Wie antwortet man auf so eine E-Mail?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das musst du selbst entscheiden. Wir kennen weder die "Wunschstelle" noch die "Alternativstelle" und erst recht nicht deine Erwartungen an deine neue berufliche Herausforderung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach "normal" zurückantworten.

... Sehr geehrter Herr/Frau...,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Und dann darauf eingehen...

Sag einfach ob dich die Tätigkeit interessiert oder halt nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maximilian1937 06.06.2016, 08:40

Etwa so ?

Sehr geehrte/r ..............,

über Ihre E-Mail vom ............. habe ich mich sehr gefreut. Sehr gerne nehme ich Ihr Angebot an und freue mich auf ein Persönliches Gespräch mit ihnen​.

1
Vyled 06.06.2016, 09:06
@Maximilian1937

Naja sehr gefreut würde ich nicht schreiben. Schließlich wurde dein Wunschberuf ja "abgelehnt". Eher "Vielen Dank für Ihre Rückmeldung..." und dann dein weiterer Text.

1
adabei 06.06.2016, 09:39
@Maximilian1937

Der Einwand von @Vyled ist gut. Nur die Rechtschreibfehler in deinem weiteren Text musst du noch vermeiden:

Sehr geehrte/r ...........,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung vom ............. .

Sehr gerne nehme ich Ihr Angebot an und freue mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen​.

Mit freundlichen Grüßen

1
Vyled 06.06.2016, 09:41
@adabei

Gut, auf Rechtschreibfehler habe ich nicht geschaut, darauf sollte man natürlich auch achten.

1

Wenn du Interesse hast, stimmst du zu.

Wenn du kein Interesse hast, bedankst du dich und wünscht dem Unternehmen noch alles gute für die Zukunft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich bedanken und mit JA oder NEIN antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage doch, um welche Tätigkeit es geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?