Wie Aufnahmequalität bei Audacity verbessern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zunächt einmal sollte der Tonkopf gereinigt, entmagnetisiert und justiert sein. Reinigen geht mit Isopropylalkohol (99,9%, Apotheke) und einem Wattestäbchen, dabei Wellen und Andruckrolle nicht vergessen. Zum Entmagnetisieren gibt's Kassetten oder handgeführte Stäbe. Das Justieren ist notwendig, wenn entweder die Spur des Tonkopfes verstellt ist oder an die Spur des Bandes angepasst werden muss. Hierzu einfach mit einem passenden Schraubendreher vorsichtig die mit einer Feder unterlegte Schraube in die Richtung bewegen, in der die Tonhöhe steigt. Optimal ist die Einstellung, wenn beide Spuren am hellsten klingen. Mehr als eine  Umdrehung nach links sollte es aber auf keinen Fall werden, da Dir ansonsten die Einzelteile ins Gerät fallen können - daher unbedingt vorher die Position der Schraube merken bzw. markieren.

Zur Aufnahme mit Audacity unter "Bearbeiten --> Einstellungen... --> Qualität" zunächst die Sample-Frequenz mit 44.1kHz auswählen. Sinnigerweise machst Du die Aufnahme in Stereo (2 Spuren). In der Windows-Lautstärkeregelung sollte der Regler für den LINE IN zunächst auf ca 70% des Maximum stehen, der Ausgang des Kassettenrekorders auf Minimum. Bei einer Probeaufnahme die Lautstärke des Kassettenrekorders so anpassen, dass die 0dB-Marke in den lautesten Passagen nahezu erreicht, aber nie überschritten wird. Für spätere Korrekturen bei der Aufnahme kannst Du den Input-Regler in Audacity benutzen. Abschließend kannst Du die Aufnahme noch bearbeiten, dazu gehören: Normalisieren, Einblenden, Ausblenden, punktgenaues Schneiden.

Zum Speichern eine hohe Auflösung wählen. Willst Du eine CD brennen, so solltest Du ins verlustfreie WAV-Format exportieren. Für die Wiedergabe mit dem MP3-Player ist das MP3-Format mit einer Auflösung von 320 kBit/s i.d.R. ausreichend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von orangeschreiber
23.11.2015, 22:55

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Am Recorder scheint es nicht zu liegen; Wenn ich die Kassette an der Stereoanlage anhöre ist die Qualität viel besser als bei meiner Aufnahme. Ich hatte auch mit 44.1 kHz aufgenommen. Ich habe mal einen kurzen Ausschnitt der Testaufnahme von gestern hochgeladen: http://workupload.com/file/IKWRW1sG

Das klingt irgendwie eng und blechern. 

Die Aufnahmelautstärke war bei Audacity auf ca. 50% eingestellt, die ideale Lautstärke habe ich dann über die Stereoanlage eingestellt. Ich kann das später noch mit den von dir empfohlenen Einstellungen versuchen (im Moment kann ich den Computer nicht dafür verwenden). 

0

Was möchtest Du wissen?