Wie befestige ich einen Kinder-Fahrradsitz wirklich sicher?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tu Dir den Gefallen und bastle da nicht dran herum. Wenn der Kindersitz nur bis zu den Schultern des Kindes geht, ist er wahrscheinlich schon zu klein. Normalerweise geht die Rückenlehne bis über den Kopf. Wenn der Sitz wackelt ist das vielleicht auch ein Zeichen, dass das Kind zu schwer ist. Kindersitze für die Montage hinter dem Fahrer sind - je nach Modell - für Belastungen bis 15 oder 22 kg ausgelegt. Kindersitze, die zwischen Lenker und Fahrer befestigt werden, sind bis 15 kg ausgelegt.

Da sich die Montage von Fahrradkindersitzen von Modell zu Modell unterscheidet, kann man hier ohne zu wissen, um welches Modell es geht, keine Anleitung geben. Nötigenfalls ziehe den Fachhändler Deines Vertrauen zu Rate.

Man kann mit einigen Kabelbindern kurzfristig das Problem lösen, um damit bis zum Fahrradhändler fahren zu können. Aber auch Kabelbinder halten die mechanische Beanspruchung nicht aus und platzen.

Entweder einen fachkundigen Dritten nachsehen lassen, ob die Befestigung so tatsächlich in Ordnung ist, oder aber das Ding entsorgen. Wer möchte denn sein Kind einer solch wackeligen Lösung anvertrauen?

wenn du befestigst und er wackelt, hast du etwas falsch geamcht.

zudem sollte man , wenn das ding recht alt ist, entsorgen. auch fahrrad udn autositze haben ein verfalldatum, wo das material nciht mehr siche rist.

Um kein Risiko einzugehen, auf jedenfall in ein Fahrradfachgeschäft gehen und sich beraten lassen.

Was möchtest Du wissen?