Wie bekomme ich eine wunderschöne Haut ohne Dehnungsstreifen?!?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gewicht reduzieren Bevor Sie anfangen die Schwangerschaftsstreifen zu bekämpfen, müssen Sie Ihr Gewicht etwas reduzieren und somit Ihre Haut von der Spannung entlasten. Denn beim Anwenden aller Maßnahmen und Therapien, sollen keine neuen Streifen auf Ihrer Haut hinzukommen durch z.B. weitere Gewichtszunahme. Es soll erst zum Stillstand kommen, damit Sie in Ruhe mit den Maßnahmen beginnen können. Bei der Gewichtsreduzierung sollten Sie eine Insulin Trennkost anwenden. Das ist viel einfacher als es sich anhört. Das Hormon Insulin spielt eine zentrale Rolle wenn es um Gewichtszunahme oder Gewichtsreduzierung geht. Immer dann wenn Kohlenhydrate ins Blut gelangen, schüttet die Bauchspeicheldrüse Insulin aus. Sobald das Insulin im Blut ist öffnen sich die Körperzellen, damit sie den Zucker aufnehmen können (Kohlenhydrate = Zucker). Gleichzeitig schließen sich aber auch die Fettzellen, damit die Fettdepots für schlechte Zeiten nicht angegriffen werden. Beispiel : Bei einer Nahrungsaufnahme von 1000 Kilokalorien Eiweiß steigt die Insulinkonzentration kaum an. Bei einer Nahrungsaufnahme von 1000 Kilokalorien Kohlenhydraten verdoppelt sich der Insulinausstoß. Bei einer Nahrungsaufnahme von 500 Kilokalorien Eiweiß und der selben Menge Zucker explodiert der Insulinausstoß. Ernährungsplan: Morgens viel Kohlenhydrate Beim Frühstück möglichst kein tierisches Eiweiß zu sich nehmen. Also kein Joghurt, Aufschnitt, Milch oder Eier, sonst kommt es zum Anstieg des Insulinspiegels. Mittags Mischkost Mittags kann man sich satt essen, denn in der Zeit von 11 bis 16 Uhr ist unsere Muskelaktivität am höchsten und der hohe Insulinspiegel bereitet in dieser Zeit keine Probleme. Das Fettverbrennungsprogramm ist so in unseren Genen verankert. Also wenn Sie auf ein Stück Schokolade oder Kuchen nicht verzichten können, dann sollten sie es in dieser Zeit essen. Abends Eiweiß Abends sollten hauptsächlich eiweißhaltige Lebensmittel und Gemüse zu sich genommen werden. Abends also den Insulinausstoß niedrig halten und auf Kohlenhydrate verzichten, so wird der nächtliche Fettabbau gefördert. Durch den niedrigen Insulinspiegel am Abend, sind die Fettzellen bereit Fett in das Blut abzugeben. So schmelzen die Kilos im Schlaf. Es handelt sich um keine Diät, sondern um ein Ernährungskonzept. Hierzu können wir folgende Literatur Empfehlen: „Schlank im Schlaf“ das Ernährungskonzept von dem Internist und Ernährungsmediziner Dr. Pape Spezielle