Wie bekomme ich Motten aus einem Wollteppich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Beste gegen Motten ist das regelmäßige Staubsaugen Ihrer Teppich Rückseite. Warum? Motten lieben dunkle und warme Stellen, desshalb befinden Sie sich auch immer unter dem Teppich und nie auf dem Teppich. Unsere Erfahrung als Teppichreinigungs Unternehmen hat uns gezeigt, dass sich Motten auch gerne an Dunkle stellen wie Teppichstellen unter der Couch oder unter Schränken aufhalten und nie oberflächlich in der Mitte des Teppiches. Wenn Sie Motten in Ihrem Teppich feststellen, sollten Sie den Teppich mit Zeitung bedecken und einrollen, Motten mögen den Geruch der Zeitung nicht. , Wenn Sie das befolgen, werden Sie nie Motten bekommen und ist auch gesünder als jede Chemie gegen Motten.

Sollte es schon zu spät sein und Ihr Teppich hat doch einen Mottenbefall, so sollten Sie als aller erstes unter den Teppich Staubsaugen. Danach sollten Sie eine Teppichreinigung in Ihrem Budesland finden, die Ihren Teppich auf professionellen Klopfmaschinen klopft, da die Motten auch Eier zwischen den Fasern legen.

Die Klopfmaschine und den kompletten Waschprozess können Sie im angehängten Video sehen.

Nach dem Klopfen sollte der Teppich auf jedenfall gründlich gewaschen werden.

Sollten Sie in den Bundesländern Baden Württemberg, Hessen oder Bayern sein, so beraten wir Sie gerne unter teppich-reinigung24.de

Durch reines klopfen gehen die Klebeeier aber nicht aus dem Teppich...

0

Auf die Teppiche Zeitungspapier legen und dann einrollen. Die Motten mögen den Geruch der Druckerschwärze nicht. (das sagt http://www.frag-mutti.de)

Ein Versuch wäre es sicher wert, wobei ich den Teppich eher wegschmeißen würde, damit die Motten nicht an andere Textilien gehen.

Es gibt Spezialreinigungen im Teppichcenter, wenn einem was an den Teppich liegt! Auch Löcher werden professionell beseitigt, zumindest bei uns in Österreich! Tolle Sache auch für uralte Teppiche! ;))

0

Je nach Größe des Teppichs, könntest du ihn für min 48 Stunden einfrieren. Dadurch sterben die Eier und Laven ab.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, gib den Teppich in eine professionelle Teppichwäsche. Aber lass besser die Finger von den Firmen die immer in Zeitungen für 8,50 Euro werben. Die sind oftmals nicht Seriös.

nach 10 Jahren wird es Zeit Deinen Teppich mal in eine Teppichwäscherei zugebeben, um so schmutziger er ist,um so wohler fühlen sich die Motten.In einem regelmäßigen gewaschenen Teppich findest Du so gut wie keine Mottetn. Eine gute Teppichwäscherei bekommt das mit Deinem Teppich wieder hin, Du mußt Ihn nicht wegschmeißen.

Lege Motten Papier unter deinen Teppich.Ich Denke mal wenn du Motten im Tep.hast dann werden sie sich auch zwischen u.unter deinen Polstermöbeln eingenistet haben.

Was möchtest Du wissen?