Wie bekomme ich ein Loch in einen Stahlträger?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

dann frag jemanden aus der ehemaligen DDR ob er noch von "damals" Bohrer hat, die werden nicht so schnell stumpf :). und du bist dir zu hundert prozent sicher wo Kabel (und Rohre) bei dir verlegt sind? also die neuen Bohrer gehen echt sau schnell stumpf, mit denen hab ich 10 minuten versucht, ein 3mm Eisenblech zu durchbohren. mit den alten Bohrern ging es dann in 3 Sekunden.

mommel247 10.09.2009, 14:52

Wenn man dem Metallsucher Glauben schenken darf, STahlbeton, aber dann müssten die Bohrer trotzdem durch gehen. Es wird wohl ein Stahlträger sein, denn es macht "pling" wenn man durch das Bohrloch stößt. Der Stromaustritt ist übrigens ca. 1,5 m entfernt. Es sollte eigentlich eine Zuführung gezogen werden. 4mm Bohrer.

0

andere Frage: sind denn schon Drähte in der Decke woran du die Lampe befestigen kannst und Strom herbekommst? Wenn nein: mach die Lampe woanders dran, wenn Ja: frag mal den Vermieter oder Hausmeister, die können die eventuell Gerätschaften ausleihen

Wenn es ein tragender Stahlträger ist würde ich auf jeden Fall KEIN Loch dorthin bohren!

mommel247 10.09.2009, 14:52

Warum nicht? Das kann doch die Stabilität nicht beeinträchtigen.

0

da gibt es doch so nen neuen Powerkleber von Pattex oder so, kommt doch im Moment immer in der Werbung

Erst mit dem Steinbohrer bis auf das Metallbohren. Dann langsam (sonst wir er stumpf mit einem Metallbohrer Weiter.

mommel247 10.09.2009, 14:48

Habe ich genauso gemacht. Hat nicht geklappt.

0

Hab bisher mit meiner Hilti auch in jede Decke ein Loch gebracht. Ist das Stahlbeton oder direkt ein Stahlträger ? Welche Bohrergrösse verwendest du ?

mommel247 10.09.2009, 14:50

Wenn man dem Metallsucher Glauben schenken darf, STahlbeton, aber dann müssten die Bohrer trotzdem durch gehen. Es wird wohl ein Stahlträger sein, denn es macht "pling" wenn man durch das Bohrloch stößt. Der Stromaustritt ist übrigens ca. 1,5 m entfernt. Es sollte eigentlich eine Zuführung gezogen werden. 4mm Bohrer.

0
mommel247 10.09.2009, 14:51

Wenn man dem Metallsucher Glauben schenken darf, STahlbeton, aber dann müssten die Bohrer trotzdem durch gehen. Es wird wohl ein Stahlträger sein, denn es macht "pling" wenn man durch das Bohrloch stößt. Der Stromaustritt ist übrigens ca. 1,5 m entfernt. Es sollte eigentlich eine Zuführung gezogen werden. 4mm Bohrer.

0
Kronkorkenkugel 10.09.2009, 15:07
@mommel247

Versuchs doch mal ein paar cm davon entfernt. Wenn dein Metallsucher was taugt kannst den Punkt schon eingrenzen.

0
mommel247 10.09.2009, 15:11
@Kronkorkenkugel

Ja, deswegen habe ich jetzt 5 Löcher in der Decke, weil der Sucher da nichts angezeigt hat, aber trotzdem was war.

0
Kronkorkenkugel 10.09.2009, 15:19
@mommel247

Wenn du da nur einen Haken aufmachen willst, dann bohr doch mit einem kleinen Metallbohrer vor - der müsste doch gehn. Kleiner Bohrer- grosse Drehzahl und umgekehrt. Wär doch gelacht, wenn wir das nicht schaffen.

0
mommel247 10.09.2009, 15:21
@Kronkorkenkugel

Ich habe es mit einem 4er Carbonbeschichteten Bohrer probiert, langsam gebohrt, ging nicht.

0
mommel247 10.09.2009, 15:29
@Kronkorkenkugel

Hab ihn aus der Fa. mitgenommen, wird wohl nicht aus dem Baumarkt sein, aber kaufe mir dann mal einen noch kleineren. Danke aber schon mal für Deine Hilfe.

0

Was möchtest Du wissen?