Hautpflege Die Haut sollte regelmäßig mit feuchtigkeitsspendender Creme oder Öl einmassiert werden. Das Gewebe wird dadurch aufgelockert und ist gut für den Kampf gegen die Schwangerschaftsstreifen vorbereitet. Aber auch hier gilt es nicht zu übertreiben, denn die Haut hat einen natürlichen Säureschutzmantel, der durch zu viel eincremen auch Schaden nehmen könnte. Also nehmen Sie sich 3 mal die Woche ausgiebig Zeit um die Haut einzucremen oder einzuölen. Hier ein paar Tipps aus der Praxis: Machen Sie das Einölen zum Ritual und nehmen Sie sich jeweils 45 Minuten Zeit. Stellen Sie sich vor einen Spiegel, damit Sie genau sehen welche Körperregionen eingeölt werden. Wenn wir vom Einölen sprechen, meinen wir einmassieren. Tragen Sie das Öl sehr großzügig auf und massieren Sie es mit leicht gespreizten Fingern und etwas Druck auf der Haut ein. Der Druck sollte zumindest so stark sein, das Sie das Gewebe unter Ihrer ersten Hautschicht auf Ihren Fingerkuppen spüren. Mit kreisenden Bewegungen massieren Sie alle betroffenen Stellen. Nicht nur die Stellen wo Dehnungsstreifen zu sehen sind, sondern auch die Hautregionen wo Dehnungsstreifen leicht entstehen können. Also der Bauch und der gesamte Rumpf, vorne und hinten, die Oberschenkel, das Gesäß, die Brust und der Bereich des Bizeps. Auch auf den Waden und in den Kniekehlen können durch zu schnelle Gewichtszunahme oder zu viel Sport die Dehnungsstreifen leicht entstehen. Medikamente wie Kortison fördern die schnelle Gewichtszunahmen und können ebenfalls Auslöser von Schwangerschaftsstreifen sein. Wenn sich die Haut zu dolle spannt, dann kann das Unterhautgewebe reißen, so dass die unschönen Streifen entstehen. Die Färbung der Streifen wird durch ein durchschneiden der Blutgefäße ausgelöst. Vorbeugen: Das Eincremen oder Einmassieren mit Öl oder Cremes ist das Einzige was man aktiv zur Vorbeugung gegen die Streifen tun kann, denn ob ein Mensch ein starkes oder schwaches Bindegewebe hat, liegt in der Veranlagung eines jeden Einzelnen. Das bedeutet, wer eine Veranlagung zu einem schwachen Bindegewebe hat, kann nicht durch tägliches eincremen komplett verhindern, dass er die Dehnungsstreifen bekommen wird. Eine positive Beeinflussung der Haut durch regelmäßiges eincremen, ist jedoch möglich. Unfair, aber wer stärkeres Bindegewebe hat, ist weniger anfällig für Schwangerschaftsstreifen. Wechselduschen von kalt und warm kann ebenfalls die Durchblutung fördern und sich positiv auf ihren Organismus auswirken. Creme oder Öl verwenden ? Beides !!! Viele von uns Betroffenen haben Frei ÖL

