Wie bekomme ich meinen Badewannenabfluss wieder frei ohne teure Handwerker?

16 Antworten

Liebe/r cherisehd,

zum Zeitpunkt deiner Frage waren wir noch nicht auf gutefrage.net aktiv und können dir deshalb auch erst jetzt antworten. Wenn du in Zukunft aber mal wieder einen verstopften Badewannenabfluss haben solltest, dann helfen dir vielleicht diese Tipps:

Auf Hausmittel wie z. B. Essig oder Backpulver sollte man lieber verzichten, denn große Mengen Essig können unter Umständen eine ätzende Wirkung auf die Rohre haben, während das Backpulver im schlimmsten Fall verklumpt und den Abfluss so vollständig verstopft. Den Handwerker kannst du dir aber trotzdem in den meisten Fällen sparen. Bei einem verstopften Abfluss würden wir dir z. B. das neue Mr Muscle® Drano® Abfluss-Gel empfehlen. Durch seine gelige Konsistenz kann es im Abfluss nicht verklumpen und es kann bei allen Rohren aus Blei, Metall und Kunststoff (da es nicht thermisch wirkt) bedenkenlos angewendet werden. Es bietet Soforthilfe bei schlechten Gerüchen (und natürlich auch bei akuten Rohrverstopfungen) in Bad und Küche und wirkt innerhalb von 5 Minuten. Es ist in Form einer praktischen Einmaldosis (500 ml) erhältlich, sodass eine Vorratshaltung im Küchenschrank nicht nötig ist. Einfach den gesamten Inhalt in den Abfluss kippen, einwirken lassen und anschließend mit warmem, nicht kochendem Wasser nachspülen. Wenn du den Effekt des Abflussreinigers verstärken möchtest, kannst du ihn auch über Nacht einwirken lassen und anschließend nachspülen.

Wenn du weitere Fragen rund um das Thema „verstopfter Abfluss hast, dann schau doch mal auf unserem gutefrage.net-Profil vorbei. Hier findest du auch einige simple und hilfreiche Tipps und Tricks zur Vorbeugung von verstopften Abflüssen :)

Liebe Grüße

Dein Mr Muscle® Drano® Team

 - (Abfluss)

Ich schließe regelmäßig einen Plastik-Duschschlauch anstelle des vorhandenen an. Das freie Ende von dem die Verschraubung abgeschnitten ist, zwänge ich möglichst tief in den Wannenablauf und lasse dann immer stossweise (Einhebelmischer) heißes Wasser einströmen. Das Abdichten um den Schlauch mittels einer verknüllten Plastiktüte erhöht den auf den Syphon einwirkenden Wasserdruck.

Versuche es mal mit einem Pömpel. Damit solltest Du den Abfluss wieder frei bekommen. Wenn Du Keinen hast, tut es notfalls auch ein Tuch. Wasser in die Wanne, Überlauf abdichten, und dann in schnellen Bewegungen das Tuch auf den Abfluss drücken, wegnehmen...... Das dauert zwar länger als mit dem Pömpel, aber damit kannst Du auch Erfolg haben. Notfalls tut es auch eine entsprechende Spiralwelle, erhältlich in Baumärkten und Fachgeschäften. Keine chemischen Rohrreiniger verwenden, damit machst Du nur das Problem größer.

Mit entsprechenden Rohrreinigern, Soda in heißem Wasser auflösen und reinkippen oder, aber das nur auf eigene Verantwortung, mit Salzsäure. Die kann aber unter Umständen die Rohre beschädigen.

nur nicht an dem Sieb des Ablaufes schrauben. Evt. zerbröselt die Dichtung und beim erneuten Festschrauben hast du eine undichte Stelle und das Wasser fließt ungehindert unter die Wanne Richtung Nachbarn.

Was möchtest Du wissen?