto gewonnen! .... echt jetzt...???

...zur Antwort

Eine bestehende Gasanlage hat insoweit Bestandschutz wie sie sicher funktioniert. Tausch der Gaszähler erfolgt automatisch durch den Anbieter zB Stadtwerke bei Erdgas. Das kann allerdings auch unter vergeben werden.

Aber wenn das nur ein Angebot ist, würde ich das erst mal mit sehr viel Argwohn betrachten. Könnte auch nur eine Masche bzw "Bauernfängerei" sein!

Was hast Du für Gas? Erdgas, Flüssiggas, Sammelanlage oder Einzelanlage...?

...zur Antwort

Theoretisch mußt Du die Tischplatten oben der Reihe nach abbauen. Dann kommst auch an die Gasfedern. Die sind mit einem Clip gesichert, damit das obere Teil nicht ausheben geht. In seltenen Fällen, ist das wie bei einem Bürostuhl mit einem Konus in dem die Gasfedern sitzen!

...zur Antwort

Die Chancen, daß eine MPU angeordnet wird, stehen 50 :50. Allerdings würde ich nicht aus freien Stücken eine MPU antreten, wenn diese nicht angeordnet wird. So ganz billig ist das ja auch nicht!

Die soll das einfach abwarten...

...zur Antwort

Das ist von Marke zu Marke und Modell zu Modell unterschiedlich. und.... man darf dabei keinesfalls eine Störung, die ja auch mal auftreten kann, außer Acht lassen!

Bei Audi gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Schließanlage zu programmieren. eine Variante ist ZB, daß das Auto nach Schließen der Tür, wenn der Schlüssel nicht steckt nach gewisser zeit selbst verriegelt. Oder Du drückst die Fernbedienung "auf", wirst abgelenkt und die Tür wird nicht geöffnet. Dann verriegelt der ggf auch wieder selbstständig.

Egal und was auch immer.... Du solltest den Schlüssel immer bei Dir tragen und nicht im Auto liegen lassen. Handy, Tablet, Digitalkamera... läßt ja auch nicht im offenen Auto liegen.... normaler Weise....

...zur Antwort

In der Rechtssprechung sieht das doch so aus, daß man sich nicht so verhalten darf, daß andere Verkehrsteilnehmer gefährdet werden. Also grundlos in die Eisen gehen ist nicht.

Wenn aber da jetzt ein Kind auf die Straße springt oder ein Vogel..... dann ist die Reaktion einer Vollbremsung ggf nachvollziehbar. Auch bei einer Biene oder Wespe im Auto. Gibt ja genügend Menschen, die allergisch auf das Insektengift reagieren und ev. sogar bei einem Stich einen anaphylaktischen Schock erleiden. Der ist lebensbedrohlich. Also schnell bremsen, bevor das Auto unkontrolliert irgendwohin fährt. Nachvollziehbar....

Wer aber auf so eine Situation nicht vorbereitet ist, zu dicht auffährt und dann den Vordermann rammt, ist mehr schuld. Mit genügend Abstand kann man so was vermeiden.....

Wird auf jeden Einzelfall ankommen. Aber durchschnittlich dürfte die Schuldverteilung wohl 70:30 zugunsten des Vorausfahrenden ausfallen.

...zur Antwort

Keine Ahnung! Du schreibst ja nicht mal, was das für einen Karre ist bzw wie schnell die überhaupt laufen darf...

Und in A gibt es doch sicher auch einen online einsehbaren Bußgeldkatalog?

...zur Antwort

Glaubst Du, 40 Millionen Autofahrer (zzgl LKW...) in BRD warten genau darauf um einen Anzeige zu erstatten? Die werden zu 99,9%, sofern sie betroffen waren, mal eben fluchen und schimpfen und dann war´s das aber auch. Und wenn da jetzt nicht gerade eine Streife war....

Muß man sich um so einen Sch eiß einen Kopf machen? Nimm das als lehrreiche Erfahrung hin, pass nächstes mal besser auf und gut ist´s!!!

...zur Antwort

Die Kontrolle wird standartmäßig ausfallen, bis die Deine Führerscheindaten geprüft haben. Wenn dann da ein Eintrag wegen BTM kommt, ist es normal, wenn die etwas "tiefer graben" Die Tatsache, daß du da schon mal auffällig warst, reicht ja als begründeten Verdacht. Allerdings.... Ich würde niemals einem Schnelltest vor allem keinem Wischtest zustimmen!

Denn... über 95% der im Umlauf befindlichen Banknoten sind mit Drogen, vorzüglich Kokain behaftet. Und wenn Du zB beruflich viel mit Bargeld zu tun hast, hast Du gute Chancen, daß ein Wischtest positiv ausfällt. Auch wenn Du noch nie sonst mit BTM... zu tun hattest!

Die einzige Chance die Du hast, als einfache "graue Maus" mit allen anderen gleichgestellt zu sein, ist kein weiteren Vorfall. Irgendwann, ich glaube nach 2 Jahren, ist auch der vermerk in der Akte gelöscht!

...zur Antwort

Wie dichtet man einen neuen Kühlwasserflansch am VW Vento richtig ab?

Hallo

Mein VW Vento 1.8 75 PS Bj 97 verliert seit ein paar Wochen Kühlflüssigkeit. Nach 40 Km fehlt ca 1 Liter im Ausgleichsbehälter

Unter anderem an der Stelle wo der Kühlwasserflansch (Verteiler) am Zylinderkopf angeschraubt ist waren dicke trockene Verkrustungen von der Kühlflüssigkeit außenrum.