benutzt, da die Verträglichkeit von Allen als sehr gut bewertet wurde. Es gibt auch eine Pflegelotion namens Menalind derm die intensiv rückfettend und feuchtigkeitsspendend ist. Diese Pflegelotion ist frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen, also Parfümfrei. Auch eine gesunde Ernährung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr kann die Entstehung von Schwangerschaftsstreifen positiv beeinflussen. Zugesetztes Vitamin E in den Cremes sorgt für die Elastizität der Haut. Vitamin A ist als Fänger von freien Radikalen bekannt, so dass die Hautalterung verlangsamt wird. Wir bieten außerdem ein spezielles Narbenpflegeöl an. Mehr dazu im weiteren Verlauf. Lasertherapien und Arztwahl Es gibt 2 sehr vielversprechende Lasertherapien mit verschiedenen Lasergeräten die wichtig für den Erfolg sind. Zuerst wird ein Laser mit einem Shrinking- Effekt eingesetzt. Danach kommt die fraktionale Lasertherapie zum Einsatz. An meinem konkreten Beispiel sind 7 Laserbehandlungen über 1,5 Jahre verteilt zum Einsatz gekommen. Der 1. Schritt sind 3 Behandlungen mit dem hervorragenden Lasergerät Burane XL der Firma WaveLight. Dieses Lasergerät bewirkt einen sogenannten Shrinking-Effekt. Der Laser schießt sozusagen unter die Haut und schweißt / schrumpft die gerissenen Kollagenfasern wieder zusammen. Der Laserstrahl wird also genau in die Mitte eines jeden einzelnen Dehnungsstreifen angesetzt. Der ganze Dehnungsstreifen wird punktweise beschossen. Ein Punkt neben dem anderen. Machen Sie sich keine Sorgen, diese Geräte sind sehr präzise und sehr bedienerfreundlich. Der Arzt bedient ein Handstück wo der Laserstrahl rauskommt, was sehr genau angesetzt werden kann. Für die Behandlung werden Sie mit einer Schutzbrille für die Augen ausgestattet, was aber nur eine vorgeschriebene Sicherheitsvorkehrung ist. Der Laserstrahl wird als ein Picks wahrgenommen. Es kann ein wenig brennen, aber mit ein wenig Disziplin ist es absolut auszuhalten. Sie sollten zuvor mit dem Arzt reden, da auch vor der Behandlung eine betäubendes Gel aufgetragen werden kann. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin und erklären Sie dem Arzt genau Ihr Anliegen, dass es Ihnen um eine Reduzierung der Schwangerschaftsstreifen geht. Bei mir hat der Burane XL bewirkt, dass die Breite meiner Dehnungsstreifen sich stark verkleinert hat. Die Streifen sind sozusagen durch den Shrinking-Effekt im Durchmesser geschrumpft. Sie sollten mit diesem Gerät 3 Behandlungen einplanen. Jede Behandlung hat ca. 30 Minuten gedauert und hat jeweils 206 Euro gekostet. Zwischen jeder Behandlung sollte man ca. 2 Monate warten. Sie müssen wissen, dass mindestens 6 Monate nach dem letzten Lasereinsatz die Stellen der Behandlung als rote Punkte auf den Dehnungsstreifen zu sehen sind. Aber auch hier gilt es keine Angst zu haben, bei mir sind diese Punkte komplett verschwunden, und der Durchmesser meiner Streifen hat sich stark vermindert. Es war über die ganze Zeit der Heilung eine stetige Verbesserung zu beobachten. Das Ergebnis war also erst nach einiger Zeit zu sehen, aber es hat sich gelohnt. Schritt 1 der Laserbehandlungen mit dem Burane XL habe ich nach 3 Behandlungen beendet, danach 6 Monate gewartet und das Ergebnis zunächst begutachtet. Der 2. Schritt der Laserbehandlungen ist die fraktionale Laserbehandlung. Bei dieser Lasertechnik dringen hunderte von kleinen Laserstrahlen ganz dicht nebeneinander in die Haut ein, so dass zwischen den einzelnen Laserbohrungen immer noch nicht behandeltes Gewebe überbleibt. In den minimalen Löchern in der Haut, entsteht in den nächsten Tagen neues Kollagen, so dass die alte Haut abschuppt. Bei dieser Methode werden bei jeder Behandlung lediglich 20 Prozent der Haut behandelt, so dass Sie nach dem Lasereinsatz nicht wochenlange Ausfallzeiten haben. Die Löcher werden sozusagen regelrecht mit neuer Haut aufgefüllt. Hier gibt es zwei hervorragende Lasergeräte der Firma Reliant. Der Fraxel repair und der Fraxel restore. Bei mir sind beide Laser zum Einsatz gekommen. Der Fraxel repair und Fraxel restore unterscheiden sich etwas in der Intensität. Beide haben die gleiche Wirkungsweise, aber der Fraxel repair hat zusätzlich noch eine leicht ablative (abtragende) Wirkung, zur teilweisen Erneuerung der obersten Hautschicht und kommt bei z.b. tiefen Narben eher zum Einsatz. Bei mir wurde die gesamte Hautfläche wo Dehnungsstreifen vorhanden waren zuerst 1 mal mit dem repair behandelt und danach folgten 3 Behandlungen mit dem restore. Also sollten Sie hier insgesamt 4 Behandlungen einplanen. Welcher von beiden Fraxel Lasern bei Ihnen zum Einsatz kommen soll, entscheidet natürlich der Arzt. Hier kann es natürlich vorkommen, wenn Sie sich bei einem Arzt vorstellen der nur über einen der beiden Fraxel Laser verfügt, dass er Ihnen natürlich nur den Laser anbietet, den er auch in seiner Praxis hat.

0
@abc1984

Hier wieder ein Tipp aus der Praxis: Bei meiner ersten Behandlung, hat der Arzt eine kleine Hautstelle mit dem restore und ebenfalls eine kleine Stelle mit dem repair behandelt um zu sehen, welcher Laser die bessere Wirkung zeigt. Jeder Behandlungstermin kostet 401 Euro. Behandlungen mit dem Fraxel repair können etwas teurer sein. Wichtig ist auch zu wissen : Behandlungen mit dem Fraxel repair dürfen nur durch einen Arzt durchgeführt werden, den Fraxel restore dürfen auch extra ausgebildete Arzthelferinnen bedienen. Bei der fraktionalen Laserbehandlung kommt auf jeden Fall ein betäubendes Gel zum Einsatz, was komplett auf die zu behandelnde Hautfläche aufgetragen wird. Nach der Behandlung wird das Gel mit Tüchern und Flüssigseife abgewaschen. Nachdem das Gel entfernt wurde, wird eine feuchtigkeitsspendende Creme aufgetragen. Das Gefühl nach der Behandlung, kann man in etwa mit einem etwas stärkeren Sonnenbrand vergleichen. Bei der Behandlung mit dem restore, könnten Sie theoretisch schon am nächsten Tag wieder arbeiten. Bei der Behandlung mit dem repair, sollten Sie sich mindestens über das Wochenende freinehmen, da diese Behandlung etwas mehr ausheilen muss. Nach 2 Tagen können Sie auch hier wieder arbeiten. Merke : Zuerst die Behandlungen mit dem Burane XL, dann mit den Fraxel-Lasergeräten 3 x Behandlungen mit dem Burane XL (Shrinking-Effekt) 4 x Behandlung mit dem Fraxel repair oder Fraxel restore (Bildung von neuer Haut) 4 x Behandlungen mit der Ellipse- Blitzlampe (Hämoglobin wird in den Blutgefäßen zerstört, so dass die Rötung der Streifen positiv beeinflusst wird) Natürlich sollten Sie zu dem Arzt Ihres Vertrauens gehen, jedoch werde ich Ihnen hier 2 Spezialisten empfehlen, von denen ich selbst mehrfach behandelt wurde und unser Informationsservice ebenfalls von vielen anderen Betroffenen durchweg positive Erfahrungen geschildert bekommen hat. Bewertet wurden Sauberkeit der Praxisräume, Beratung durch den Arzt, Preis der Behandlungen und Ergebnisse der Laserbehandlungen.