Ich habe dann einen neuen Dichtungsgummi eingebaut, aber der Wasserverlust war noch unverändert da.

Habe dann einen neuen Kühlwasserflansch besorgt und eingebaut. Das Problem ist weiterhin vorhanden.

Nachdem ich heute wieder 1 Liter aufgefüllt habe, hab ich den Motor 20 min im Stand laufen lassen und beobachtet.

Alle 20 Sekunden tritt ein Tropfen Wasser unten am neuen Kühlwasserflansch aus wo er angeschraubt ist.

Am Auspuff kamen auch einzelne Wassertropfen heraus. Die paar Tropfen können den Verlust von 1 - 1,5 Liter aber nicht erklären nach 40 km. Kann es sein das während der Fahrt viel mehr Wasser unten am Flansch austritt als im Stand 20 min mit Standgas laufen?

Auspuffabgase waren nicht zu sehen, alles klar, wobei der Motor nicht ganz kalt war zu Beginn.

Der Flansch ist bombenfest angezogen.

Kommt außer dem Dichtungsring noch irgendwas zusätzlich zwecks Abdichtung zwischen Flansch und Zylinderkopf? Dichtungsmasse?

Die Stelle wo der Wasserflasch aufliegt am Zylinderkopf habe ich mit einer Stahlbürste abgerieben. Mit Verdünnung ging die rosa Verkrustung nicht ab. Das Zeug ist wie geschmolzener Kunststoff.

Kann es sein das durch die Stahlbürste die Fläche nicht mehr ganz plan ist? Eigentlich müsste doch der Dichtungsgummi alleine reichen?

Danke für alle Tipps.

Gruß

Vefan

...zur Frage

Meist ist an diesem Flansch und damit an diesen Motoren die Lösung ganz einfach:

Der Flansch ist hinüber! Diese sch eiß Plastikteile verziehen sich, bekommen Risse..... da kommst wohl um einen neuen Flansch nicht herum.

Und ja, im Betrieb kommt da meist mehr Wasser raus, als wenn man den Motor im Standgas laufen läßt.

Zusätzlich zu dem Gummiring kannst noch so was wie Curil, Atmosit oder Hylomar auf den Ring und den Flansch auftragen. Aber ohne neuen Flansch bringt auch das nix!

Und vorab, nur so als Randbemerkung:

Vergiss Kühlerdicht! Denn Kühlerdicht macht Kühler dicht!

...zur Antwort

Das ist ganz sicher der Vergaser! ist der Hahn offen, säuft der ab, ist der Hahn zu, bekommt er natürlich keinen Sprit. Guckst Du der Bild:

Zumindest einige Teile sind an Deinem seeeehr ähnlich. Unter anderem auch der Schwimmer und das Schwimmernadel-Ventil Pos 2 & 3. Der Schwimmer (links neben Pos 3, unterer Strich, rundes Teil) drückt die Schwimmernadel (2) nach oben, wenn die Schwimmerkammer (1) mit Sprit voll ist. Wird Sprit verbraucht, sinkt der Pegel in 1 und der Schwimmer (3) macht auf, bis die Kammer (1) wieder voll ist. Dann geht er hoch und drückt über das Ventil (2) den Zulauf zu.

Obacht geben! Die Ventilnadel (2) gibt es als voll-Metall-Ausführung und mit Gummispitze. Diese darf auf keinen Fall beschädigt oder gar abgerissen werden!!!

Solltest Du auf die Idee kommen, den Vergaser ganz zu zerlegen und zu reinigen, was übrigens sinnvoll ist, Alle Schrauben wie zB Pos 6 im Bild erst ganz rein drehen. Die Anzahl der Umdrehungen notieren und erst dann ganz heraus drehen. So kann man die ursprüngliche Einstellung wieder herstellen!!!

Und wenn Du 2 linke Hände haben solltest, solltest auf jeden fall mal das Händy zur Hand nehmen und Fotos vom Vergaser machen. Hinterher ist´s dann eindeutig leichter, das Ding wieder zusammen zu setzen!

...zur Antwort

Unter verkehrssicher versteht man einige Dinge. So sollen zB alle Beleuchtungs- Signal- und Warneinrichtungen vorhanden sein und funktionieren. Die technische Ausrüstung an einem Fahrzeug sollte so intakt sein, daß man nicht Gefahr läuft liegen zu bleiben. Denn dadurch wird der Verkehr behindert, andere Verkehrsteilnehmer abgelenkt....

Ladung, Anhänger... müssen mit entsprechenden Sicherheitseinrichtungen versehen sein damit Ladung nicht verrutscht oder verloren wird. Straßen, Brücken... müssen entsprechend in gebrauchsfähigem Zustand gehalten werden oder Schäden zB durch Schilder kenntlich gemacht werden. Spurrinnen, Schlaglöcher, Unebenheiten, Split...)

Auch das Verhalten eines jeden Verkehrsteilnehmers trägt zur Verkehrssicherheit bei. zB Kurven schneiden, Geschwindigkeiten einhalten, Abstände zum vorausfahrenden.....

Reifen sollten den entsprechenden Anforderungen gerecht werden (ZB Sommer- & Winterreifen, ausreichendes Profil, Passender Geschwindigkeitsindex und Traglast...)

Bäume und Sträucher, Grünbewuchs am Straßenrand. Bäume und Sträucher können Schilder oder Ampeln verdecken, Windbruchgefahr....

Es sind also viele verschiedene Punkte, die auch in unterschiedlichen Verantwortungsbereichen liegen und maßgeblich zur Verkehrssicherheit beitragen.

...zur Antwort