Für die ersten 3 Behandlungen mit dem Burane XL empfehle ich Dr. med. Ronald Hicks Arzt für Dermatologie Gasstraße 6 22761 Hamburg Tel. 040 / 831 4078 Für die nächsten 4 Behandlungen mit dem Fraxel repair ggf. dem Fraxel restore und der Ellipse- Blitzlampe empfehle ich Dr. Tanja Fischer Haut- und Lasercentrum Potsdam Bertinistraße 4 14469 Potsdam Tel. 0331-625 666 3 Die Kombination durch die oben genannten Behandlungen und Spezialisten war mein Weg zum Erfolg. Meine Schwangerschaftsstreifen sind kaum noch zu sehen. Ich kann nur jedem empfehlen diesen Weg zu gehen. Zeitfaktor Sie müssen sich auf jeden Fall klar machen wenn Sie die besten Ergebnisse erreichen wollen, dass dies nicht von heute auf morgen geschehen kann. Es werden bis zu 1,5 Jahre vergehen, bis Sie alle Therapien und Maßnahmen hinter sich gebracht haben und die Rötung der Dehnungsstreifen gemindert wird. Es lohnt sich durchzuhalten, denn es ist die einzige Möglichkeit was Sie wirklich gegen die Streifen tun können. Hier noch einige Tipps Der Bereich der mit dem Laser behandelt werden soll, muss zuvor von jeglicher Körperbehaarung befreit werden. Dafür ist man selbst verantwortlich. Nach erfolgter Laserbehandlung und nach dem täglichen Duschen, sollte man die behandelte Haut zunächst mit einem Handtuch nur trockentupfen und nicht trockenwischen. Beachten Sie !!! Nach einer Laserbehandlung sollten Sie für mindesten 2 Monate die behandelten Hautstellen keiner Sonneneinstrahlung aussetzten. Danach sollte für eine gewisse Zeit ein Sonnenblocker mit einem Lichtschutzfaktor 50 verwendet werden. Auch das Solarium sollte unbedingt gemieden werden. Schwangerschaftsstreifen sind Narben ! Narben im Unterhautgewebe. Jedoch gibt es natürlich auch Narben anderer Natur. Zum Beispiel Operationsnarben können ebenfalls durch den Einsatz von Fraxel repair oder Fraxel restore ideal behandelt werden. Die Rötung und Größe der Narbe kann durch den Lasereinsatz entscheidend verbessert werden. Auch ältere Narben können erfolgreich behandelt werden. Narbenpflegeöl Für die Behandlung von Narben jeder Art, haben wir ein spezielles Narbenpflegeöl in einer Apotheke entdeckt, welches dort hergestellt wird. Dieses wurde auch persönlich von uns getestet und als sehr gut befunden, da die Rötung der Narben durch Anwendung des Öls stark zurückgegangen ist. Demnächst wird dieses Öl auch bei uns im Webshop angeboten. Das Narbenpflegeöl kann ebenfalls sehr erfolgreich für die Pflege von Schwangerschaftsstreifen benutzt werden um die Rötung positiv zu beeinflussen. Auch ich habe dieses Öl für die Verbesserung meiner Schwangerschaftsstreifen benutzt und war vom Ergebnis beeindruckt.

0

Geh mal in die Apotheke,da gibt es eine Spezialcreme zum Verblassen von Narben und Dehnungsstreifen.Die heißt"Depanthen gegen Narben und Dehnungsstreifen.Frage nochmal die Apothekerin,die hilft Dir weiter.Damit musst Du jeden Tag deine Haut eincremen und richtig einmassieren.Die Haut erhält Feuchtigkeit und gleichzeitig eine Massage,sie wird durchblutet und die unschönen Streifen verblassen so nach und nach.Braun werden ,ja,das ist gut,aber das Braune verliert man so schnell,also verlass Dich nicht drauf.

Die Dehnungsstreifen kriegst du leider nicht weg. Sie werden aber irgendwann so blass, dass man sie nurnoch bei genauer Betrachtung ein wenig sieht. Außerdem kannst du öle oder Cremes verwenden um weitere Streifen zu vermeiden

Leider gibt es keine Möglichkeiten Dehnungsstreifen wieder loszuwerden. Es entsteht durch Bindegewebsschwäche, wenn man die Veranlagung dazu hat. Manche Menschen neigen so sehr dazu, dass sie es schon alleine durch das Wachstum bekommen. Andere durchlaufen mehrere Schwangerschaften und man sieht trotzdem rein garnichts. Cremes beugen nur vor (ist nicht bewiesen, ich persönlich glaub auch nicht dran), aber was da ist bleibt. Aber mach Dir keine Sorge, sie werden blasser. Man sieht sie im Erwachsenenalter längst nicht mehr so wie jetzt. Nur wenn sie neu kommen fallen sie so auf, um dann immer dezenter zu werden....

Was möchtest Du wissen?